Bewertung: 5 / 5

(1)

Im ersten Halbjahr 2022 waren laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 44,3 Prozent aller neu zugelassenen Pkw in Deutschland mit alternativen Antrieben ausgestattet, darunter rund ein Viertel mit Elektroantrieben bzw. 13,5 Prozent Vollstromer.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Im Juni 2022 gingen insgesamt 47.553 Anträge auf Umweltbonus beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein. Das sind 4.321 weniger als im Vorjahresmonat. Chipkrise und Engpässe in den Lieferketten gehen also auch an den E-Fahrzeugen nicht spurlos vorbei.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(3)

Mercedes-Benz hat zwischen April und Juni 490.000 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert - 16 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Grund für den Absatzrückgang bei gleichbleibend hoher Nachfrage seien Covid-19-Lockdown-Maßnahmen und der Mangel an Halbleiterkomponenten, so der Autobauer. Zugleich konnten die Stuttgarter im zweiten Quartal deutlich mehr Stromer ausliefern als im Vorjahreszeitraum.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

VW hat in Salzgitter in Anwesenheit von Bundeskanzler Olaf Scholz den Grundstein für seine erste eigene Zellfabrik für Elektroauto Akkus gelegt. Die Produktion soll 2025 starten. Die Verantwortung für das globale Batteriegeschäft der Wolfsburger trägt das neu formierte Unternehmen „PowerCo“. Es soll neben der Zellfertigung Aktivitäten entlang der gesamten Batterie-Wertschöpfungskette verantworten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Im Juni 2022 kamen nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) in Deutschland 32.234 vollelektrische Pkw neu auf die Straße. Mit 2.973 Neuzulassungen hatte der Fiat 500 im Juni bei den Stromern die Nase vorn, gefolgt vom Tesla Model Y mit 2.144 Einheiten. Auf dem dritten Platz liegt der VW e-up mit 1.765 Neuzulassungen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Im Juni wurden nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) hierzulande 32.234 Elektro-Pkw neu zugelassen. Das entspricht einem Marktanteil von 14,4 Prozent und einem Minus zum Vorjahresmonat von 3,5 Prozent.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) hat zehn batterieelektrische Triebfahrzeuge beim spanischen Hersteller CAF (Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A) bestellt. Die Züge sollen ab 2025 auf zwei reaktivierten Linien zwischen Münster und Sendenhorst sowie Harsewinkel und Verl zum Einsatz kommen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(15)

Tesla hat im zweiten Quartal des laufenden Jahres 258.580 E-Autos produziert und 254.695 ausgeliefert. Nach fünf Quartalsrekorden in Folge ging das Ergebnis der Kalifornier damit erstmals wieder zurück – und das durchaus deutlich. Grund dafür sind Lieferengpässe und die coronabedingte Werksschließung in Shanghai.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im BMW Werk Dingolfing sind die ersten Serien-Exemplare der neuen BMW 7er Reihe von den Bändern gerollt. Die Bayern bieten ihr Flaggschiff künftig als Verbrenner, Plug-in-Hybrid und erstmals auch als Vollstromer an. In Europa kommt die Luxus-Limousine dann im November zunächst ausschließlich als E-Variante auf den Markt. 

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Immer mehr Lieferunternehmen bringen Päckchen und Pakete mit E-Lastenrädern und Elektrofahrzeugen nach Hause. Bislang beschränken sich emissionsfreie Lieferungen aber zumeist auf Innenstädte. Der Logistiker Hermes Germany will mit Hamburg nun erstmals erstmals eine ganze Stadt emissionsfrei beliefern. Bis Ende 2023 sollen über 240 vollelektrische Fahrzeuge jährlich 12 Millionen Sendungen in alle Postleitzahlen der Hansestadt transportieren.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter