Bewertung: 0 / 5

 
Wann der e-Metropolis, der mit Pkw-Führerschein gefahren werden darf, auf den Markt kommt, hat Peugeot nicht verraten.
Peugeot

Wann der e-Metropolis, der mit Pkw-Führerschein gefahren werden darf, auf den Markt kommt, hat Peugeot nicht verraten.

Elektrifiziertes Dreirad: auf dem Genfer Autosalon präsentiert Peugeot derzeit die Roller-Studie e-Metropolis. Der E-Roller basiert auf dem Peugeot Metropolis und verfügt über einen im Chassis integrierten Elektromotor mit 26 kW / 49 PS Leistung. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h und einer Reichweite von 200 Kilometern soll das Elektrofahrzeug durch Alltagstauglichkeit punkten.

Der Hybridspezialist Toyota will 2021 ein vollelektrisches Modell auf den europäischen Markt bringen, wahrscheinlich einen SUV oder Van. Möglicherweise handelt  es sich um eine rein elektrische Version des Toyota C-HR, die in China im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll.

Rauf und runter – und wieder rauf: Nachdem Tesla kürzlich angekündigt hatte, die Tesla Stores zu schließen und seine Fahrzeuge nur noch online zu verkaufen, um sie billiger anbieten zu können, ruderte der Autobauer wenige Tage später wieder zurück. Es sollen nun mehr Stores erhalten bleiben – und die Preise sind wieder gestiegen.

Vor Kurzem ging die Meldung um, dass die für kommendes Jahr geplante nächste Generation der VW T-Reihe auch eine rein elektrische Variante erhält. So wird es jedoch nicht kommen, der Vorstand hat entschieden, dass der VW T7 nur als Verbrenner und Hybrid auf den Markt kommen wird.

In Frankreich kamen im Februar 2019 genau 2.879 Elektroautos neu auf die Straßen. Hinzu kamen 665 leichte Elektronutzfahrzeuge. Insgesamt ein Plus von 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Batteriezellfabrik in Deutschland: Medienberichten zufolge haben bisher 6 Konsortien Förderanträge zur Errichtung einer Batteriezellproduktion in Deutschland eingereicht, darunter Unternehmen wie BASF, BMW, Northvolt, PSA und VW. Das Aachener Startup e.Go-Mobile hingegen, dessen Gründer Prof. Günther Schuh eine Zellfabrik nach NRW holen wollte, hat sich von solchen Plänen verabschiedet.

Wie der Discounter Aldi Süd mitteilte, sind mehr als 80 Filialen, davon 28 in Baden-Württemberg, mit Elektroauto-Ladestationen ausgestattet. Laut Aldi Süd wird bereits 4 bis 5 Mal täglich an jeder Stromtankstelle geladen.

James Bond steigt um auf Elektro: In seinem nächsten James Bond Film soll Daniel Craig in einem vollelektrischen Aston Martin Rapide E unterwegs sein.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Wochenrückblick KW19: Mega-Zellgeschäft +++ eMobility-Kooperation +++ E-Taxi-Prämie
11.05.2018 - 08:41

Nachdem kürzlich bereits ein Unternehmenssprecher interne Diskussionen über eine eigene Zellfertigung bestätigte, betonte nun auch der neue VW-Chef Diess die Notwendigkeit, eine Zellproduktion in Europa zu diskutieren. Bis 2025 will Volkswagen Batteriezellen im Wert von 50 Milliarden Euro einkaufen, davon seien 40 Milliarden bereits verplant.

KW6: Kia Soul EV enthüllt +++ Renault-Studie mit Flugroboter +++ eBikes auf dem Vormarsch +++ und jede Menge Tesla...
07.02.2014 - 10:49

Der neue Kia Soul EV wurde auf Chicago Auto Show enthüllt. Es ist das erste Elektroauto des koreanischen Herstellers für den internationalen Markt und soll noch in diesem Jahr nach Europa kommen. Und es ist das erste Auto, das ein Bio-Siegel erhalten hat...

KW41: E-Smart für 2 und 4 +++ vertragsfrei laden +++ Tesla schlägt McLaren? +++
10.10.2014 - 12:40

E-Smart geht in die nächste Runde: Ab 2016 soll nicht nur die neue Generation des Smart ForTwo ED auf den Markt kommen, sondern auch eine Elektroversion des Smart ForFour, so Smart-CEO Dr. Anette Winkler auf der Pariser Motorshow gegenüber dem Magazin AutoExpress. Neben einem neuentwickelten Antriebsstrang sollen die E-Smarts auch über neue Batterietechnologie verfügen – kurz: Alles werde neu sein, so Winkler. Aktuell sollen rund 5 Prozent aller verkauften Smarts Elektroautos sein.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz