Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Tesla konnte 2021 gegenüber dem Vorjahr um bei den Neuzulassungen um 137,9 Prozent zulegen.
Tesla

Tesla konnte 2021 gegenüber dem Vorjahr um bei den Neuzulassungen um 137,9 Prozent zulegen.

Das Kraftfahrt-Bundesamts hat die Jahresbilanz für die Neuzulassungen vorgelegt. Demnach kamen 2021 insgesamt 2,62 Millionen Pkw neu auf die Straße. Das sind 10,1 Prozent weniger als 2020. Die alternativen Antriebe legten im letzten Jahr dagegen nahezu ausnahmslos zu.

355.961 reine Elektroautos wurden 2021 neu zugelassen. Das entspricht einem Marktanteil von 13,6 Prozent und einem Zuwachs zum Vorjahr von 83,3 Prozent. Die Hybride erreichten mit 754.588 Neuwagen einen Anteil von 28,8 Prozent und konnten sich zu 2020 um 43 Prozent verbessern. Darunter sind 325.449 Plug-in-Hybride, was einem Marktanteil von 12,4 Prozent und einem Zuwachs von 62,3 Prozent entspricht.

Flüssiggasbetriebene Pkw kamen auf einen Marktanteil von 0,4 Prozent und konnten sich zu 2020 um 54,6 Prozent verbessern. Unter den alternativen Antrieben sank einzig der Absatz von Erdgasautos, die gegenüber dem Vorjahr um 45,3 Prozent zurückgingen und einen Marktanteil von 0,1 Prozent erreichten.

Diesel und Benziner deutlich rückläufig

Deutliche Rückgänge hatten die konventionellen Antriebe zu verzeichnen. Die Benziner kamen auf einen Marktanteil von 37,1 Prozent und verloren zum Vorjahr um 28,6 Prozent. Der Dieselanteil lag 2021 bei 20 Prozent sank gegenüber 2020 um 36 Prozent.

Die CO2-Emission der Pkw ging 2021 um 15,1 Prozent zurück und lag im Durchschnitt bei 118,7 g/km.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter