Bewertung: 0 / 5

Der vorletzte Weltrekord in Stuttgart mit 487 E-Fahrzeugen.
WAVE Trophy

Der vorletzte Weltrekord in Stuttgart mit 487 E-Fahrzeugen.

Ladeinfrastruktur-Ausbau: Den europaweit 4.000 Ladepunkt hat RWE Effizienz in Betrieb genommen, allein im vergangenen Jahr seien 1.000 Ladepunkte dazugekommen. Auf Deutschland entfallen mit 2.550 über die Hälfte der RWE-Ladepunkte, gefolgt von den Niederlande (800) und der Schweiz (173).

Weltrekord Parade in Berlin – und Kritik: Im Vorfeld des Formel E-Wochenendes in Berlin soll an diesem Samstag gemeinsam mit der WAVE Trophy ein neuer Weltrekordversuch in Angriff genommen werden: Alle Besitzer eines Elektrofahrzeugs sind eingeladen, auf der Rennstrecke mit ihren Emobilen vor den geschätzt 20.000 Zuschauern eine Runde zu drehen – die Teilnahme ist kostenlos, zusätzlich gibt es vier Eintrittskarten für das Rennen. Die Veranstalter hoffen, den Rekord aus 2014, wo im Silicon Valley 507 Elektrofahrzeuge zusammenkamen, zu knacken. Kritik gibt es seitens der Umweltschutzorganisation BUND, u.a. weil Pedelecs und E-Bikes nicht zugelassen sind: "Die Automobilindustrie trägt hier ihr ‚Ökomäntelchen‘ zur Schau und sponsert die Veranstaltung großzügig – tatsächlich finanziert sie sich damit jedoch einzig einen PR-Gag", so Martin Schlegel, Verkehrsreferent des BUND Berlin. Nach Ansicht des BUND sollte die Forschung und Entwicklung im Bereich der Elektrofahrzeuge über den Bereich Elektroautos hinausgehen und neue, stadttaugliche Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte in den Vordergrund stellen.

München fördert Elektromobilität: Die bayerische Hauptstadt hat ihr 30 Millionen-Euro-Programm verabschiedet, das neben dem Infrastrukturausbau v.a. Gewerbetreibenden den Umstieg auf Elektroautos erleichtern will. (eMobilitätOnline berichtete)

Kein E-Bike, kein Elektroauto – sondern ein BICAR: Das neue Fahrzeugkonzept sollen die positiven Eigenschaften beider Fahrzeugtypen vereinen... (eMobilitätOnline berichtete)

Erdgas-Verband kritisiert Fokussierung auf Elektromobilität:  Dr. Timm Kehler, Geschäftsführer der erdgas mobil GmbH, kritisiert, dass sich die aktuellen Debatten um die Senkung der CO2-Emissionen im Nutzfahrzeugverkehr zu sehr auf die Elektromobilität konzentrieren, die Elektrifizierung von schweren Nutzfahrzeugen sei keine praxisnahe Lösung.

Eine interessante neue Idee kommt aus Baden-Württemberg: Umweltstreifen. Diese Sonderspuren – keine Busspuren – sollen nur von Elektroautos und anderen besonders umweltfreundlichen Fahrzeugen sowie Fahrgemeinschaften genutzt werden dürfen (eMobilitätOnline berichtete).

Bürger entscheiden über Elektromobilitäts-Förderung: Am 14. Juni wird im Schweizer Kanton Tessin über die Einführung eines Bonus- /Malus-Systems zur Förderung von Elektro-, Hybrid- und Gasautos abgestimmt – eine der zentralen Forderungen des Verbands Swiss eMobility. Bei dem Bonus- /Malus-System würden Neuwagen, die unter 95g CO2/km emittieren, vergünstigt und solche, die über dieser Grenze liegen verteuert werden. Vorteil des Systems sei es, dass keine zusätzlichen öffentlichen Mittel eingesetzt werden müssten.

Emissionsfrei über den Fjord: In Norwegen hat die erste Elektrofähre ihren Betrieb aufgenommen... (eMobilitätOnline berichtete)

Beware of Battery Thieves! In San Francisco häufen sich die Fälle von Batterie-Diebstahl – betroffen sollen v.a. der Hybrid Toyota Prius sein. Auch aus New York werden ähnliche Fälle gemeldet. Es wird gemutmaßt, dass die gestohlenen Batterie-Packs auf dem Schwarzmarkt verkauft werden, da es bei älteren Prius-Modellen bereits einen entsprechenden Bedarf gebe – und eine neue Prius-Batterie schlage mit rund 3.000 Dollar zu Buche. Was gegen diese Theorie spricht, ist, dass die Mehrheit der betroffenen Prius' solche der dritten Generation seien, deren Akkus nicht ohne weiteres in einen Toyota Prius der ersten Generation eingebaut werden können. Trotz des Ärgernisses ein amüsantes Detail: Angeblich sollen die Batterie-Diebe für den Ausbau nur rund 20 Minuten benötigen, während eine professionelle Werkstatt eine Stunde brauche...

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter