Bewertung: 5 / 5

(5)
 
Im November hat Renault mit dem Twingo Electric seinen nächsten Stromer auf den Markt gebracht.
Renault

Im November hat Renault mit dem Twingo Electric seinen nächsten Stromer auf den Markt gebracht.

Dänemark will mit einer Doppelstrategie die Verbreitung von E-Autos fördern. Die Steuern für E-Autos und Ladestrom sollen gesenkt und die Steuern und Abgaben für Verbrenner schrittweise angehoben werden. Der nun vom dänischen Parlament verabschiedete Steuerplan, soll dazu beitragen, bis 2030 mindestens 775.000 Elektro- und Hybridautos auf die Straße zu bringen.

Renault elektrisiert Europa: 96.000 Elektrofahrzeuge hat Renault bis Ende November in Europa verkauft. Damit sind die Franzosen nach eigenen Angaben E-Marktführer auf dem Kontinent. Der Löwenanteil entfällt mit 84.000 verkauften Einheiten dabei kaum überraschend auf den Zoe. Allein in Frankreich kamen seit Januar 33.000 und in Deutschland über 25.000 Zoe neu auf die Straße.

Laden beim Einkaufen: EnBW wird 50 dm-Filialen mit 300 kW-Schnelladesäulen ausrüsten. Weitere Märkte sollen folgen - derzeit werde die Machbarkeit an bis zu 1.000 Standorten untersucht, wie die Unternehmen mitteilten.

WLAN für den Leaf: Zum neuen Modelljahr bietet Nissan den Leaf mit optionalem WLAN-Hotspot an, serienmäßig sorgt ein neuer Totwinkel-Assistent für zusätzliche Sicherheit. In der Topausstattung Tekna kommt zusätzlich ein digitaler Innenspiegel mit Kamerafunktion zum Einsatz. Der Einstiegspreis des Leaf liegt unverändert bei 29.990 Euro.

Berlin lädt vor: Berlin hat mit 1355 öffentlichen Ladepunkten erstmals die Führung im Städteranking des vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) geführten Ladesäulenregisters übernommen. Dahinter folgen München (1286) und Hamburg (1161) sowie mit deutlichem Abstand Stuttgart (498), Essen (366), Regensburg (263), Düsseldorf (259) und Köln (236).

EU-Förderung für Wasserstoffforschung in Chemnitz: Die Technische Universität Chemnitz erhält sechs Millionen Euro Fördermittel für die Erforschung des Energieträgers Wasserstoff. Weitere zwei Millionen gehen an das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Chemnitz. Die Fördermittel stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

E-Busse für Malmö: Der schwedische Busbetreiber Nobina Sverige hat 22 Lion’s City E bei MAN bestellt. Die elektrischen Stadtbusse sollen ab Mitte 2021 in Malmö zum Einsatz kommen. 

Honda konkretisiert E-Strategie für Europa: Der japanische Autobauer wird ab 2022 in Europa keine reinen Benziner und Diesel mehr anbieten, sagte Vizepräsident Ian Howells gegenüber Autocar. Das Angebot der Marke werde in zwei Jahren aus einer Kombination aus hybriden und rein elektrischen Modellen bestehen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter