Bewertung: 0 / 5

BMW will in Deutschland keine Verbrenner-Motoren mehr bauen. Wo heute im Stammwerk München Benzin- und Dieselantriebe gebaut werden, sollen künftig elektrifizierte Fahrzeuge montiert werden. Bis 2026 investiert der Konzern dazu 400 Millionen Euro in den Aufbau einer neuen Fahrzeugmontage. Die europäische Fertigung für Verbrennermotoren wird an den BMW-Werken im österreichischen Steyr und im britischen Hams Hall gebündelt.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Beim sogenannten „Autogipfel“ wurden verschiedene Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität beschlossen. Die Innovationsprämie wurde bis Ende 2025 verlängert, die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge soll zügig und flächendeckend ausgebaut werden und für LKW sind Kaufanreize und eine Abwrackprämie geplant.

(0 Kommentare)

Bewertung: 1 / 5

(1)

Im Rahmen einer Umfrage zu Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff, äußerten sich rund 55 Prozent der Befragten positiv zu einer Nutzung von Wasserstoff im Verkehr. Auch im Bereich Industrie und in geringerem Maß im Bereich Heizen gibt es der Umfrage zufolge eine große Offenheit für Wasserstoff als Energieträger.

(1 Kommentar)

Bewertung: 0 / 5

Der TÜV Nord will im kommenden Jahr je 40 neue Ladepunkte an seinen Hauptstandorten in Essen, Hamburg und Hannover schaffen und mit CO2-neutralem Strom betreiben. Rund 900.000 Euro investiert das Unternehmen dafür. Die Ladepunkte sollen Firmenfahrzeugen, Fahrzeugen von Mitarbeitenden sowie Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung stehen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das chinesische Hightech-Unternehmen SVOLT hat sich für das Saarland als Standort einer künftigen Modul- und Pack-Fabrik sowie einer hochmodernen Zellfabrik mit 24 GWh Produktionskapazität entschieden. Gefertigt und entwickelt werden Batteriezellen, Module und Batterie-Packs. 

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Ab sofort fertigt Volkswagen Group Components in dem chinesischen Komponentenwerk Tianjin den Elektroantrieb APP 310 – er basiert auf VWs Modularem E-Antriebsbaukasten MEB, kommt unter anderem im ID.4 zum Einsatz und verfügt über eine Leistung von bis zu 150 kW (entspricht 204 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 310 Nm.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Im Rahmen der jüngst vereinbarten Kooperation mit MAN bietet Quantron unter anderem die Elektrifizierung der 7,5 Tonner-Baureihe MAN TGL an. Ermöglicht wird das durch zahlreiche Leasingrückläufer und junge gebrauchte Fahrzeuge. Bei Bedarf rüstet Quantron diese auch mit einer Brennstoffzelle aus.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

- Sonderveröffentlichung-

Am 24. November 2020 kommt ein weiteres Förderprogramm vom Bund. Ein wichtiges Signal nicht nur für die Nutzer, sondern auch die Hersteller und Errichter von Ladeinfrastruktur.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

33.107 öffentliche Ladepunkte weist das Ladesäulenregister des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) derzeit in Deutschland aus, davon 10 Prozent Schnellader. Ende April waren es noch 27.730 Ladepunkte.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Volkswagen hat seine Investitionsplanungen aktualisiert: Um sich zum „digitalen Mobilitätskonzern“ zu wandeln, wollen die Wolfsburger in den kommenden fünf Jahren 73 Milliarden Euro in Zukunftstechnologien stecken. In die E-Mobilität werden davon rund 35 Milliarden Euro fließen.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter