Bewertung: 5 / 5

(6)
 
Die dritte Generation des Renault Kangoo kommt in verschiedenen Längen sowie für den Personen- oder Gütertransport.
Renault

Die dritte Generation des Renault Kangoo kommt in verschiedenen Längen sowie für den Personen- oder Gütertransport.

Dritte Kangoo-Generation in zwei Längen: Ab Frühjahr 2021 stellt Renault seinen neuen Kangoo und eine Basisversion namens Express vor. Die Elektro-Versionen sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen. Wann genau, gab Renault nicht bekannt, aber bis 2022 will der französische Autobauer sein gesamtes Van- und Minivan-Portfolio elektrifizieren.

Mercedes-Benz will weniger und nur zertifiziertes Kobalt und Lithium nutzen: Mercedes-Benz bezieht künftig ausschließlich Batteriezellen mit Kobalt und Lithium aus zertifiziertem Abbau, teilt das Unternehmen mit. Die Zertifizierung soll die Achtung und Wahrung der Menschenrechte sichern sowie den Umweltschutz fördern. Außerdem will Mercedes-Benz die Nutzung von Kobalt signifikant auf weniger als zehn Prozent reduzieren.

Neue Eventfläche für Elektromobilität in Berlin Friedrichshain: Der Ladedienstleister Parkstrom zieht um und eröffnet an seinem neuen Firmensitz eine E-Mobility-Eventfläche in Berlin, die für Ausstellungen und Veranstaltungen zur Verfügung steht. Dies ist auch der neue Hauptsitz der Initiative Software Alliance for E-mobility (S.A.F.E.).

Forschungsprojekt zu kombiniertem Güter- und Personentransport mit autonomen Shuttles: Im Rahmen des Forschungsprojekts „Kombinom“ wird eine Potenzialanalyse für den Einsatz von autonomen Kleinbussen im ländlichen Raum zum kombinierten Transport von Personen und Gütern erstellt. Ein autonomes Fahrzeug könnte beispielsweise auf dem Hinweg Pakete ausfahren und auf dem Rückweg Personen transportieren. Durchgeführt wird das Projekt vom Research Lab for Urban Transport der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit Forschenden der Hochschule Hannover.

Sicherheits-Höchstwertung für Honda Jazz e:HEV: Der Honda Jazz e:HEV erhielt im Rahmen des neuen Euro NCAP Sicherheitstests mit verschärften Kriterien die Höchstwertung von fünf Sternen.

Weitere 100 Solaris-Busse für Mailand: ATM aus Mailand bestellt weitere 100 Urbino 12 Electric Elektrobusse bei Solaris – darunter wird auch der 1.000ste Elektrobus von Solaris sein.

TU Graz eröffnet Christian Doppler-Labor für Festkörperbatterien: Im Fokus des neuen Labors steht die Reduktion der Grenzflächenwiderstände innerhalb der Festkörperbatterie, damit diese energieeffizienten Batterien perspektivisch bei Elektroautos zum Einsatz kommen können.

Voi-Luna-Projekt für sicherere E-Scooter: Das Start-up Luna rüstet für ein Pilotprojekt E-Tretroller von Voi mit Sicherheits-Features aus. Eine On-Board-Kamera soll Fußgänger erkennen und darauf reagieren, beispielweise mit einem Warngeräusch. Außerdem können die E-Scooter punktgenau geortet werden, was zur Einhaltung der Parkzonen beitragen soll.

EnBW-Schnellladesäulen an toom-Baumärkten: Zunächst werden an rund 30 toom-Standorten Schnellladesäulen aufgestellt und mit 100%-Ökostrom betrieben. Mit einer Leistung von bis zu 300 Kilowatt kann man dort in nur fünf Minuten Strom für bis zu 100 Kilometer Reichweite laden.

250 Mio. US-Dollar für Tier: Das E-Scooter Start-up Tier hat in einer neuen Finanzierungsrunde 250 Millionen Dollar eingesammelt und nähert sich damit einer Milliardenbewertung, berichtet das Handelsblatt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter