Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Der E-Bus Solaris Urbino Electric.
Solaris

Der E-Bus Solaris Urbino Electric.

Der polnische Bushersteller Solaris ist nach eigenen Angaben europäischer Marktführer im Bereich Elektromobilität. 36 Prozent aller im vergangenen Jahr ausgelieferten Solaris Busse (insgesamt 1.226) verfügten über einen Hybrid- oder einen reinen Elektroantrieb. Europaweit halte Solaris im E-Bus-Segment somit einen Marktanteil von 17 Prozent. Allein der chinesische Hersteller BYD liegt mit 25 Prozent darüber.

Audi goes electric: Auf dem Messestand von Audi auf dem Genfer Automobilsalon werden in diesem Jahr ausschließlich Elektroautos und Plug-in-Hybride präsentiert. Zu sehen sein werden insgesamt 4 Modelle mit reinem Elektroantrieb, die bis Ende 2020 ihre Premiere in der Serienversion feiern sollen, und 4 neue Plug-in-Hybridversionen sowie der voll-elektrische Formel-E-Rennwagen Audi e-tron FE05.

Hyundai will 2020 ein neues Elektroauto-Modell auf einer speziellen EV-Plattform auf den Markt bringen. Bis 2025 will der koranische Autobauer 44 elektrifizierte Modelle, von Hybriden über reine E-Autos bis hin zu Brennstoffzellenfahrzeugen, einführen und hinsichtlich der Verkaufszahlen zu den Top 3 Autoherstellern weltweit gehören.

Vorgeschmack auf ID BUZZ: Volkswagen hat dem T6 ein Facelift verpasst, das im Herbst auf den Markt kommen soll. Im Zuge dessen wird der Transporter in Zusammenarbeit mit Abt auch als E-Version mit zwei Batteriegrößen und bis zu 400 Kilometer Reichweite – allerdings nach NEFZ – auf den Markt bringen.

Das Ende eines eMobility-Pioniers: Der Chevrolet Volt hat sich nicht mehr gut verkauft und wurde eingestellt, das letzte Fahrzeug lief kürzlich vom Band.

Der E-Motorrad-Hersteller Zero Motorcycles hat mit dem SR/F sein bisher leistungsstärkstes Elektromotorrad präsentiert, das ab Herbst erhältlich sein und 110 PS sowie eine Reichweite von bis zu 320 Kilometern bieten soll.

Das Tesla Model Y könnte im April auf der Messe Auto Shanghai 2019 Premiere feiern.

Änderungen im Laderecht kommen: Ab April gilt für Ladesäulenbetreiber die neue Regelung, dass die Messgeräte in Ladestationen dem Eichrecht entsprechen müssen, um eine kilowattstundengenaue Abrechnung gewährleisten zu können. Für Schnellladestationen ist dies derzeit noch nicht möglich, hier werden die alten Abrechnungsmethoden noch geduldet.

Der Batteriehersteller SK Innovation will seine Position auf dem europäischen Markt stärken und errichtet für knapp 859 Millionen US-Dollar eine weitere Batteriefabrik in Ungarn – seit letztem Jahr ist bereits eine im Bau.

Die Energie der Straße: In Jerusalem wird die Ladung eines E-Busses während der Fahrt auf einem "elektrifizierten" Straßenabschnitt getestet.

Zukunftsträchtig oder gefährlich? Die Mikromobilität in Form kleiner Elektro-Tretroller gilt als das nächste große Ding, ist aber nicht unumstritten. Während in Deutschland die elektrifizierten Kickscooter kurz vor der Straßenzulassungen stehen, wurden jetzt in neuseeländischen Städten nach zahlreichen Unfällen mit Verletzten die Fahrzeuge des Startups Lime verboten.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz