Bewertung: 5 / 5

(1)
 
An Schnellladestationen lädt der aktualisierte Zoe mit bis zu 50 kW, an anderen Ladesäulen mit bis zu 22 kW.
Renault

An Schnellladestationen lädt der aktualisierte Zoe mit bis zu 50 kW, an anderen Ladesäulen mit bis zu 22 kW.

Der Renault Zoe ist auch Ende August wieder Deutschlands meistgekauftes Elektroauto. Mit 12.127 Zulassungen in den ersten acht Monaten habe man zudem bereits mehr Zoe abgesetzt als im gesamten Jahr 2019 (9.431), so der französische Hersteller. Im August sei das Modell auf 2.210 Zulassungen gekommen und im zweiten Monat in Folge auf über 5.000 Kaufanträge.

Seit dem Marktstart 2013 bis heute wurden insgesamt bereits 39.351 Renault Zoe in Deutschland zugelassen. Im Juli konnte der elektrische Kleinwagen mit 2.854 Zulassungen das bislang beste Monatsergebnis einfahren. Seit Ende 2019 wird der Zoe der zweiten Generation ausgeliefert. Das Basismodell kommt auf eine WLTP-Reichweite von bis zu 300 Kilometer. Der Zoe Life Z.E. 50 soll mit seiner 52 kWh Batteriekapazität bis zu 395 Kilometer weit fahren.

Acht Vollstromer bis 2022

Renault will in den kommenden Monaten seine Elektro-Offensive fortsetzen. Zuletzt haben die Franzosen Plug-in-Hybrid-Varianten von Caputur und Mégane sowie den Clio Hyrid auf den Markt gebracht. Bis zum Jahresende soll der vollektrische Twingo Electric folgen. Bis 2022 will Renault sein Angebot weltweit auf insgesamt acht rein elektrische und zwölf elektrifizierte Modelle erweitern.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz