Bewertung: 0 / 5

 
Nissan

2016 wurden in Deutschland weniger Elektroautos neu zugelassen als noch 2015. Angesichts der eingeführten Kaufprämie eine beeindruckend schlechte Neuzulassungsbilanz. Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) kamen im vergangenen Jahr 11.410 reine Elektroautos neu auf die Straße, im Vorjahr waren es noch 12.363 E-Autos. Zudem waren 13.744 Plug-in-Neuzulassungen zu verzeichnen.

Nissan Chef Carlos Ghosn hat in einer Keynote-Rede auf der Consumer Electronics Show (CES) u.a. angekündigt, dass der nächste Nissan Leaf mit der ProPILOT-Technologie ausgestattet sein werde, die teilautonomes Fahren in einer Spur auf Autobahnen möglich mache. 

In Deutschland hat Nissan 2016 entgegen des Trends rund 15 Prozent mehr Elektroautos verkauft als im Vorjahr. Es habe 1.600 Neuzulassungen von Leaf und e-NV200 gegeben, so Nissan.

Ford will bekanntlich viele Modelle elektrifizieren, darunter auch den Mustang, der allerdings vorerst nordamerikanischen Käufern vorbehalten bleibt. Nach Deutschland wird eine Plug-in-Variante des Ford Transit kommen.

Auf der laufenden CES in Las Vegas werden auch zahlreiche elektromobile Neuheiten und Innovationen präsentiert. Renault ist bspw. mit einem Open-Source-Elektromobil sowie einem neuen, pulsierenden Ladekabel vertreten. ZF stellt ein gemeinsam mit NVIDIA entwickeltes System vor, das künstliche Intelligenz für die Mobilitätsbranche wie automatisierte und autonome Fahrfunktionen verfügbar machen will sowie eine elektronische Geldbörse, die beim Stromtanken einen automatischen Bezahlvorgang initiiert.

Eine aktuelle Studie kommt zu dem Schluss, dass der Hauptgrund für die Zurückhaltung beim Elektroauto-Kauf die hohen Preise sind. Entsprechend soll es sich bei einem Großteil der Emobilisten auch um Besserverdienende handeln. Zudem sollen sich die wenigsten tatsächlichen Elektroauto-Käufer Gedanken über die Reichweite machen.

Tesla hat 2016 weniger Elektroautos ausgeliefert als anvisiert. 

In Frankreich werden einer neuen Verordnung zufolge nicht mehr nur Elektroautos mit bis zu 10.000 Euro gefördert, sondern auch 2-, 3- und 4-rädrige Elektroleichtfahrzeuge, deren Käufer einen Zuschuss von bis zu 1.000 Euro erhalten können.

Auch in Deutschland gibt es seit einem halben Jahr eine Kaufprämie für Elektroautos und Plug-in-Hybride, die allerdings bisher nur rund 9.000 Mal in Anspruch genommen wurde. 

Derweil spricht Continental schon einmal von einem möglichen Stellenabbau, der durch die zunehmende Verbreitung von Elektroautos ausgelöst werden könnte.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz