Bewertung: 0 / 5

Kia

Kia Soul EV ab Herbst 2014 für unter 32.000 Euro: In Korea ist die Serienproduktion des Kia Soul EV für den internationalen Markt angelaufen, geplant ist erst einmal eine Jahreskapazität von 5.000 Elektroautos. Die ersten Fahrzeuge sind auch gleich für Europa bestimmt. In Deutschland soll der Kia Soul EV ab diesem Herbst zu Preisen unter 32.000 Euro erhältlich sein, wie Kia Deutschland mitteilte. Aber Deutschland hat für Kia wegen seiner defizitären Ladeinfrastruktur sowie entsprechenden Politik in Europa keine Priorität: Nur 40 bis 50 E-Souls sollen in diesem Jahr zu den deutschen Händlern rollen.

Kommt der Golf GTE auch als Kombi? Offizielle Ansagen jenseits der Bekräftigung, künftig alle Baureihen elektrifizieren zu wollen, gab es bisher noch nicht – allerdings wurde in San Francisco einbe Kombi-Version des bald auf den Markt kommenden Plug-in-Hybriden gesichtet und abgelichtet...

Elektroauto-Carsharing Ruhrauto-e hat seine Flotte nach dem Tesla Model S nun auch um einen BMW i3 erweitert, weitere sollen folgen. Insgesamt haben die Nutzer damit nun im gesamten Ruhrgebiet die Auswahl zwischen 8 verschiedenen Elektroauto-Modellen. (eMobilitätOnline berichtete)

Mit der Google Glass das E-Bike steuern – möglich machts das neue Visiobike, für das gerade kräftig Geld gesammelt wird. (eMobilitätOnline berichtete)

Startschuss für "Ella" in Österreich: Das Ökostrom-Schnellladenetz mit dem schönen Namen soll in rund zwei Jahren die gesamte Alpenrepublik abdecken, die ersten Stationen wurden nun errichtet. Das Interessante: Der Ausbau erfolgt soll mit Beteiligung der Bürger erfolgen, die über Anteilsscheine das Projekt mitfinanzieren sollen.

Auch das europäische Supercharger-Netz wächst beständig: An der A7 sowie an der A3 wurden weitere Schnelllader errichtet. Bis Anfang 2015 sollen in Europa 100 Supercharger stehen.

Die Offenlegung der Tesla-Patente zeigt schon erste Wirkungen: Nach BMW hat nun auch Nissan an die Tür geklopft... Genaues ist zwar nicht bekannt, aber natürlich wird jetzt schon wild über eine Ladeinfrastruktur-Kooperation der drei Automobilhersteller spekuliert.

160.000 Teslas: Sobald das Unternehmen diese Verkaufszahl in Europa überschreitet, werde eine eigene europäische Produktionsstätte errichtet, gab Elon Musk bekannt. (eMobilitätOnline berichtete)

Ein Tesla Model S als Dienstwagen wünscht sich die Schweizer Verkehrsministerin und Bundesrätin Doris Leuthard von der CVP. Insgesamt wurden 404 Model S in der Schweiz verkauft.

7 Millionen Ladestationen sollen in den nächsten 15 Jahren in Frankreich entstehen. Dies sieht das neue Energiewendegesetz vor, das die Regierung gerade präsentiert hat. Weiterer Clou: Wer seinen Diesel gegen ein neues Elektroauto tauscht, soll mit einem Bonus von bis zu 10.000 Euro rechnen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz