Bewertung: 0 / 5

M 93 | [CC BY-SA 3.0] |  Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Opel_Ampera#mediaviewer/Datei:Opel_Ampera_ePionier_Edition_%E2%80%93_Frontansicht,_9._Juli_2012,_Heiligenhaus.jpg

Vom "Auto des Jahres" zum Ladenhüter hat sich bedauerlicherweise der Opel Ampera entwickelt. Während Elektroautos einen kleinen Aufschwung erleben, wurden im gesamten ersten Halbjahr 2014 gerade einmal 46 Ampera in Deutschland verkauft (die knapp 3.200 in Europa abgesetzten Ampera 2013 bedeuteten gegenüber dem Vorjahr schon einen Rückgang um 40 Prozent). 2016, wenn das Schwester-Modell Chevrolet Volt in die nächste Generation geht, soll Schluß sein. Anstelle des Ampera soll es künftig ein anderes Elektrofahrzeug aus dem Hause Opel geben, heißt es...

Reichweite von Elektroautos nimmt stetig zu: die durchschnittliche Reichweite von E-Autos hat in den letzten beiden Jahren um ein Drittel zugelegt – hat der aktuelle „Fakten-Check Mobilität 3.0“ der Managementberatung Horváth & Partners herausgefunden. Die Autoren gehen von einer Fortsetzung dieses Trends aus... (eMobilitätOnline berichtete)

Dazu passt wunderbar die Ankündigung des südkoreanischen Zell- und Akku-Herstellers LG Chem, 2016 eine neue Batterie-Generation auf den Markt zu bringen: die Akkus der zweiten Generation sollen Elektroautos Reichweiten von 200 Meilen bzw. rund 320 Kilometern ermöglichen. Wer alles mit der zweiten Batterie-Generation beliefert wird, wurde nicht bekannt gegeben. Aktuell sind LG Chem-Batterien bspw. im Chevrolet Volt und im Renault ZOE im Einsatz.

Neuer Plug-in-Porsche: Ab Mitte soll der Porsche Cayenne als Plug-in-Version bei den Händlern stehen – zu Preisen ab rund 82.000 Euro. Er kombiniert einen 245 kW-V6-Kompressor mit einem 70 kW Elektromotor und ist mit einer 10,9 kWh-Akku ausgestattet, der eine rein elektrische Reichweite von bis zu 36 Kilometern ermöglichen soll.

Kommt 2016 der BMW i9? Das will zumindest "auto motor und sport" herausgefunden haben. Demnach plant der bayrische Autobauer pünktlich zum Firmenjubiläum 2016 einen Plug-in-Sportwagen, der den BMW i8 in puncto Leistung in den Schatten stellen soll.

Die Zulassungszahlen für E-Autos steigen – aber nicht überall: In Mecklenburg-Vorpommern sollen im gesamten ersten Halbjahr 2014 nur 14 reine Stromer neu auf die Straße gekommen sein. 2012 waren es insgesamt 42 Elektroautos, 2013 sogar nur 32.

Stillstand für den Fortschritt: Bei Tesla stehen bis Anfang August die Bänder still – Grund: Die Fertigungsanlagen werden modernisiert, um mehr Model S produzieren und das Model X integrieren zu können.

JAC iEV4 für 9.000 Euro: In China ist gerade die neue Generation des JAC iEV in den verkauf gegangen – für umgerechnet nur 9.000 Euro! (eMobilitätOnline berichtete)

Eine neue Version des Open InterCharge Protocol (OICP 1.2) hat Hubject gestern veröffentlicht. Mit der Weiterentwicklung soll die europaweite Vernetzung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge vereinfacht werden, erklärte das Unternehmen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz