Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Im nächsten Jahr soll in Emden die Produktion des ID.4 anlaufen.
VW

Im nächsten Jahr soll in Emden die Produktion des ID.4 anlaufen.

Volkswagen will im bevorstehenden Werksurlaub den Umbau seiner Fabrik in Emden zum E-Autostandort weiter vorantreiben. Vom 2. bis 27. August werden demnach rund 1.000 Mitarbeiter und extern Beschäftigte auf 300 Baustellen in Emden im Einsatz sein. Im ersten Halbjahr 2022 soll der Umbau abgeschlossen sein und die E-Autoproduktion anlaufen.

„In den kommenden vier Wochen stellen wir weitere wichtige Weichen für den Anlauf des ID.4 in Emden. Die Transformation zum zweiten großen E-Werk von Volkswagen in Deutschland neben Zwickau geht jetzt in die entscheidende Phase“, sagt Uwe Schwartz, Werkleiter Emden.

17 Kilometer Förderstrecke in der Lackiererei umgestellt

In den Werksferien wird eine der beiden Montagelinien abgebaut, um Freiflächen zu gewinnen. Passat und Arteon werden künftig nur noch auf einer statt wie bisher auf zwei Linien montiert. Als Vorbereitung auf die künftige Produktion von MEB-Stromern wurden VW zufolge umfangreiche Anpassungen im Karosseriebau vorgenommen.

So würden neue Anlagen für die Produktion von E-Fahrzeugen weiter automatisiert. Für den Transport der E-Fahrzeuge werden allein in der Lackiererei rund 17 Kilometer Förderstrecke umgestellt. Insgesamt werde in diesem Produktionsbereich auf mehr als 20 produktionsrelevanten Baustellen gearbeitet.

Auf ID.4 folgt Aero B

Um den Produktionsanlauf des ID.4 weiter vorzubereiten, werden 200 Mitarbeitende bis Jahresende in das sächsische Werk Zwickau wechseln, um dort bereits Erfahrungen mit der ID.4-Fertigung zu sammeln. Nach dem ID.4, der ab 2022 in Emden gebaut wird, soll ab 2023 auch der „Aero B“ als Limousine und Kombi vom Band laufen, ein vollelektrisches Modell in der Größe des Passat.

Bis dahin werden laut VW insgesamt sechs zusätzliche Fertigungshallen und Logistikgebäude auf dem 4.300.000 Quadratmeter großen Werkgelände entstanden sein. Die Verbrenner-Modelle Passat, Arteon und Arteon Shooting Brake werden in Emden noch einige Jahre produziert. 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter