Bewertung: 5 / 5

(10)
 
Ab September will Nio seinen elektrischen SUV ES8 nebst Akkuwechselsystem erstmals auch außerhalb des chinesischen Heimatmarktes anbieten.
Nio

Ab September will Nio seinen elektrischen SUV ES8 nebst Akkuwechselsystem erstmals auch außerhalb des chinesischen Heimatmarktes anbieten.

Volkswagen steigert Stromerauslieferung: Der Volkswagen Konzern hat nach eigenen Angaben im ersten Quartal 133.300 elektrifizierte Fahrzeuge ausgeliefert – mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr, wie die Wolfsburger betonen. 59.900 Kunden (+78 Prozent) entschieden sich für ein vollelektrisches Fahrzeug, 73.400 (+178 Prozent) wählten ein Modell mit Plug-in-Hybridantrieb.

Ältere E-Autobatterien sind sicherer: Zu diesem Ergebnis kommt ein Forscherteam der TU Graz, das über vier Jahre das Verhalten von Elektroauto-Batterien bei Crashbelastungen untersucht hat. Die Untersuchungen hätten gezeigt, dass Zellen mit stark-reduziertem Kapazitätsgehalt nach einem internen Kurzschluss einen abgeschwächten Verlauf des so genannten Thermal Runaways haben. Durch das reduzierte Energiepotential von gealterten Batterien sinke also die Wahrscheinlichkeit von unfallverursachten Batteriebränden.

ID.3 soll innen edler werden: Verarbeitung und Materialauswahl im Innenraum des ersten MEB-Stromers sorgten verschiedentlich für Kritik. In Zukunft will VW seinen elektrischen Kompaktwagen mit einer hochwertigeren Innenausstattung ausrüsten, berichtete das Handelsblatt. Wann die Neuerungen in die Serie einfließen und ob sie Einfluss auf den Kaufpreis haben, ist bislang noch nicht bekannt.

Tier macht die Hundert voll: Der Berliner Mikromobilitäts-Anbieter Tier Mobility hat in Krakau seinen 100. Standort eröffnet und gleichzeitig mit Polen seinen zwölften Markt erschlossen. Die Slowakei, Ungarn und Irland sollen in Kürze folgen.

Nio expandiert nach Europa: Im September will das chinesische Elektroauto-Startup erste Stromer in Norwegen ausliefern, berichtet CNBC. Den Anfang macht der elektrische SUV ES8. Die strombetriebene Luxuslimousine ET7 soll im Jahr 2022 folgen. Nio wäre damit erstmals außerhalb des eigenen Heimatmarktes aktiv.

23.816 Elektroauto-Neuzulassungen im April: Das entspricht einem Marktanteil von 10,4 Prozent und einem Zuwachs von 413,8 Prozent gegenüber dem Corona-geprägten Vorjahresmonat. Die Plug-in-Hybride kamen mit 26.988 neu zugelassenen Fahrzeugen auf einen Marktanteil von 11,8 Prozent.

Budget für Wallboxförderung erhöht: Das Bundesverkehrsministerium hat das Fördervolumen für private Wallboxen zum dritten Mal aufgestockt. Mit der erneuten Erhöhung umfasst das Budget nun 500 Millionen Euro. Geplant waren ursprünglich nur 200 Millionen Euro. Grund für die neuerliche Erhöhung ist das hohe Antrags-Aufkommen.

Kulmbacher Tiefgararagen wieder offen für E-Autos: Seit Februar hatten zwei städtische Parkhäuser elektrifzierten Fahrzeugen die Einfahrt verwehrt. Grund war ein Brand im September 2020, der allerdings von einem Verbrenner ausging. Ab sofort dürfen in der Tiefgarage Stadtmitte und dem Parkhaus Basteigasse wieder Vollstromer und Hybride geparkt werden. Im Brandfall könne man nun auf Löschdecken und Teleskoplader zurückgreifen, wie die Stadt mitteilte.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter