Bewertung: 5 / 5

(24)
 
Der Lucid Air kommt auf eine Reichweite von bis zu 837 Kilometern nach der US-amerikanischen EPA-Norm. Damit lässt der Luxusstromer auch den Mercedes EQS und das Tesla Model S hinter sich.
Lucid Motors

Der Lucid Air kommt auf eine Reichweite von bis zu 837 Kilometern nach der US-amerikanischen EPA-Norm. Damit lässt der Luxusstromer auch den Mercedes EQS und das Tesla Model S hinter sich.

Seit letztem Herbst liefert Lucid Motors seinen Luxusstromer in den USA aus. In der zweiten Hälfte diesen Jahres will das E-Auto Startup den Lucid Air vom ersten Showroom in München aus auch in Deutschland verkaufen. Das hat ein Sprecher des Unternehmens bestätigt, wie Golem berichtet. Lucid Motors bietet den Air in den USA aktuell in unterschiedlichen Versionen zu Preisen von 77.400 bis 169.000 Dollar an (67.476 – 147.300 Euro). Die reichweitenstärkste Version kommt auf bis zu 837 Kilometer nach EPA-Norm. Preise für den deutschen Markt hat der E-Autobauer bislang noch nicht bekannt gegeben.

E-Autos in Norwegen im Januar bei über 80 Prozent: 6.660 Batterieautos wurden in Norwegen im Januar zugelassen – das entspricht einem Marktanteil von 83,7 Prozent. Bei den Modellen lag der Audi Q4 e-tron mit 643 Zulassungen an der Spitze. Dahinter folgen der Hyundai Ioniq 5 mit 477 und der BMW iX mit 444 Neuzulassungen. Den vierten Platz mit jeweils 389 Zulassungen teilten sich der VW ID.4 und sein MEB-Geschwister, der Skoda Enyaq.

Smatrics EnBW baut Schnellladenetz in Österreich aus: 150 Schnellladepunkte mit einer Leistung von bis zu 300 kW will das Joint Venture von Smatrics und EnBW bis Jahresende in der Alpenrepublik installieren. Aktuell hat Smatrics EnBW knapp 250 Schnelladepunkte in Österreich in Betrieb.

Tesla Model 3 beliebtester Stromer in Europa 2021: 141.429 Exemplare der E-Limousine kamen im letzten Jahr in Europa neu auf die Straße. Ein Zuwachs zu 2020 von 64 Prozent. Mit Rang 17 sicherte sich das Model 3 auch als einziges Batteriefahrzeug einen Platz in den Top 20 des Gesamtrankings, so eine Auswertung von Jato Dynamics. In fünf Ländern schaffte es das Model 3 in die Top 10: Österreich (Platz 10), Deutschland (10), Norwegen (1), Schweiz (1) und Großbritannien (2).

Aston Martin plant vollständige Elektrifizierung bis 2026: Ab diesem Datum will die britische Sportwagenmarke nur Elektro- oder Hybridfahrzeuge verkaufen, sagte Aston-Martin-Chef Lawrence Stroll der Financial Times. Reine Verbrenner sollen auslaufen. Über das Verhältnis von Vollstromern und Hybriden im geplanten Modellportfolio machte Stroll allerdings noch keine Angaben.

Parkstrom-Veranstaltung zur Ladeinfrastruktur in der Parkraumbewirtschaftung: Der Ladedienstleister Parkstrom bietet in Berlin eine kostenlose Veranstaltungsreihe zu Ladeinfrastruktur für Unternehmen an. Der nächste zweistündige Workshop findet am 09. Feburar in Berlin statt und behandelt das Thema Ladeinfrastruktur in der Parkraumbewirtschaftung.

142 neue Wasserstofftankstellen 2021 weltweit installiert: Damit waren Ende vergangenen Jahres 685 Wasserstofftankstellen in 33 Ländern im Einsatz. 252 weitere Tankstellenstandorte sind bereits konkret geplant.

E-Buspflicht für Israelische Verkehrsbetreiber ab 2026: Bereits 2024 müssen mindestens 30 Prozent der gekauften Stadtbusse mit Strom fahren, 2025 dann 50 Prozent, wie das israelische Umweltschutzministerium festgelegte.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter