Automatisiertes Fahren

Dem Fahrenden wird beim automatisierten Fahren vieles abgenommen, das autonome Fahren bezeichnet hingegen, dass sich das Fahrzeug komplett selbstständig ohne Mitarbeit des Fahrenden vom Start zum Ziel bewegt. Auf dem Weg zum autonomen Fahrzeug werden fünf verschiedene Level unterschieden:

  • Level 1 bezeichnet das assistierte Fahren, bei dem der Fahrende das Fahrzeug ständig beherrscht, zum Beispiel wie beim Einsatz von Tempomaten.
  • Level 2 ist das teilautomatisierte Fahren, bei dem das Fahrzeug unter definierten Bedingungen die Spur hält, bremst und beschleunigt.
  • Level 3 ist das hochautomatisierte Fahren, bei dem sich der Fahrende vorübergehend von Fahraufgabe und Verkehr abwenden kann.
  • Beim 4. Level, dem vollautomatisiertes Fahren, darf der Fahrer die Fahrzeugführung komplett abgeben und wird zum Passagier. Das Fahrzeug bewältigt Fahrten auf bestimmten Strecken wie Autobahn und Parkhaus völlig selbstständig.
  • Level 5 bezeichnet das autonome Fahren, bei dem die Technik im Auto alle Verkehrsaufgaben bewältigt.

Automatisierte Funktionen werden auf Basis in der Praxis genutzter Fahrerassistenzsysteme allmählich weiterentwickelt und nach und nach in Neuwagen eingebaut. Erste praktische Anwendung wird das automatisierte Fahren voraussichtlich in Parkhäusern und Autobahnen praktisch angewendet werden.

Autobahnen als Teststrecken für Automatisiertes Fahren

Autobahnen eignen sich trotz vergleichsweise hoher Geschwindigkeiten sehr gut als Testfelder, da der Verkehr klar strukturiert ist. Die Bundesregierung hat das Potential erkannt und auf der Bundesautobahn 9 in Bayern, eine der am meisten frequentierten Autobahnen in ganz Deutschland, das Digitale Testfeld Autobahn (DTA) eingerichtet. Parkhäuser bieten trotz komplexer Verkehrssituation ein gutes Testumfeld, da hier die geringen Geschwindigkeiten die Lage überschaubar machen. Wir informieren Sie hier über Innovationen und Meilensteine auf dem Weg zum autonomen Fahrzeug.

15.07.2019 - 08:23

Im brandenburgischen Wusterhausen/Dosse hat letzten Donnerstag ein fahrerloser Kleinbus seinen Probebetrieb auf öffentlichen Straßen begonnen. Im Rahmen eines vom Bundesverkehrsministerium geförderten Forschungsprojekts verbindet er den Bahnhof der 6.000-Einwohner-Gemeinde mit der Ortsmitte und einem Verbrauchermarkt.

04.04.2019 - 10:15

In den USA werden selbstfahrende Autos bereits seit Jahren im Stadtverkehr erprobt. Nun wird Volkswagen erstmals vollautomatisierte Fahrzeuge in einer deutschen Großstadt testen. Fünf aufgerüstete e-Golf sind ab sofort auf einer Teststrecke in der Hamburger Innenstadt unterwegs.

08.01.2019 - 12:28

Daimler Trucks präsentiert auf der CES in Las Vegas den neuen Freightliner Cascadia mit teilautomatisierten Fahrfunktionen. In den kommenden Jahren will der Nutzfahrzeughersteller 500 Millionen Euro in die Entwicklung hochautomatisierter LKW investieren.

25.08.2019 - 19:08

Der elektrisch und autonom fahrende Microsnap, ein Transportsystem für flexible Aufbauten in der Größe eines Renault Twizy, steht laut Hersteller für die Bedeutung der Zulieferbranche in der E-Mobilität. Denn besonders interessant wird er durch die Möglichkeit automatisierter Aufladung – mit einem Ladeassistenten der Firma Kuka und einem Ladestecker aus dem Hause Harting.

31.08.2020 - 08:11

Ins Parkhaus fahren, aussteigen und das Auto per Smartphone zum Parken schicken – so soll der automatisierte Parkservice aussehen. Gemeinsam testen Bosch, Ford und der Parkhausbetreiber Bedrock das sogenannte Automated Valet Parking in einem Parkhaus im Detroiter Stadtteil Corktown.

10.01.2019 - 13:19

Induktives, also kabelloses Laden gilt als wichtiger Fortschritt für das bequeme Tanken von Elektroautos. Nun präsentieren die koreanischen Autobauer Hyundai und Kia, wie sie sich das automatisierte Laden der Zukunft vorstellen.

10.12.2019 - 12:46

Mit einem Mitfahrservice in San José testen Bosch und Daimler ihre gemeinsam entwickelte Technik für automatisierte Autos. Das vor rund eineinhalb Jahren angekündigte Pilotprojekt für einen App-basierten Fahrservice ist jetzt offiziell in der kalifornischen Stadt im Silicon Valley gestartet. Der Test soll zeigen, wie sich eine ganze Flotte von automatisierten Fahrzeugen in das Verkehrsnetz einer Millionenstadt integrieren lässt.

05.04.2020 - 18:27

Das Gemeinschaftsprojekt 3F hat vollautomatisiertes Fahren im Niedergeschwindigkeitsbereich untersucht. Voraussetzung solcher Fahrten ist, dass die entsprechenden Fahrzeuge gefahrlos und zuverlässig zum Ziel kommen. Nun wurden die Ergebnisse präsentiert.

19.03.2020 - 12:30

Der Gütertransport wächst und wächst und macht die Straßen immer voller. Die Cargo sous terrain AG will in der Schweiz künftig Transportgüter in einem Tunnelsystem vollautomatisch befördern und so Städte und Logistikzentren verbinden.

25.02.2020 - 10:42

Eine nachhaltigere, digitalere und intelligentere Fabrik – diesem Ziel kommt Seat nach eigener Auffassung immer näher: Als "erstes industrielles Fertigungsunternehmen in Europa" setzen die Spanier im Außenbereich ihres Stammwerks Martorell fahrerlose Transportfahrzeuge (FTFs) ein, die über SLAM -Navigation (Simultane Positionsbestimmung und Kartenerstellung), 4G-Datenverbindung und induktive Batterieladung verfügen.

25.07.2019 - 09:42

Bosch und Daimler dürfen fahrerlose Autos künftig komplett ohne menschliche Überwachung im Parkhaus ein- und ausparken lassen. Ihr vor zwei Jahren vorgestelltes Pilotprojekt im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum habe nun die Zulassung der Verkehrsbehörden erhalten - als erstes vollautomatisiertes fahrerloses Parksystem weltweit, wie die beiden Konzerne für sich beanspruchen.

15.07.2019 - 10:05

Nach umfangreichen Tests auf abgesperrten Strecken schickt der japanische Automobilhersteller seinen Lexus LS nun in ein reales urbanes Umfeld mit zahlreichen wechselnden Verkehrsbedingungen: ins pulsierende Stadtzentrum von Brüssel.