Bewertung: 0 / 5

DBT-CEV

Der französische Hersteller von Ladeinfrastruktur, DBT-CEV, vermeldete Anfang dieser Woche den Zuschlag für eine Ausschreibung der französischen Großkonzerne EDF und ERDF erhalten zu haben. Das Unternehmen setzte sich demnach gegenüber mehr als 15 europäischen Mitbewerbern durch und liefert nun 300 Ladesäulen an den Energieversorger EDF und den Versorgungsnetzbetreiber ERDF. Beide Konzerne haben derzeit ca. 1.700 Elektrofahrzeuge in Betrieb und wollen mit den Neuinstallationen die dafür nötige unternehmensinterne Infrastruktur schaffen.

„Wir sind besonders stolz darauf von EDF und ERDF ausgewählt worden zu sein uns nach wie vor an der Entwicklung der Elektromobilität in Frankreich zu beteiligen“, erklärt Hervé Borgoltz, Vorsitzender von DBT-CEV. Laut Unternehmensangaben war für den Zuschlag unter anderem entscheidend, dass die große Anzahl an Ladeeinheiten innerhalb von kurzer Zeit geliefert werden kann. Insgesamt werden die Ladestationen 40% aller Standorte von EDF und ERDF abdecken. Die Installationsarbeiten sollen Ende dieses Jahres beginnen und nach ungefähr 12 Monaten abgeschlossen sein.

 

Quelle: DBT-CEV via avem.fr

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz