Österreich

12.01.2017 - 10:49

Gestern wurden im Vorfeld der Vienna Autoshow 2017 die österreichischen Kfz-Zulassungszahlen für das Jahr 2016 präsentiert. Zur Freude der Automobilwirtschaft war im abgelaufenen Jahr ein gestiegener Autoabsatz zu verzeichnen. Besonders gut entwickelt hat sich der Absatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben.

11.01.2018 - 09:06

Österreich blickt aus elektromobiler Perspektive auf ein gutes Jahr: 2017 wurden in der Alpenrepublik 5.433 rein batteriebetriebene Elektroautos neu zugelassen, ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahr um rund 42 Prozent, wie Statistik Austria berichtet. Mit rund 86 Prozent Zuwachs ist der Anteil an Hybridfahrzeugen stärker gestiegen, insgesamt kamen 8.161 Hybride neu auf die Straßen.

27.10.2014 - 17:23

Nach einem vergleichsweise guten 2. Quartal (373) sind die Elektroauto-Neuzulassungen in Österreich im 3 Quartal wieder eingebrochen: 264 rein elektrische PKW kamen neu auf die Straße. Insgesamt wurden in den ersten drei Quartalen 2014 etwa 936 E-Autos neu zugelassen. Aktuell sollen rund 2.800 Elektroautos durch die Alpenrepublik stromern.

11.12.2018 - 08:53

Die Förderung von Elektroautos in Österreich soll verlängert werden. Das aktuelle staatliche Förderprogramm für den Kauf für E-Pkw läuft Ende 2018 aus. Verkehrsminister Norbert Hofer erklärte, dass man diesen Kaufanreiz für die noch junge Technologie noch einige Zeit benötigen werde.

16.07.2014 - 10:58

E-Fahrräder sind auch in Österreich das beliebteste Elektromobil: Nach Schätzungen des VCÖ gibt es in Österreich aktuell etwa 170.000 Pedelecs. 2013 war nach Verbandsaussagen jedes 9. verkaufte Fahrrad ein Elektrofahrrad, insgesamt wurden im vergangenen Jahr rund 43.000 E-Fahrräder abgesetzt - Elektroautos kamen nur auf 654 Neuzulassungen.

19.05.2015 - 09:09

In Österreich beteiligen sich 10 Fahrschulen am EU-Förderprojekt "eMobility in der Fahrschule". Worum es dabei geht, wird in diesem Video anhand eines konkreten Beispiels erklärt.

23.05.2016 - 10:15

Pedelecs und E-Bikes erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit: über 500.000 Elektroräder wurden 2015 verkauft, der Anteil am gesamten Fahrradmarkt belief sich im vergangenen Jahr auf 12,5 Prozent. Insgesamt sollen bereits mehr als 2 Millionen elektrifizierte Räder unterwegs sein. Aber wie sieht es eigentlich in anderen Ländern aus?

02.03.2015 - 11:00

Am 8. März wird in und um Salzburg die länderübergreifende „slow bike“-Tour eingeweiht - ein Erlebnisradweg, speziell für E-Bikes. Die etwa 160 Kilometer lange Rundstrecke soll zeitgemäße und umweltbewusste Mobilität mit Natur- und Landschaftsschutz vereinen.

18.09.2013 - 11:00

Studien zur Entwicklung der Elektromobilität gibt es dieser Tage viele. Eine erfreuliche Analyse kommt jetzt von der international tätigen, unabhängigen Managementberatung Horváth & Partners. Laut eigenen Angaben beruht der “Fakten-Check Mobilität“ im Unterschied zu vielen anderen, teils widersprüchlichen Studien, nicht auf Meinungsumfragen, sondern auf standardisierten, messbaren Daten zu Batteriepreisen, Reichweiten, Energiekosten, Ladestationen usw., die bis zum Jahr 2020 hochgerechnet wurden.

05.03.2017 - 12:24

Die European Cyclists' Federation (ECF) sieht große Potentiale für Wirtschaft, Umwelt oder Gesundheit in der häufigeren Nutzung des Fahrrades. Allerdings fehlen nach Aussage der neuen Studie  "Electromobility for all - Financial incentives for e-cycling" in vielen europäischen Ländern finanzielle Anreize, um die Ausbreitung von E-Bikes weiter beschleunigen zu können. Die ECF stellt in ihrem Bericht  konkrete Handlungsempfehlungen und Positivbeispiele vor: Unter anderem hat sich Österreich mithilfe staatlicher Subventionen zu einem der größten Märkte für E-Bikes in Europa entwickelt.

06.11.2018 - 08:26

Österreich hat es vorgemacht: Kürzlich hatte die Bundesregierung der Alpenrepublik eine Änderung des Immissionsschutzgesetzes-Luft (IG-L) beschlossen, das Elektroautos künftig von IG-L-bedingten Geschwindigkeitsbegrenzungen ausnimmt. Die Grünen fordern nun für Deutschland einen ähnlichen Schritt.

06.12.2018 - 09:21

Der Marktstart des Tesla Model 3 in Europa rückt näher und es gibt konkretere Informationen. Ab Februar soll das kompakte Elektroauto an europäische Kunden ausgeliefert werden. Den Anfang machen die Top-Versionen der kompakten E-Limousine, die ab 57.900 Euro in Deutschland erhältlich sein wird.

20.09.2016 - 08:47

Die Idee ist ebenso ungewöhnlich wie bestechend: Hoteliers können schwer verkäufliche Zimmerkontingente gegen Elektroautos und andere E-Fahrzeuge, wie bspw. Teslas oder neue E-Bikes, eintauschen, die sie dann selbst fahren oder ihren Gästen als zusätzlichen Service anbieten können.

27.07.2017 - 10:08

Die britische Regierung hat das Vorhaben bestätigt, ab 2040 keine Benzin und Diesel betriebenen Fahrzeuge mehr zuzulassen. Hybridfahrzeuge sollen aber weiterhin erlaubt sein – die Medien sprachen zuvor noch von einem Verbot aller Fahrzeuge, die nicht komplett emissionsfrei angetrieben werden. Der Schritt ist Teil eines Milliarden schweren Aktionsplans zur Reduzierung der Luftverschmutzung.

20.07.2015 - 11:52

Die meisten Österreicher glauben, dass sich Elektroautos durchsetzen werden – was der ORF zum Anlass genommen hat, die Ladeinfrastruktur unter die Lupe zu nehmen.

27.05.2015 - 09:30

Nicht nur in Berlin (eMobilitätOnline berichtete), auch in Österreich wurde vor einigen Tagen ein elektromobiler Weltrekord aufgestellt: Im Rahmen des zweiten ZOE-Treffens in Linz, bei dem sich 104 ZOE-Fahrer trafen, wurde auch die größte, reine Elektroauto-Parade der Welt abgehalten.

06.11.2014 - 16:45

ElektroDrive Salzburg stellt den neuen e-Golf vor – im Gegensatz zu Deutschland sind dort bis zu 7.000 Euro Förderung möglich.

 

 

24.04.2017 - 16:57

Die Vorstellung vom Elektroauto als Luxusprodukt, welches sich ausschließlich Vermögende leisten können, ist noch immer weit verbreitet. Dies zeigte sich kürzlich auch im niederösterreichischen Krems: Eine Politesse soll eine 18-jährige Fahranfängerin beschuldigt haben, das Logo ihres Elektroautos gefälscht zu haben, um keine Parkgebühren entrichten zu müssen. Wie die Niederösterreichischen Nachrichten berichten, hatte die städtische Mitarbeiterin Zweifel an der Echtheit des Volkswagen eGolfs, da die Schülerin für die Anschaffung eines teuren Stromers zu jung erschien.

14.04.2016 - 10:25

Ist kürzlich eine Kettenreaktion losgetreten worden? Es wirkt fast so: Nachdem Norwegen und kurze Zeit später die Niederlande und Indien Pläne vorgelegt haben, ab 2025 bzw. 2030 Neuwagen mit Verbrennungsmotor vom Markt auszuschließen, reiht sich nun auch Österreich ein – und setzt sogar noch einen drauf.

26.09.2017 - 06:47

Die im März dieses Jahres gestartete staatliche Förderung beim Kauf von Elektroautos kommt in Österreich gut an. Die gemeinsam vom Staat und Automobilimporteuren getragene Förderung in Höhe von bis zu 4.000 Euro für reine Elektroautos wurde 2.380 Mal von privaten Käufern beantragt. Nun wurde der Fördertopf aufgestockt.