Bewertung: 0 / 5

Nachhaltigkeit auf Käfers Kosten: Dass ein akustisches Warnsignal für Elektroautos Leben retten kann, beweist auch dieser Werbespot von Opel für den neuen Ampera-e, der in seiner polarisierenden Art sicher für Gesprächsstoff sorgt. Marktstart ist Frühjahr 2017.

Verkaufsstart: Derweil werden wohl ab kommender Woche die ersten Fahrzeuge des Schwestermodells Chevrolet Bolt in Kalifornien und Oregon zu den Händlern rollen.

In Bad-Doberan (Mecklenburg-Vorpommern) könnten ab kommendem Jahr elektrische Cargo-Bikes des Logistikdienstes UPS unterwegs sein, wie die Ostsee-Zeitung berichtet.

Jobangst: Unter den Daimler-Mitarbeitern geht offenbar die Angst um, dass die Elektromobilität Jobs kosten könnte. Diese Sorge teilt eine ganze Branche, die aber auch das Potenzial sieht.

Elektroauto-Förderung: Neben Österreich wird auch Finnland die Elektromobilität ab kommendem Jahr stärker fördern, um die Verkaufszahlen von E-Autos zu erhöhen. 100 Millionen Euro will die Regierung dafür bereit stellen. Im laufenden Jahr sollen weniger als 200 Elektroautos in Finnland verkauft worden sein.

Rundenrekord: Der diese Woche vorgestellt Nio EP9 des chinesischen Elektroauto-Herstellers NextEV hat einen neuen Rundenrekord auf dem Nürburgring aufgestellt – die Rekordfahrt des Supersportlers wurde auf Video festgehalten.

Mercdes bietet das vollelektrische B-Klasse-Modell B 250 e jetzt auch als Taxi mit der entsprechenden Sonderausstattung an. Das Elektrotaxi mit Stern kann nicht gekauft, sondern ausschließlich geleast werden.

Offenbar schließt VW eine eigene Batteriezellproduktion in Deutschland nicht komplett aus: Laut VW-Betriebsratschef Osterloh werde gerade geprüft, ob das am Standort Salzgitter machbar sei. Das wäre die erste Zellproduktion in Deutschland. Die beschlossene Batteriefabrik könnte jedoch auch zur Fertigung angelieferter Zellen zu Batteriepacks dienen. Zunächst werde Salzgitter in die Zellforschung einsteigen, so Osterloh.

Umfirmierung: Das Ladetechnologie-Startup aus Kitzingen BELECTRIC Drive heißt nun „chargeIT mobility“. Sebastian Bachmann, Geschäftsführer der chargeIT mobility GmbH, erklärt „Im Zeitalter von Elektromobilität und autonomen Fahrzeugen ist das Thema Konnektivität besonders wichtig. Der neue Name zeigt unsere klare Richtung, die Mobilitäts-Welt mit der Ladesystem-Welt durch innovative IT-Lösungen optimal zu verbinden.“

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz