Bewertung: 0 / 5

jurvetson | [CC BY 2.0] | 

Das US-amerikanische Onlineportal hybridcars.com hat eine Auflistung der international führenden Märkte für Elektroautos und Plug-in-Hybride zusammengestellt. Nach Magazin-Angaben wurden bis Dezember 2013 weltweit rund 380.000 Plug-in-Cars verkauft – 93 Prozent (353.000) dieser (teil-)elektrischen Fahrzeuge gingen an nur 6 Länder. Deutschland ist übrigens nicht darunter. Zwar belegt Deutschland, was die prozentualen Zuwächse angeht, weltweit einen der vorderen Plätze, bekanntlich sind die totalen Zahlen jedoch nach wie vor mager.

Die höchsten Wachstumsraten hatten im letzten Jahr (im Vergleich zum Vorjahr) die Niederlande mit 338 Prozent, Norwegen mit 129 Prozent, Deutschland mit 105 Prozent und die USA mit 81 Prozent. Die meisten Fahrzeuge sowie die höchsten Anteile am inländischen Fahrzeugmarkt verteilen sich aber anders:

 

USA

Seit 2010 wurden in den USA 168.152 Elektroautos und Plug-in-Hybride verkauft (ohne die davor insg. knapp 4.000 abgesetzten Tesla Roadster, Fisker Karma und Mini E). Allein 2013 kamen 96.050 Elektrofahrzeuge neu auf die Straße, 2012 waren es 53.172. Auf 1.000 Menschen in den USA kommen heute etwa 0,53 batterieelektrische Fahrzeuge (BEVs) und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge (PHEVs), gemessen am gesamten Fahrzeugbestand machten die (Teilzeit-)Stromer Ende 2013 0,62 Prozent aus.

 

Japan

Von 2009 bis November 2013 wurden in Japan über 68.000 BEVs und PHEVs verkauft. Auf die Bevölkerung gerechnet ergeben sich damit insgesamt ebenfalls 0.53 Fahrzeuge auf 1.000 Einwohner, der Marktanteil liegt bei 0,85 Prozent (wenn die in Japan verbreiteten Miniautos namens Kei Cars nicht mitgerechnet werden).

 

China

Im größten Automarkt der Welt wurden seit 2011 rund 38.592 BEVs und PHEVs zugelassen (inkl. Nutzfahrzeuge und Busse). Angesichts der riesigen Bevölkerungsanteil kommen in China nur 0,03 Plug-in-Cars auf 1.000 Einwohner, der Anteil am Fahrzeugbestand beträgt 0,08 Prozent.

 

Niederlande

In den Niederlanden wohnen nicht einmal soviele Menschen wie in Peking, dennoch wurden seit 2009 28.673 BEVs und PHEVs zugelassen. Damit kommt der kleine Nachbar Deutschlands auf 1,71 Plug-in-Cars auf 1.000 Einwohner, der Marktanteil liegt bei 5,37 Prozent aller PKWs.

 

Frankreich

Der aktuelle, rein elektrische Fahrzeugbestand Frankreichs beträgt nach den Daten von hybridcars.com 28.560 Elektrofahrzeuge (Elektroautos und Elektronutzfahrzeuge, exklusive PHEVs). Auf 1.000 Menschen kommen rund 0,44 E-Fahrzeuge, der Anteil an BEVs am französischen PKW-Bestand beträgt 0,49 Prozent (0,65 Prozent inkl. Nutzfahrzeuge).

 

Norwegen

Seit 2003 wurden in Norwegen 20.486 rein elektrisch betriebene Autos verkauft. Auf 1.000 Einwohner kommen international unschlagbare 4,04 Elektrofahrzeuge (BEVs), der Marktanteil 2013 betrug 5,6 Prozent.

 

Quelle: hybridcars.com

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz