Bewertung: 5 / 5

(1)

Volkswagen hat auf seinem ersten Power Day seine Roadmap für die Bereiche Batterie und Laden bis 2030 präsentiert. Die Roadmap zielt darauf ab, die Komplexität und Kosten der Batterie signifikant zu senken. Allein Europa sollen bis 2030 sechs Gigafabriken mit einer Gesamtkapazität von 240 GWh entstehen. Gemeinsam mit BP, Iberola und Enel wollen die Wolfsburger den Ausbau des weltweiten Schnellladenetzes vorantreiben.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im Februar gingen insgesamt 36.676 Anträge auf Umweltbonus beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ein. Das sind knapp 3.000 weniger als im Januar - aber mehr als sechs mal so viele wie im Februar 2020.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Kurz nach Hyundais Ioniq 5 stellt nun auch Konzernschwester Kia ihr erstes Elektroauto auf Basis der Electric-Global Modular Platform (E-GMP) vor. Technische Details zum EV6 wollen die Koreaner auf der Weltpremiere verraten, die noch im März stattfinden soll.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Die Bundesregierung fährt ihren eigenen Elektrifizierungszielen hinterher: Von den insgesamt 24.716 Autos der Bundesflotte von Ministerien und ihren angeschlossenen Behörden fuhren Ende Januar lediglich 582 voll elektrisch – ein Anteil von gerade einmal 2,4 Prozent. Dies geht aus einer Regierungsantwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, die die Süddeutsche Zeitung ausgewertet hat.

(1 Kommentar)

Bewertung: 0 / 5

15 Wasserstoffbusse vom Typ Urbino 12 hydrogen hat der Regionalverkehr Köln (RVK) im letzten Jahr bei Solaris bestellt. Nun hat der polnische Hersteller das erste Brennstoffzellenfahrzeug an den Verkehrsbetreiber ausgeliefert. Die restlichen 14 Einheiten sollen im Laufe des Jahres folgen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die Niederlande, Österreich, Belgien, Dänemark, Griechenland, Malta, Irland, Litauen und Luxemburg haben die EU-Kommission dazu aufgefordert, ein Ausstiegsdatum für den Verkauf neuer Pkw und leichter Nutzfahrzeuge mit Verbrennungsmotoren in der EU zu nennen. Zudem sprechen sich diese neun Staaten für eine bessere Ladeinfrastruktur für emissionsfreien Verkehr und deutlich strengere CO2-Emissionsstandards aus, wie Heise berichtet.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Hyundais Topmodel Santa Fe ist ab sofort auch als Plug-in-Hybrid bestellbar. Der Teilzeitstromer soll vollelektrisch bis zu 69 Kilometer mit einer Aufladung bewältigen. Preislich startet der SUV bei 55.750 Euro. Ende des Monats soll er bei den Händlern einrollen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Fiat Professional hat die Bestellbücher für sein erstes vollelektrisches Modell geöffnet. Der E-Ducato ist für den Verteilerverkehr in der Stadt sowie in stadtnahen Gebieten konzipiert und kann Nutzlasten bis zu 1.910 Kilogramm bewegen. Der Einstiegspreis des Kleintransporters liegt bei 55.400 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Die Auslieferung soll noch im März anlaufen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im Februar 2021 wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 18.278 reine E-Autos neu in Deutschland zugelassen. Der VW e-up! belegte mit 2.215 Neuzulassungen die Spitzenposition. Auf dem zweiten Platz folgt das Tesla Model 3 mit 1.910 Neuzulassungen. Knapp dahinter folgt der VW ID.3 mit 1.892 neu zugelassenen Modellen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Solaris baut seine Position auf dem rumänischen ÖPNV-Markt aus. In einer Ausschreibung des Ministeriums für Öffentliche Arbeiten, Entwicklung und Verwaltung erhielt der polnische Hersteller den Zuschlag für einen Auftrag über 123 von 131 insgesamt ausgeschriebenen E-Bussen. Der Gesamtwert des Vertrags beläuft sich Solaris zufolge auf knapp 65 Millionen Euro.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter