Bewertung: 0 / 5

Der VW Tiguan GTE Concept
Volkswagen

Der VW Tiguan GTE Concept

Die BMW Group kann auf ihr erfolgreichstes Jahr der Unternehmensgeschichte zurückblicken, allein von der Marke BMW konnten 2015 über 1.905.234 Fahrzeuge ausgeliefert werden – davon entfielen 29.513 Auslieferungen auf BMW i Modelle, wodurch sich der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 65,9 Prozent erhöhte. Insgesamt wurden weltweit 24.057 BMW i3 und 5.456 BMW i8 abgesetzt.

Weltpremiere: Auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit präsentierte Volkswagen erstmals den Tiguan GTE Active Concept. Die SUV-Studie basiert auf dem neuen Tiguan und soll die technischen Möglichkeiten des Modularen Querbaukastens von Volkswagen aufzeigen. Der Tiguan GTE Active Concept verfügt über Allrad-Antrieb mit aufgeladenem Benzindirekteinspritzer (110 kW / 150 PS) sowie je einem Elektromotor an Vorder- (40 kW / 54 PS) und Hinterachse (85 kW / 115 PS) und soll auch im rein elektrischen Modus mit bis zu 32 Kilometer Reichweite voll Offroad-tauglich sein.

30 Prozent mehr Reichweite: VW will offenbar den e-Golf aufrüsten und somit angesichts der Neuauflagen von Leaf und Co konkurrenzfähiger machen. Das Akkupaket soll gleich bleiben, jedoch aus Batteriezellen der nächsten Generation bestückt werden.

17 Prozent Plus: Um diesen Wert ist die Nachfrage nach Hybridfahrzeugen von Toyota und Lexus 2015 gestiegen. Insgesamt konnte Toyota Motor Europe (TME) im vergangenen Jahr 209.000 Hybridfahrzeuge der Marken Toyota und Lexus absetzen. Am Gesamtabsatz der beiden Marken halten die Hybridfahrzeuge einen Anteil von 24 Prozent – ein Plus von 4 Prozent. In Westeuropa beläuft sich der Anteil auf ein Drittel der gesamten Toyota und Lexus Neuzulassungen. Mit insgesamt über 78.000 abgesetzten Fahrzeugen war der Toyota Auris Hybrid das erfolgreichste Modell.

Rund 50 Prozent Plus: Die Elektroauto-Neuzulassungen in Deutschland sind 2015 zwar gestiegen (eMobilitätOnline berichtete), bewegen sich aber nach wie vor auf niedrigem Niveau – vielleicht ändert das aktuell in Arbeit befindliche Elektromobilitätsförderprogramm der Bundesregierung bald etwas an den Absatzzahlen (eMobilitätOnline berichtete).

Über 8.500 Modelle von über 350 Marken: Das Portal Greenfinder hat zusammen mit mod21 seine E-Bike-Studie für 2015 auf Europa ausgeweitet und eine Vorschau der Ergebnisse nun ins Netz gestellt (die Komplettversion ist kostenpflichtig): E-Bike-Studie 2015

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz