Bewertung: 0 / 5

Der neue Kia Soul EV
Kia

Der neue Kia Soul EV

Der neue Kia Soul EV wurde auf Chicago Auto Show enthüllt. Es ist das erste Elektroauto des koreanischen Herstellers für den internationalen Markt und soll noch in diesem Jahr nach Europa kommen. Und es ist das erste Auto, das ein Bio-Siegel erhalten hat...

Auch Renault geizt nicht mit Innovationen: Auf der Delhi Auto Show präsentierte der Automobilkonzern seine speziell für "dynamische Schwellenländer" konzipierte Studie KWID CONCEPT, die auch mit einem Elektroantrieb ausgestattet werden könne. Highlight: Ein zum Fahrzeug dazugehörender Flugroboter namens "Flying Companion".

VW hat ja schon angekündigt, im Laufe der nächsten Jahre alle Modellreihen zu elektrifizieren – für 2015 wurde nun der Polo als Plug-in-Hybrid bestätigt.

In Frankreich hat DHL Express einen speziellen Elektrotransporter für die innerstädtische Paketzustellung in Betrieb genommen: Den Colibus. Das kompakte Elektrofahrzeug wird von dem französischen Unternehmen Helem produziert.

Pedelecs und Fahrräder allgemein stehen bei den Menschen wieder hoch im Kurs, wie eine aktuelle Umfrage von Bosch eBike Systems zeigt. Fast ein Viertel aller Erwerbstätigen kann sich demnach vorstellen, mit dem eBike zur Arbeit zu fahren.

Alpen unter Strom: Während 2013 in der Schweiz die Gesamtzulassungen im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind, haben Elektroautos um über 50 Prozent zugelegt.

Und keine Woche ohne Tesla: Letzte Woche wurde die Leasing-Kooperation von Tesla und Sixt bekannt, diese Woche gab es dann Details zu den Konditionen. Die von Elon Musk ins Gespräch gebrachten 500 Euro kommen nur mit ein wenig Rechenkunst zustande – die tatsächlichen Leasingraten für das Model S belaufen sich zwischen 735 und 860 Euro.

Der riesige Model S-Touchscreen ist zu groß und lenkt vom Fahren ab - dies meint zumindest ein Schweizer Staatsanwalt und lässt klären, ob das Multimedia-Spielzeug überhaupt für den Straßenverkehr zulässig ist.

Große mediale Aufmerksamkeit verschaffte dem Unternehmen der coast-to-coast-Trip: Zwei Model S legten in weniger als 76,5 Stunden die mehr als 5.500 Kilometer von Los Angeles nach New York zurück – insgesamt 15 Stunden davon gingen für das Laden drauf.

Better Place ist tot, aber die Idee lebt weiter: Tesla hat eigene Batteriewechselstationen in Planung, die noch in diesem Jahr in Kalifornien errichtet werden sollen. Maximal 90 Sekunden soll es dauern, einen leeren gegen einen vollen Akku zu tauschen.

Und last but not least: Tesla hat angekündigt, dass jedes Model X über einen Allradantrieb verfügen wird – ursprünglich war auch eine Version mit Heckantrieb geplant.

 

Quellen: autozeitung.de, greencarreports.com, electrive.net, teslamotors.com, heise.de

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz