Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Toyota präsentiert eine Vielzahl batterieelektrischer Konzeptfahrzeuge.
Noriaki Mitsuhashi/N-Rak Photo Agency

Toyota präsentiert eine Vielzahl batterieelektrischer Konzeptfahrzeuge.

Toyota kündigt bis 2030 eine Modelloffensive mit 30 vollelektrischen Modellen an. Pro Jahr will das Unternehmen dann weltweit 3,5 Millionen Stromer verkaufen.

Während die Marke Toyota in Europa erst ab 2035 ausschließlich emissionsfreie Fahrzeuge anbieten will, soll Lexus bereits bis 2030 in Europa, China und Nordamerika nur noch E-Autos auf den Markt bringen und ab 2035 dann weltweit.

Etliche Konzeptfahrzeuge und effizientere Batterien

Den Anfang der neuen Elektromodelle macht der kompakte Elektro-SUV Toyota bZ4X, der gemeinsam mit Subaru entwickelt wurde und ab kommendem Jahr in Europa herauskommt. Später soll dann eine bZ-Serie entstehen und ein mittelgroßes und ein großes SUV mit drei Sitzreihen sowie ein kleines Elektro-Crossover auf der gleichen Plattform folgen. Für Lexus kündigte der Konzern unter anderem einen Sportwagen, eine Limousine und zwei SUV an.

Mit zunehmender Reichweite werden Batterien eigentlich größer, schwerer und entsprechend teurer. Toyota will dies vermeiden und setzt auf Effizienz: Das kleine Crossover-Modell soll einen branchenweit führenden Stromverbrauch von nur 12,5 kWh pro 100 Kilometer erreichen, so der japanische Autobauer.

2021 12 15 Toyota

Copyright: Toyota

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter