Bewertung: 0 / 5

Public Domain

Neuauflage in Sicht: Der Tesla Roadster machte 2008 den Anfang und begründete Teslas Ruf als Elektropionier. 2012 wurde die Produktion eingestellt und fortan stand das Model S im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Nun wächst das Tesla-Portfolio und auch ein neuer Roadster ist in Planung: Der Elektrosportwagen soll größer und schneller als sein Vorgänger werden, auf dem Model 3 basieren und etwa 2019 auf den Markt kommen.

Neue Anschuldigung: Beim Bau einer Lackierfabrik auf dem Tesla-Gelände im kalifornischen Freemont sollen Menschen aus Osteuropa zu einem Zehntel des branchenüblichen Lohnes beschäftigt worden sein. Tesla will den Vorwürfen nun nachgehen.

Neue Strategie: Ursprünglich wollte Hyundai den Europa-Start der neuen Ioniq-Modelle mit dem Ioniq-Hybrid einläuten. Nach Medienberichten will der südkoreanische Autobauer nun als erstes die reine Elektroversion in der 2. Jahreshälfte 2016 in rund 15 europäischen Ländern auf den Markt bringen. Die Hybridversionen sollen folgen.

Neues Konzept: Medienberichten zufolge könnte Daimler sich BMW zum Vorbild nehmen und für seine elektrifizierten Modelle künftig eine Öko-Submarke gründen. Wie bei BMW i würden dann bei einer Mercedes Submarke nur die Elektromodelle mit eigenständigem Design zusammengefasst. Ganz oben auf der Agenda steht dieses Vorhabe jedoch nicht. 

Neuzulassungen in China: Das offizielle Produktionsziel lautet 700.000 New Energy Vehicles (NEV) in 2016. Im Monat April belief sich der NEV-Absatz nach Angaben des chinesischen Herstellerverbandes CAAM auf 31.772 – 75 Prozent davon (knapp 24.000) waren reine Elektroautos

Neuer Stand: Die knapp 400.000 Vorbestellungen, die für das Model 3 vorlagen, haben sich ein wenig reduziert, wie Tesla kommunizierte. So sollen Stand Mitte Mai "nur" noch etwa 373.000 Reservierungen vorliegen - 8.000 seien von Kunden und weitere 4.200 von Tesla selbst storniert worden.  

Neuer Speicheranbieter: Nissan bringt in Zusammenarbeit mit Eaton den angeblich derzeit günstigsten Stromspeicher für Privathaushalte auf den Markt.

Neufahrzeuge: Das Polizeipräsidium Stuttgart hat seinen Fuhrpark um 8 weitere Elektroautos aufgestockt: Die 5 e-Golf und 3 e-smart, alle in ziviler Ausführung, werden verschiedenen Dezernaten, Revieren und der Einsatzhundertschaft zur Verfügung gestellt.

Neue Elektro-Taxiflotte: Das Madrider Taxi-Unternehmen La Ciudad del Taxi hat 110 Nissan Leaf in der neuen 30-kWh-Batterieversion bestellt - es soll der bislang größte Flottenvertrag der Welt über die Lieferung von Elektrotaxis sein. 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz