Bewertung: 0 / 5

Weltpremiere auf der 65. IAA Nutzfahrzeuge 2014: Die Volvo Bus Corporation (VBC) stellt den neuen Elektro-Hybridbus Volvo 7900 Electric Hybrid vor – geräuscharm, umweltfreundlich und mit deutlich reduziertem Kraftstoffverbrauch.
VBC

Weltpremiere auf der 65. IAA Nutzfahrzeuge 2014: Die Volvo Bus Corporation (VBC) stellt den neuen Elektro-Hybridbus Volvo 7900 Electric Hybrid vor – geräuscharm, umweltfreundlich und mit deutlich reduziertem Kraftstoffverbrauch.

Umweltfreundlich, lautlos, günstig und farbenfroh: Das ist der neue Elektroroller unu des gleichnamigen Münchner Startups. Der schicke E-Roller mit transportablem Akku ist bereits ab 1.699 Euro erhältlich. (eMobilitätOnline berichtete)

Den Citroën Berlingo Electric gibt es bald mit Komplettausstattung für Schornsteinfeger – Premiere ist auf der IAA Nutzfahrzeuge. (eMobilitätOnline berichtete)

7900 Electric Hybrid: Ebenfalls auf der IAA Nutzfahrzeuge wird Volvo seinen neuen Plug-in-Bus präsentieren (siehe Bild), der im Vergleich zu konventionellen Bussen mit Dieselantrieb nicht nur leiser sein, sondern auch Kraftstoffverbrauch und Kohlendioxidemissionen um bis zu 75 Prozent reduzieren soll.

Die Serienproduktion wird zwar erst 2016 starten, Stockholm, Hamburg und Luxemburg haben aber schon Lieferverträge unterschrieben und werden ihre Elektrobusse schon in diesem bzw. im nächsten Jahr erhalten.

Neuer Volvo XC90 vorgestellt: Das komplett überarbeitete Flagschiff von Volvo wird es auch als Plug-in-Hybriden geben – neben viel Luxus und Technik kombiniert der neue Twin-Engine-Antriebsstrang einen 2,0-Liter-Benziner mit Turbo- und Kompressor-Aufladung und einen Elektromotor mit einer Systemleistung von 290 kW/400 PS. Der CO2-Ausstoß soll bei 64 Gramm pro Kilometer (NEFZ) liegen. Kostenpunkt: mindestens 90.200 Euro.

Ab morgen steht der neue Toyota Yaris bei den Händlern. Für die Hybridversion des Kleinwagens werden mindestens 17.300 Euro fällig.

Mit dem Carice MK1 wird in den Niederlanden wieder ein Auto produziert – und zwar ein schicker Elektrosportwagen im Retrodesign. (eMobilitätOnline berichtete)

"Emilia" kommt: Die aktuell im Elektrobus "Emil" erprobte Induktiv-Ladetechnologie des gleichnamigen Braunschweiger Forschungsprojekt wird ab Mitte September auch in Elektroautos getestet. (eMobilitätOnline berichtete).

Neues intercharge-Mitglied: Die Stadtwerke Leipzig sind nun auch Teil der eRoaming Plattform der Hubject GmbH. (eMobilitätOnline berichtete)

Hamburg will seine Ladeinfrastruktur massiv ausbauen: Zu den aktuell 138 Stromtankstellen sollen bis Mitte 2016 454 dazukommen, wodurch es dann in der Hansestadt ein Netz von 592 Ladestationen geben soll. Der Ausbau wird rund 4,7 Millionen Euro kosten, die Hälfte wird der Bund tragen. Die Kosten dafür, rund 4,7 Mio Euro, teilt sich Hamburg mit dem Bund. Eine neue Smartphone-App ist auch vorgesehen, die zum Abrechnen genutzt werden kann sowie über Standorte und Verfügbarkeit informiert.

Laut Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) beziffert sich der Bestand an E-Bikes in Deutschland mittlerweile auf rund 1,8 Millionen Stück. Das Portal eBikeFinder hat den Durchschnitts-Anschaffungspreis im Jahr 2014 ermittelt: 2.837 Euro.

Die kurz vor der Pleite stehende NEVS hat nach Medienberichten Gläubigerschutz beantragt – was vom zuständigen Gericht prompt zurückgewiesen wurde. Die Zukunft des Elektro-Saabs ist also weiterhin mehr als ungewiss...

In den USA kommt der e-Golf ab November in einigen Bundesstaaten in den Verkauf – allerdings erst einmal nur in der höchsten Ausstattungsvariante. Preis: 36.265 US-Dollar (rund 27.500 Euro).

In China sollen im Juli 4.534 Elektroautos (inkl. Plug-in-Hybride) verkauft worden sein – etwa das Vierfache im Vergleich zum Vorjahresmonat, aber rund 1.000 E-Cars weniger als im Juni. Damit der Aufwärtstrend anhält, plant die chinesische Regierung laut Medienberichten ein neues Investitionsprogramm: Mehr als 12 Milliarden Euro sollen in den weiteren Ausbau der Ladeinfrastruktur sowie in Kaufanreize gesteckt werden.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz