0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Das Elektroauto Uniti One.
Auto-Medienportal.Net / Karl-Fredrik von Hausswolff

Das Elektroauto Uniti One.

Das schwedische E-Auto-Startup Uniti will seinen nur 14.900 Euro teuren Zweisitzer Uniti One zunächst in Großbritannien bauen. In dieser Woche hat das Unternehmen im Silverstone Park seine Pilotfertigungsanlage vorgestellt, die bis 2020 betriebsbereit sein und als Vorlage für weltweit lizenzierte vollautomatische Montagewerke dienen soll.

Laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. emittieren Elektroautos, die Normalstrom tanken, schon heute knapp 60 Prozent weniger CO2 als ein Auto, das bei gleicher Fahrleistung mit Super Benzin oder mit Diesel-Kraftstoff fährt. Der Berechnung wurde der bundesdeutsche Strommix des Jahres 2017 zugrunde gelegt, der einen Anteil an Erneuerbaren Energien an der Nettostromerzeugung von 36,5 Prozent aufwies (Braun- und Steinkohle 38,1 Prozent, Erdgas 10,2 Prozent, Kernenergie 12,7 Prozent, Sonstige 2,4 Prozent). 2018 wird der EE-Anteil vermutlich knapp 40 Prozent betragen, mit weiter wachsender Tendenz. Die Klimabilanz von Elektroautos wird also immer besser – mit Ökostrom ist sie bereits sehr gut.

Der Fernbus-Betreiber Flixbus hat seinen ersten vollelektrischen Bus in Deutschland in Betrieb genommen. Der E-Bus vom chineseischen Hersteller BYD verkehrt seit gestern zwischen dem Frankfurter Flughafen und Mannheim mit Zwischenstopp in Heidelberg. Im Frühjahr hat Flixbus bereits ein ähnliches Pilotprojekt in Frankreich gestartet.

In Teslas geplanter Gigafactory in Shanghai sollen einem Medienbericht zufolge zunächst zwei E-Modelle gebaut werden: das Model 3 und das Model Y.

Der chinesische Hersteller Thunder Power wird in Belgien ein kompaktes Elektroauto namens Chloe herstellen.

Dagegen kämpft das mit großen Ankündigungen gestartete chinesische Startup Faraday Future Medienberichten zufolge derzeit um seine Existenz. Die Gehälter der Mitarbeiter wurden um 20 Prozent gekürzt, zudem wird es Entlassungen geben. Grund sind Probleme mit einem Investor, worüber allerdings verschiedene Versionen kursieren.

Die aktuellen Absatztrends im Bereich Elektromobilität in den wichtigsten Absatzmärkten zeigt die aktuelle CAM-Studie.

VW rechnet damit, dass im Jahr 2025 jeder zweite verkaufte Volkswagen Pkw ein SUV sein wird. Bis 2025 will der VW Konzern weltweit über 30 SUV-Modelle im Angebot haben, ein bedeutender Teil davon dürfte elektrisch fahren.

Die österreichische Regierung hat eine Änderung des Immissionsschutzgesetzes-Luft (IG-L) beschlossen: Elektroautos sind fortan von IG-L bedingten Geschwindigkeitsbegrenzungen ausgenommen. So dürfen Elektrofahrzeuge in einer IG-L-Hunderter-Zone künftig auch 130 km/h fahren. Insgesamt sollen Strecken von insgesamt 440 Kilometer Länge betroffen sein.

Nach dem Willen der georgischen Regierung sollen in den kommenden 10 Jahren 90 Prozent der Autos in der Kaukasusrepublik durch Elektroautos ersetzt werden. Dieser äußerst ambitionierte Plan soll u.a. durch spezielle Leasingverträge zum Erfolg geführt werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

07.06.2017 - 10:14

Kurz vor dem Produktionsstart der Mittelklasselimousine Model 3 schickt Tesla ein Teaserbild des nachfolgend geplanten Kompakt-SUV Model Y in die Welt. Viel ist auf dem Bild noch nicht zu sehen, auffällig sind v.a. die fehlenden Seitenspiegel, die offenbar durch Monitore im Innenraum ersetzt werden sollen.

05.03.2017 - 12:24

Die European Cyclists' Federation (ECF) sieht große Potentiale für Wirtschaft, Umwelt oder Gesundheit in der häufigeren Nutzung des Fahrrades. Allerdings fehlen nach Aussage der neuen Studie  "Electromobility for all - Financial incentives for e-cycling" in vielen europäischen Ländern finanzielle Anreize, um die Ausbreitung von E-Bikes weiter beschleunigen zu können. Die ECF stellt in ihrem Bericht  konkrete Handlungsempfehlungen und Positivbeispiele vor: Unter anderem hat sich Österreich mithilfe staatlicher Subventionen zu einem der größten Märkte für E-Bikes in Europa entwickelt.

18.08.2017 - 10:44

Anfang 2018 will Hyundai die nächste Generation eines Brennstoffzellen-SUV vorstellen. Schon jetzt gewährt der koreanische Autobauer einen Ausblick auf den Nachfolger des Hyundai ix35 Fuel Cell. Das in Anlehnung an das im Frühjahr vorgestellte FE Concept optisch und technisch weiterentwickelte Auto verwendet die 4 Generation der von Hyundai selbstentwickelten Brennstoffzellentechnologie.

0
0
0
s2sdefault

Relevante Anbieter

Alle Einträge in Stationäre Anwendungen anzeigen

Premiumanbieter der Woche

2018 11 14 Logo IfEM

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz