Bewertung: 0 / 5

 
67 E-Busse sollen bis Ende des Jahres in Kiel unterwegs sein.
VDL

67 E-Busse sollen bis Ende des Jahres in Kiel unterwegs sein.

Die Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) erhält vom Bundesumweltministerium eine neue Förderung über rund 13,2 Millionen Euro für die Anschaffung von 31 weiteren E-Bussen und die Installation der erforderlichen Ladeinfrastuktur.

Konkret sollen mit Hilfe der Summe elf weitere E-Gelenkbusse sowie 20 Standarbusse beschafft werden. Zudem ist die Ausstattung von drei weiteren Endhaltestellen mit jeweils zwei Schnellladern und die Installation von 20 Depotladern mit einer Leistung von 150 kW geplant.

Nächste E-Busbestellung für VDL

Den Zuschlag für die Lieferung der E-Busse ging erneut an VDL. Die KVG hatte im Rahmen einer ersten Förderung über 21 Millionen Euro bereits 36 Gelenkbusse bei den Niederländern bestellt. Ab September letzten Jahres wurden die ersten Fahrzeuge nach Kiel geliefert, mittlerweile sind 18 elektrische Gelenkbusse in den Linienbetrieb integriert.

Die aus der ersten Bestellung ausstehenden 18 und die neu georderten 11 Gelenkbusse sollen bis September 2021 in Kiel eintreffen. Für das vierte Quartal des Jahres rechnet die KVG mit der Auslieferung der 20 elektrischen Solobusse. Insgesamt wären bis Ende 2021 damit 67 vollelektrische Fahrzeuge in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt unterwegs. Zusammen mit den 33 Hybridbussen der KVG sei damit die Hälfte der Flotte elektrifiziert, so das Verkehrsunternehmen. 2030 soll dann die gesamte Flotte vollelektrisch fahren.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter