Bewertung: 0 / 5

 
Ab Sommer wird der BMW iX in Dingolfing in Serie produziert.
BMW

Ab Sommer wird der BMW iX in Dingolfing in Serie produziert.

Europas größtes BMW Werk in Dingolfing wird ab diesem Jahr deutlich mehr Autos mit E-Antrieb bauen. Statt aktuell knapp 20.000 soll die Produktion auf über 40.000 Fahrzeuge verdoppelt werden. Einen entscheidenden Beitrag werde dabei der vollelektrische BMW iX leisten, der ab Sommer in Dingolfing produziert wird. Hinzu kommen zwei neue Plug-in-Hybrid Varianten der BMW 5er Reihe.

Der Ausbau des Kompetenzzentrums E-Antriebsproduktion im Dingolfinger Komponentenwerk 02.20 laufe ebenfalls auf Hochtouren weiter. 2020 stieg nach Unternehmensangaben die Mitarbeiterzahl um mehrere hundert auf inzwischen über 1.200. Der Ausbau werde sich in diesem Jahr fortsetzen.

Auch die Produktion von Batterien und E-Antrieben der neuesten Generation läuft planmäßig hoch. Bis Ende 2022 fließen insgesamt rund 500 Millionen Euro in das Dingolfinger Komponentenwerk 02.20. Das Werk werde dann in der Lage sein, E-Antriebe für eine halbe Millionen Fahrzeuge pro Jahr zu fertigen.

BMW iX: Marktstart für November geplant

Der Markstart des BMW iX ist für November 2021 geplant. Angetrieben wird der Stromer von zwei Elektromotoren, die zusammen eine Höchstleistung von 370 kW / 500 PS erzeugen. Die Batterie kommt auf einen Brutto-Energiegehalt von über 100 kWh und soll über 600 WLTP-Kilometer mit einer Aufladung absolvieren können. Die Preise seines neuen E-Autos will BMW zu einem späteren Zeitpunkt publik machen. 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter