Bewertung: 0 / 5

Auf leisen Sohlen bzw. Reifen fahren die Elektroautos ins Zentrum der medialen Debatten – begleitet von immer lauter werdenden Werbetrommeln. Große Auswirkungen auf das Straßenbild hat das allerdings noch nicht gehabt. Dennoch hat sich 2016 aus elektromobiler Perspektive einiges getan. In unserem Jahresrückblick haben wir für Sie relevante und interessante Ereignisse zusammengefasst.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Sicher und einfach soll der Bezahlvorgang an Ladestationen künftig funktionieren. Einen Schritt in diese Richtung haben die Partner ZF, UBS und innogy Innovation Hub gemacht und eine neue Blockchain Car eWallet entwickelt, die auf der CES in Las Vegas präsentiert wird. Mit der elektronischen Geldbörse sollen auch weitere mobilitätsrelevante Dienstleistungen wie Maut, Parkgebühren oder Car-Sharing abgewickelt werden können – auch via Micropayment.

(1 Kommentar)

Bewertung: 0 / 5

Mindestens 80.000 verkaufte und ausgelieferte Fahrzeuge in 2016 – so lautete das selbstgesetzte Absatzziel des kalifornischen Elektroauto-Pioniers. Dies wurde verfehlt, wenn auch nur knapp: Insgesamt hat Tesla nach eigenen Angaben im abgelaufenen Jahr 76.230 Model S und Model X an Kunden ausgeliefert.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Auf der heute startenden Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) 2017 in Las Vegas präsentiert Renault eine elektromobile Weltpremiere: das auf dem Renault Twizy basierende Elektrofahrzeug POM (Platform Open Mind). Das Besondere an dem POM-Konzept, das Renault in Zusammenarbeit mit OSVehicle realisiert hat, ist dessen hohe Individualisierbarkeit.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Fords Elektromobilitätspläne sind bekanntlich ehrgeizig: Bis 2020 will der us-amerikanische Autobauer 4,5 Milliarden Dollar in die Elektromobilität investieren und 13 Fahrzeuge mit elektrifizierten Antriebssträngen auf den Markt bringen. Jetzt hat das Unternehmen weitere Details bekannt gegeben.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Fraunhofer-Forscher haben einen Datenlogger konzipiert, der durch die Erfassung von Fahrzeugdaten die Entwicklung bedürfnisorientierter Hybrid- und Elektrofahrzeuge ermöglichen soll. Dank seiner einfachen und kostengünstigen Konstruktion soll der Datenlogger möglichst breit und unkompliziert genutzt werden können.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Wie angekündigt und erwartet, hat die französische Regierung die Elektromobilitätsförderung umstrukturiert. Während das Dekret hinsichtlich der Förderung von Elektroautos und Hybridfahrzeugen kaum Überraschungen vorhält, gibt es doch eine interessante Neuerung im Bereich der Leichtkraftfahrzeuge.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Damit sich Elektroautos im erhofften Maße durchsetzen, muss die bisher schwache Nachfrage angekurbelt und die Attraktivität der Elektromobilität erhöht werden. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sieht in diesem Zusammenhang die noch geringe Modell-Vielfalt von Elektroautos als Manko.

(1 Kommentar)

Bewertung: 0 / 5

Die Meijs Motorman des niederländischen Industriedesigners Ronald Meijs dürfte mit ihrem schicken, reduzierten Retro-Design ziemlich im Trend liegen – umso mehr, weil sich unter der Haube ein moderner Elektromotor befindet.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die Zwischenbilanz der Umweltbonus genannten Kaufprämie für Elektroautos fällt ernüchternd aus: Stand 1. Januar 2017 wurden genau 9.023 Anträge eingereicht, wie die zuständige Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gestern mitteilte. Die gute Nachricht: Es kann nur besser werden.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter