Bewertung: 5 / 5

(7)
 
Mit dem Model Y stellte Tesla im ersten Halbjahr das beliebteste E-Auto in Europa - und sicherte sich dem Model 3 auch den 2. Platz.
Tesla

Mit dem Model Y stellte Tesla im ersten Halbjahr das beliebteste E-Auto in Europa - und sicherte sich dem Model 3 auch den 2. Platz.

Hyundai arbeitet an ein bis zwei elektrischen Kleinwagen für den europäischen Markt, wie Autocar berichtet. Die beiden E-Autos sollen die Nachfolge des aktuellen Verbrenner-Kleinwagens i10 antreten und für unter 20.000 Euro angeboten werden. Während es sich bei einem Modell um ein Stadtauto handeln soll, könnte das andere dem VW ID. Life ähneln. Der Produktionsstart sei für Mitte 2023 beziehungsweise Ende 2024 anvisiert.

Tesla Model Y meistverkauftes E-Auto in Europa: Mit 44.472 verkauften Modellen führt Teslas Mittelklasse-SUV im ersten Halbjahr die Rangliste an, so die Zahlen des Marktbeobachters Jato Dynamics. Dahinter folgt das Model 3 mit 39.896 Einheiten. Den dritten Platz sichert sich der Fiat 500 (32.777). Rang vier geht an den Peugeot e-208 (22.899), Platz fünf an den VW ID.4 (22.619).

34,8 Prozent aller E-Autobatterien weltweit kommen von CATL: Damit liegt der chinesische Batteriezellenhersteller deutlich vor seinen Mitbewerbern, wie das Marktforschungsunternehmen SNE Research ermittelt hat. Hinter CATL folgen LG Energy Solution mit einem Marktanteil von 14,4 Prozent und BYD mit einem Anteil von 11,8 Prozent. 61 Prozent aller weltweit verbauten E-Autobatterien entfallen also auf drei Hersteller.

10.000 Vorbestellungen für den ID.Buzz: Diese Marke meldet Vertriebschef von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) Lars Krause in einer internen Mail, wie die Automobilwoche berichtet. 3.400 Bestellungen entfallen laut Automobilwoche auf Norwegen, 2.500 auf Deutschland, 1.100 kommen aus den Niederlanden und 1.000 aus Belgien.

E-Busse legen im ersten Halbjahr um 28 Prozent zu: Genau 1.768 neue Elektrobusse wurden im ersten Halbjahr 2022 in Europa zugelassen, wie die Statistik von Chatrou CME Solutions zeigt. 350 E-Fahrzeuge kamen in Großbritannien neu auf die Straße, dahinter folgen Deutschland (246) und Frankreich (236) auf den Plätzen zwei und drei.

Next e.Go Mobile plant Mikro-Fabrik in Nordmazedonien: Die neue Anlage soll in der Nähe der Stadt Tetovo entstehen und im letzten Quartal 2024 mit der Produktion starten. Der E-Autobauer aus Aachen will in Nordmazedonien jährlich bis zu 30.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren. Durch die Fabrik sollen bis zu 900 neue Arbeitsplätze vor Ort entstehen.

Postbus flottet elf eCitaro ein: Die E-Busse werden im Auftrag des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) im Projekt „Schweinbarther Kreuz“ im südlichen Weinviertel in Niederösterreich eingesetzt. Laut dem Stuttgarter Hersteller sind es die ersten vollelektrischen Mercedes-Busse im Linieneinsatz in Österreich.

Nio eröffnet weitere Akku-Wechselstation in Norwegen: Mit der neuen Station in Vestby hat der chinesische E-Autobauer nun zwei Stationen außerhalb des Heimatmarktes in Betrieb, weitere im Großraum Oslo und in Bergen sollen folgen. Noch in diesem Jahr will Nio auch in Deutschland, den Niederlanden, Schweden und Dänemark starten. Die Akku-Wechselstationen für Europa sollen ab September in einem neuen Werk in Ungarn entstehen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter