Bewertung: 0 / 5

 
54.410 E-Autos hat VW in den ersten neun Monaten des Jahres in Deutschland ausgeliefert.
VW

54.410 E-Autos hat VW in den ersten neun Monaten des Jahres in Deutschland ausgeliefert.

2.017.561 Pkw kamen in den vergangenen neun Monaten laut Kraftfahrt-bundesamt (KBA) neu auf die Straße. Davon verfügten 821.612 über einen alternativen Antrieb - sind also Hybride, Vollstromer, Brennstoffzellenautos oder Gasfahrzeuge. Das entspricht einem Marktanteil von 40,7 Prozent - ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 98,5 Prozent.

236.695 der Neuwagen fahren vollelektrisch. Das entspricht einem Marktanteil von 11,7 Prozent und einem Zuwachs zum Vorjahreszeitraum von 143,8 Prozent. Seit Jahresbeginn wurden 54.410 E-Autos von VW zugelassen, ein Anteil von 13,8 Prozent (+133,9 Prozent) aller Neuzulassungen der Marke. Der Smart-Anteil lag mit insgesamt 16.372 Neuwagen bei 100 Prozent (+0,2 Prozent). Opel erreichte mit 11.843 Vollstromern innerhalb seiner Flotte einen Anteil von 9,7 Prozent (+223,3 Prozent) und BMW mit 10.604 Einheiten einen Anteil von 6,2 Prozent (+113,8 Prozent).

Hyundai und Renault mit über 23 Prozent E-Autoanteil

Bei den Importmarken mit gemischtem Antriebsangebot führt Hyundai die Zulassungsstatistik an. 18.840 Vollstromer brachten die Koreaner neu auf die Straße, das entspricht einem Anteil von 23,6 Prozent und einem Zuwachs von 107 Prozent. Dahinter folgt Renault mit 18.005 Neuzulassungen (23,8 Prozent / +27,3 Prozent) sowie Skoda mit 11.710 (10 Prozent / +316,7 Prozent). Bei den reinen E-Automarken liegt kaum überraschend Tesla mit 25.970 Neuzulassungen vorn, Smart folgt mit 16.372 Einheiten.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter