Bewertung: 0 / 5

 
E-Cargobike statt Dieseltransporter: So könnte die Zukunft der Innenstadtbelieferung aussehen.
Hermes

E-Cargobike statt Dieseltransporter: So könnte die Zukunft der Innenstadtbelieferung aussehen.

In Kooperation mit dem Berliner Startup GreenPack bringt der Logistikdienstleister Hermes weitere E-Cargobikes in Berlin auf die Straße. Die Zustellung mit E-Lastenrädern habe sich als vorteilhaft erwiesen, weshalb die Tests in Berlin nun ausgeweitet würden, so ein Unternehmenssprecher. Seit Oktober 2018 testen Hermes und GreenPack im alltäglichen Einsatz Sharing Points für die E-Bike-Akkus. Bis 2025 will Hermes die Zustellung in den Innenstädten der 80 deutschen Großstädte emissionsfrei vollziehen.

Die Elektroauto-Vermietung nextmove ist nach eigenen Angaben in Deutschland der größte Abnehmer für das neue Tesla Model 3. Im Laufe des Jahres will nextmove 100 Model 3 in den Fuhrpark integrieren. Die ersten 4 Fahrzeuge wurden in dieser Woche entgegen genommen.

Das US-Startup Rivian hat eine von Amazon angeführte Investitionsrunde von 700 Millionen US-Dollar bekannt gegeben.

Tesla hat nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg bereits über 200.000 Model 3 gefertigt. Die Produktionsrate liege derzeit bei rund 5.600 Fahrzeugen pro Woche.

Verspätungen bei der Markteinführung neuer Elektroauto-Modelle gehören bekanntlich zum guten Ton in der Branche, da darf auch Daimler nicht zurückstehen: Einem Medienbericht zufolge soll der neue Mercedes-Benz EQC erst gegen Ende des Jahres in größerer Zahl zu den Händlern kommen. Zuvor sollen nur einige "VIP"-Kunden ihr Exemplar des E-SUV erhalten. Für alle, die das Elektroauto nicht vorbestellt haben, ist dies ohnehin zweitrangig, weil das erste Produktionsjahr des Stromers laut Daimler bereits ausverkauft ist. Rund 70.000 Euro ruft Mercedes als Basispreis für das Fahrzeug auf.

In Frankreich sind im Januar 2019 genau 3.059 Elektroautos neu auf die Straßen gekommen. Hinzu kamen 514 Elektro-Nutzfahrzeuge.

Die PSA-Gruppe hat im vergangenen Jahr weltweit 8.053 Elektroautos verkauft, v.a. Peugeot und Citroen.

Große Pläne: Henrik Fisker will mit seinem neuen eMobility-Unternehmen Fisker Automotive im Jahr 2025 bereits 250.000 Elektroautos produzieren. 2021 soll, nach dem Fisker EMotion, ein weiteres E-Modell für den Massenmarkt kommen, welches etwa 40.000 US-Dollar kosten soll und noch über gängige Lithium-Ionen-Batterietechnologie verfügen werde, so Fisker

Der US-amerikanische Automobilzulieferer BorgWarner hat einen Großauftrag von einem nicht näher bezeichneten großen europäischen Nutzfahrzeughersteller über die Lieferung von Elektromotoren für einen Plug-in Hybrid-Lkw erhalten, der 2019 eingeführt werden soll.

Campen mit alten Leaf-Akkus: Nissan bringt einen mobilen Speicher auf den Markt, der aus ausgedienten Elektroauto-Batterien besteht und Bestandteil eines neuen Camper-Konzepts ist.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz