Bewertung: 0 / 5

 
Tesla hält an seinem Ziel fest, bis Jahresende 500.000 Stromer auszuliefern.
Tesla

Tesla hält an seinem Ziel fest, bis Jahresende 500.000 Stromer auszuliefern.

Der vermeldete Auslieferungsrekord hatte es bereits in Aussicht gestellt: Tesla bleibt auch im dritten Quartal 2020 in der Gewinnzone – und erzielt neue Bestwerte bei Gewinn und Umsatz. Der Umsatz der Kalifornier stieg gegenüber dem zweiten Quartal um 45 Prozent auf 8,77 Milliarden Dollar. Der fünfte Nettogewinn in Folge belief sich auf 331 Millionen Dollar.

Gegenüber dem zweiten Quartal (104 Millionen Dollar) konnte Tesla damit seinen Gewinn mehr als verdreifachen und das beste Quartals-Ergebnis seiner Firmengeschichte erzielen. Die bisher besten Zahlen schrieb Tesla im zweiten Quartal 2018 mit einem Gewinn von 312 Millionen Dollar. Basis der guten Geschäftszahlen sind insgesamt 139.300 im dritten Quartal ausgelieferte Fahrzeuge – 48.650 mehr als im zweiten Quartal 2020. Produziert wurden von Juli bis einschließlich September 145.036 Tesla-Stromer.

Die Produktionskapazitäten reichen dem Hersteller zufolge in diesem Jahr für 500.000 Elektroautos. Auch wenn es schwieriger geworden sei, dieses Ziel zu erreichen, bleibe die Auslieferung einer halben Million Fahrzeuge im Jahr 2020 das Ziel, so der E-Autobauer im Geschäftsbericht. Allerdings komme es darauf an, die Produktion des Model Y und die Fertigung in Shanghai zu steigern sowie Verbesserungen bei der Logistik- und Liefereffizienz bei höheren Volumina zu erzielen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter