Bewertung: 0 / 5

 
Electrify America baut in den USA ein Schnelllade-Netz.
Auto-Medienportal.Net / Electrify America

Electrify America baut in den USA ein Schnelllade-Netz.

Electrify America, ein in Folge des Diesel-Skandals in den USA gegründetes Tochterunternehmen von Volkswagen, hat angekündigt, bis Juni 2019 rund 2.000 Schnellladesäulen für Elektroautos zu errichten. Die Schnelllader sollen an 500 Stationen in 17 der größten Metropolen der USA entstehen.

Negatives Ergebnis, positiver Ausblick: Tesla hat im ersten Quartal 2018 einen Rekordverlust in Höhe von knapp 710 Millionen US-Dollar eingefahren, konnte aber andererseits seinen Umsatz um 26 Prozent auf rund 3,4 Milliarden US-Dollar steigern. In der zweiten Jahreshälfte 2018 will Elon Musk u.a. dank gestiegener Model 3 Produktion Gewinn einfahren.

Die nächste Gigafactory von Tesla soll in China entstehen. Das bestätigte Tesla-Chef Musk während der Bekanntgabe der Quartalszahlen. Das kommende Tesla Model Y soll zudem nicht in der Fremont Factory produziert werden, sondern an einem neuen Standort, der noch in diesem Jahr bekannt gegeben werden soll. 

Das zum Elektroauto-Hersteller gewandelte Designstudio Pininfarina hat mit der Hybrid Kinetic Group auf der Auto China weitere zusammen entwickelte Elektrofahrzeug-Konzepte vorgestellt: die E-Limousine H500 und das E-SUV K350. Das erste E-Modell der neuen, zum indischen Mahindra-Konzern gehörenden Marke wird für 2020 erwartet.

E-Busse für Hannover: Die niedersächsische Landeshauptstadt will bis 2022 50 Elektrobusse anschaffen, um der Luftverschmutzung in der Innenstadt zu begegnen. 

Hamburg hat gerade 30 E-Busse bestellt, im kommenden Jahr sollen 30 weitere folgen. 

Das Unternehmen Northvolt will in Nordschweden Europas größte Batteriefabrik für Elektrofahrzeuge und andere Anwendungen errichten, deren Fertigstellung für das Jahr 2020 geplant ist. Nun hat die schwedische Firma den Baubeginn des Forschungszentrums Northvolt Labs im nahe Stockholm gelegenen Västerås verkündet. Die Anlage soll 2019 fertig gestellt werden und der Entwicklung und dem Test von Lithium-Ionen-Batteriezellen dienen.

Das japanische Technologieunternehmen Asahi Kasei verstärkt seine Aktivitäten im Bereich Wasserstoffproduktion in Europa und hat im Wasserstoff-Kompetenz-Zentrum h2herten in Herten ein Demonstrationsprojekt zur Produktion von grünem Wasserstoff gestartet. In dem Projekt wird die Herstellung von Wasserstoff aus Windenergie simuliert.

E-Auto-Gewinnspiel: Die Warenhaus-Kette real verlost im Mai im Rahmen der Aktion "real macht mobil" 1 Tesla Model S, 2 VW e-up!, 5 eBikes, 5 eScooter und 5 Hoverboards.