Bewertung: 0 / 5

Eine der 8 neuen Schnellladestationen an der A9
BMW AG

Eine der 8 neuen Schnellladestationen an der A9

Der i8-Marktstart steht vor der Tür, der US-Start des i3 auch: BMW hat große Pläne mit der Elektromobilität, die sich v.a. bei dem i3 zu erfüllen scheinen. Grund genug, das SGL-Werk zu vergrößern und die Karbon-Produktion hochzufahren: Aktuell werden in Moses Lake/USA noch 3.000 Tonnen Karbonfasern nur für den BMW i3 produziert, ab 2015 soll die Produktion auf 9.000 Tonnen gesteigert werden. Dafür wird die Belegschaft mehr als verdoppelt.

Schlechtes E-Auto-Marketing: Viele Autohäuser zeigen erhebliche Defizite bei der Vermarktung von Elektroautos, zahlreiche Autoverkäufer legen sogar eine ablehnende Haltung an den Tag. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Kienbaum-Studie. (eMobilitätOnline berichtete)

Als Anreiz sollen neben kostenlosem Parken Elektroautos nach dem Willen der Regierung, wie in einigen anderen Ländern auch, die Busspuren nutzen dürfen. Offensichtlich hat sie die Rechnung ohne die Kommunen gemacht, die sind nämlich nicht so begeistert und dürfen das letztlich auch entscheiden. Neben Berlin haben auch Hamburg und Stuttgart Zweifel angemeldet...

Bei den Autobahnen gibt es allerdings Fortschritte: Entlang der A9 zwischen München und Leipzig wurden diese Woche Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen. Auf den 430 Kilometern stehen Elektromobilisten nun 8 Gleichstrom-Schnellladesäulen zur Verfügung, die das Reichweitenproblem – zumindest auf dieser Strecke – beheben dürften. (siehe Bild) Die Ladepunkte stehen in Schweitenkirchen, Ingolstadt, Lauf, Himmelkron, Selbitz, Hermsdorf, Schkeuditz und Dessau an Rastplätzen oder bei Partnern direkt an der Autobahn.

VW plant die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen: Die VW-Bullis sowie der größere Crafter werden künftig wahrscheinlich auch mit Elektroantrieben ausgerüstet, erklärte der Konzern – Genaueres wurde noch nicht bekannt gegeben.

Elektromobiler Mega-Deal: Die chinesische Millionen-Stadt Hangzhou möchte ihren Nahverkehr künftig emissionsfrei gestalten und beschert dem Autobauer BYD volle Auftragsbücher. Dafür hat sie 2.000 Elektrobusse vom Modell K9 und 1.000 E-Taxis vom Modell e6 bestellt – schon bis Ende des Jahres sollen die ersten 1.000 E-Busse sowie 500 Elektro-Taxis ausgeliefert werden.

Der Nissan Leaf bleibt das meistverkaufte Elektroauto: Bis zum Ende des ersten Quartals 2014 wurden weltweit insgesamt über 110.000 Einheiten verkauft, wie der Hersteller mitteilte.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz