Bewertung: 5 / 5

(4)
 
Das modulare E-Leichtfahrzeug eBussy hat über 10 verschiedene Aufbauten, zum Beispiel zum Pick-up.
Electric Brands

Das modulare E-Leichtfahrzeug eBussy hat über 10 verschiedene Aufbauten, zum Beispiel zum Pick-up.

Modulares E-Leichtfahrzeug eBussy: Der eBussy soll laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 600 km haben und zudem täglich bis zu 200 km Reichweite über integrierte Solarmodule und rekuperierenden Antriebe generieren. Er hat mehr als 10 wechselbare Aufbauten, z.B. zum Cabrio, Off-Roader, Kofferaufbau, Kombi, Pickup, Kastenwagen oder Camping-Bus. Den Marktstart für das Elektro-Leichtfahrzeug plant das deutsche Unternehmen Electric Brands für kommendes Jahr.

Toyota hat 3 Mio. Hybridfahrzeuge in Europa verkauft: Der japanische Autobauer hat das dreimillionste Hybridfahrzeug in Europa verkauft. Das Jubiläumsmodell war ein Toyota Corolla GR Sport, der an einen Kunden in Spanien ging. Jedes zweite in Europa verkaufte Fahrzeug der Marken Toyota und Lexus ist mittlerweile ein Hybridfahrzeug.

Fertigung des VW e-Crafter startet in Września: Im polnischen Werk von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Września startet ab sofort die Serienproduktion des e-Crafter.

Neue Tesla-Modelle geplant: Electrek berichtet von einem Tesla-Geheimprojekt namens Palladium, das angeblich Nachfolger für das Tesla Model S und X entwickeln soll.

Renault Zoe erfolgreich im ersten Halbjahr: Der vollelektrische Renault Zoe war im ersten Halbjahr dieses Jahres laut Hersteller das meistverkaufte Elektroauto in Europa. Die Zoe Neuzulassungen stiegen demnach um fast 50 Prozent auf 37.540 Exemplare.

ADAC-Test zu E-Auto Verbrauch: Der ADAC hat 15 Elektroautos auf den Stromverbrauch hin überprüft und Ladeverluste sowie teilweise hohe Abweichungen zwischen den Angaben des Bordcomputers zum tatsächlichen Strombedarf festgestellt. Besonders das Tesla Model 3 schneidet dabei schlecht ab, berichtet der Focus.

E-SUV aus Korea geplant: Der koreanische Autobauer SsangYong plant im nächsten Frühjahr einen Elektro-SUV auf Basis des Korando herauszubringen, berichtet Auto Motor Sport.

Chris Porritt wird CTO bei Rimac: Rimac Automobili hat Chris Porritt zum Chief Technology Officer ernannt. Porritt war vorher unter anderem Chefingenieur von Aston Martin, Vizepräsident für Fahrzeugentwicklung bei Tesla und hat die Apple Special Projects Group geleitet.

Renault Zoe Großauftrag von E-Auto-Abo-Anbieter: Der Elektroauto-Aboservice Onto aus Großbritannien hat 1.100 Renault Zoe bestellt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz