Bewertung: 0 / 5

Screenshot YouTube

"Your friendly neighborhood mobility solution": Wie die WirtschaftsWoche berichtet, wird das us-amerikanische Startup Local Motors seinen autonomen Elektro-Minibus auch in Berlin bauen – gerade sei der Mietvertrag für eine 4.000 m² Halle unterschrieben worden. Ab 2017 soll "Olli" dort in einer Kleinserie von 50 Einheiten produziert werden. Sobald es eine Genehmigung gebe, werde man in Berlin eine autonome Busflotte zur Passagierbeförderung aufbauen – womöglich schon 2017.

6 neue Elektroautos will Volkswagen angeblich bis 2025 auf den Markt bringen. Die E-Modelle sollen nach Informationen von auto motor und sport in 2 Stufen eingeführt werden: Den Anfang machen demnach 3 kompakte und vergleichsweise günstige Elektroautos (hier haben wir schon einmal darüber berichtet), die schnell in hoher Stückzahl verkauft werden sollen. Darauf sollen dann ein E-SUV, eine Limousine und der E-Bulli folgen. Das erste E-Auto soll 2019 auf den Markt kommen, rund 400 km Reichweite haben und ungefähr so viel kosten wie ein Golf Diesel. 

Erfolgreiche Kampagne: Vor rund einem Monat ist die Crowdfunding-Kampagne des Münchner Startups Sono Motors zum Bau des äußerst günstigen Elektroautos Sion gestartet – 3 Tage vor Ablauf wurde das Ziel zwar nicht spektakulär, aber immerhin übertroffen

Ab Anfang September wird Tesla mit einem eigenen Laden auch in Luxemburg vertreten sein.

Als Tesla-Konkurrenz soll der Audi A9 e-tron auftreten, dessen Bau nun wohl beschlossene Sache sein soll – ab 2020.

Nicht nur VW hat getrickst, auch der japanische Autobauer Mitsubishi soll bei der Angabe des Spritverbrauchs seiner Modelle (u.a. Outlander und Pajero) geschummelt haben. Und nicht nur das: Auch die Reichweitenangabe des Elektroautos i-MiEV soll nach Informationen des japanischen Verkehrsministeriums geschönt worden sein. Das nur wenig verkaufte Elektroauto ist aktuell gar nicht mehr in Deutschland erhältlich.

E-Bikes haben im ersten Halbjahr dafür gesorgt, dass die Fahrradbranche trotz zurückgegangener Verkäufe annähernd den gleichen Umsatz wie im Vergleichszeitraum 2015 gemacht hat.

Business-Partner: Die smartlab Innovationsgesellschaft mbH, die ladenetz.de betreibt, startet einen neuen Verbund zur Vernetzung von Ladeinfrastruktur namens "ladenetz.de Business-Partner", dem sich Unternehmen jeder Größe anschließen können, um einfach in das Geschäftsfeld vernetzter Elektromobilität einzusteigen.

Mitarbeiter-Ladeinfrastruktur: Am eMobility-Standort Schweinfurt hat die ZF Friedrichshafen AG in Kooperation mit den Stadtwerken Schweinfurt und der BELECTRIC Drive GmbH das erste Ladecluster für das intelligente Aufladen von Elektrofahrzeugen in Betrieb genommen. Bis zu 8 E-Fahrzeuge sollen an den 22 kW-Ladern parallel aufgeladen, überwacht und gesteuert werden können. Das Ladecluster kann sukzessiv und flexibel erweitert werden.

Abgefahren: Ab kommendem Jahr ist vielleicht im Vorprogramm der Formel E ein Rennen gänzlich autonom fahrender Bolliden zu bewundern...

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter