Bewertung: 5 / 5

(6)
 
Polestar will 2026 einen vollelektrischen Roadster auf den Markt bringen. Die 500 Startexemplare des Polestar 6 sind laut der Volvo-Tochter bereits ausverkauft.
Polestar

Polestar will 2026 einen vollelektrischen Roadster auf den Markt bringen. Die 500 Startexemplare des Polestar 6 sind laut der Volvo-Tochter bereits ausverkauft.

Türkisches E-Auto Togg soll im März 2023 starten: Das gab Industrie- und Technologieminister Mustafa Varank bekannt, wie das Handesblatt berichtet. Ab 29. Oktober soll das E-SUV in Gemlik vom Band laufen. Hinter dem ersten E-Auto made in Turkey stehen sechs türkische Konzerne, die sich 2019 zusammengeschlossen haben. Der Togg soll eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern bieten und preislich auf dem Niveau von Verbrennern liegen,  wie Minister Varank in Aussicht stellte. 

Toyota steckt Milliarden in Batterieproduktion: Bis zu 730 Milliarden Yen (rund 5,6 Milliarden US-Dollar) will der japanische Autobauer in die Akkuherstellung investieren, die zwischen 2024 und 2026 anlaufen soll. Auf diese Weise will Toyota seine Produktionskapazitäten um bis zu 40 GWh steigern.

Polestar kann Umsatz fast verdoppeln: Etwas mehr als eine Milliarde US-Dollar hat die vollelektrische Volvo-Tochter im ersten Halbjahr eingenommen – ein Zuwachs von 95 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. 21.185 E-Autos hat Polestar von Januar bis Juli ausgeliefert - mehr als doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum (9.510 Einheiten). Zugleich stieg der Betriebsverlust im ersten Halbjahr 2022 um 143 Prozent. Der E-Autobauer begründet das mit Investitionen in die eigene Expansion und Kosten in Zusammenhang mit dem Börsengang.

Honda und LG gründen Joint Venture für Batteriefabrik in den USA: Laut der Vereinbarung werden der japanische Autobauer und der südkoreanische Batterieproduzent insgesamt 4,4 Milliarden US-Dollar in das Werk investieren, das eine jährliche Produktionskapazität von etwa 40 GWh erreichen soll. Anfang 2023 soll der Bau der Batteriefabrik starten, Ende 2025 dann die Produktion anlaufen. Die Akkus sollen in den E-Modellen von Honda und Acura auf dem nordamerikanischen Markt zum Einsatz kommen.

BVG flottet ersten E-Bus von Ebusco ein: Die Akkupakete des Strombus vom Typ Ebusco 2.2 kommen auf eine Kapazität von 419 kWh, was laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 290 Kilometer ermöglichen soll. Laut BVG eine deutliche Verbesserung: Vergleichbare E-Busse der Bestandsflotte kämen auf rund 150 Kilometer, so der Verkehrsbetreiber. Bis Ende des Jahres sollen 89 weitere Ebusco 2.2 in Berlin einrollen.

BYD vervierfacht Gewinn: Der chinesische Hersteller hat im zweiten Quartal 2022 einen Nettogewinn von knapp 2,8 Milliarden Yuan (rund 400 Millionen US-Dollar) erzielt. Ein Zuwachs von 198 Prozent zum Vorjahreszeitraum und von 245 Prozent gegenüber dem ersten Quartal diesen Jahres. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahresquartal um 68 Prozent auf 83,77 Milliarden Yuan (rund 12 Milliarden US-Dollar) und um 25 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2022.

Pflegedienst MobiDoc baut E-Flotte aus: Der ambulante Pflegedienst aus NRW hat 30 elektrische Smart beschafft. Parallel wurde an acht MobiDoc-Standorten und bei einigen Mitarbeitern zu Hause Ladesäulen bzw. Wallboxen installiert. Die neuen Stromer ergänzen die bestehende E-Flotte von VW und Audi. Bis Ende 2023 will MobiDoc seinen gesamten Fuhrpark auf nicht-fossile Antriebe umstellen.

Tesla-Rückruf für 209.211 E-Modelle: Die Rückrufaktion betrifft alle vier Modelle der Kalifornier, also Model S, X, 3 und Y. Eine ungenügende Kühlung der Prozessoren soll zum Ausfall diverser Fahrzeugsysteme führen können. Ein Software-Update soll das Problem beheben. In Deutschland sind laut laut KBA vermutlich 14.807 Tesla betroffen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter