Batterietechnologie

01.03.2019 - 09:26

Um die Batterieproduktion in Europa voranzutreiben, hat sich mit "Battery 2030+" eine groß angelegte europäische Forschungsinitiative gegründet, die führende Wissenschaftler und Unternehmen aus ganz Europa zusammenführen soll. Infolge der erhofften Fortschritte in der Batteriewissenschaft und -technologie stellt die Forschungsinitiative bereits eine "Batterie-Revolution" in Aussicht.

09.03.2016 - 10:57

Ende April wird sich die Batteriewelt in Münster einfinden: Vom 26. - 27. April 2016 findet im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland die 8. Internationale Batterietagung "Advanced Battery Power – Kraftwerk Batterie" statt, in deren Rahmen sich Wissenschaftler, Entwicklungsingenieure und Anwender in der Industrie über aktuelle Entwicklungen in der Batterieforschung informieren und austauschen können.

22.10.2018 - 10:46

Interview mit Dr. Akira Yoshino, einem der Begründer der Lithium-Ionen-Batterietechnologie

Anlässlich einer Pressekonferenz von Asahi Kasei Europe zu künftigen Antriebstechniken ergab sich die Gelegenheit, einige Fragen an Herrn Dr. Akira Yoshino zu richten. Dr. Yoshino ist nicht nur Honorary Fellow des japanischen Chemie- und Technologiekonzerns Asahi Kasei Corp. Tokyo, dem Marktführer für Lithium-Ionen-Batterieseparatoren, sondern auch Träger des renommierten Japan-Preises 2018, einem der weltweit angesehensten Auszeichnungen auf dem Gebiet der Technik.

17.06.2016 - 10:03

Bereits mehrfach hat Volkswagen bekräftigt, in naher Zukunft zum führenden Elektrofahrzeughersteller zu werden. Mit der gestern vorgelegten "TOGETHER – Strategie 2025", die – angesichts der Krise notgedrungen - den größten Veränderungsprozess in der Geschichte des Unternehmens einleiten soll,  hat der Automobilkonzern dieses Ziel nochmals untermauert.

09.10.2018 - 05:54

Wissenschaftler forschen mit Hochdruck an der Festkörperbatterie, die die Elektromobilität und Speicheranwendungen auf ein neues Niveau heben könnte. Die Vorteile dieser Batterietechnologie sind das Fehlen brennbarer flüssiger Elektrolyte sowie v.a. große Speicherkapazitäten und kurze Ladezeiten. Im Kompetenzcluster „FestBatt“ arbeiten zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen gemeinsam an der Umsetzung.

17.04.2019 - 07:42

Daimler arbeitet an der nächsten Generation von Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge: Wie der Fahrzeughersteller mitteilte, wurde im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich Batterietechnologie eine Minderheitsbeteiligung an dem US-amerikanischen Batteriematerialspezialisten Sila Nanotechnologies Inc. (Sila Nano) erworben.

24.01.2018 - 08:58

Ende vergangener Woche fiel der offizielle Startschuss für das Forschungsprojekt Fab4Lib: Unter der Projektleitung der TerraE Holding GmbH trafen sich insgesamt 36 Spezialistinnen und Spezialisten von 19 Forschungsinstituten und Industrieunternehmen, um den Aufbau einer Großserienfertigung für Lithium-Ionen Batteriezellen zu starten. Im Rahmen des Fab4Lib-Projekts sollen entlang der Wertschöpfungskette der Lithium-Ionen-Technologie innovative Lösungen erforscht und diese in Demonstratoren zu validiert werden.

08.08.2018 - 08:22

Wegen der großen Nachfrage findet das Battery Experts Forum nächstes Frühjahr erstmals in Frankfurt am Main statt. Vom 12. bis zum 19. April werden sich dort internationale Experten der gesamten Batteriebranche versammeln, um aktuelle Produktinnovationen und -technologien zu diskutieren.

17.07.2018 - 09:15

Für die Fertigung seines Elektrobusses eCitaro hat Daimler schon vor einigen Wochen mit dem Darmstädter Batteriehersteller AKASOL eine langfristige Kooperation für die Lieferung von Fahrzeugakkus bekanntgegeben. Nun gaben beide Unternehmen bekannt, Ihre Partnerschaft auszubauen zu wollen. Es werde bereits an der zweiten Generation der Batteriesysteme für den eCitaro gearbeitet, welche ab dem Jahr 2020 verbaut werden sollen.

30.04.2018 - 06:30

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die TU Braunschweig wollen künftig verstärkt gemeinsame Projekte bei der Batterietechnik umsetzen. Zu diesem Zweck wurde im Rahmen der Hannover Messe kürzlich eine Absichtserklärung unterzeichnet. Die Entwicklung neuer Batteriesysteme soll dabei im Vordergrund stehen.

05.08.2019 - 06:37

ECO COM'BAT ist eine EU-geförderte Projektgruppe, die von April 2016 bis Dezember 2018 zusammengearbeitet hat, um ressourcenschonende und leistungsstarke Lithium-Ionen-Batterien zu entwickeln. Das vom Fraunhofer-Institut für Silicatforschung (ISC) koordinierte Projekt mit zehn Partnern aus Industrie und Forschung konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

31.05.2017 - 10:12

Heute wurde in München die Batterie-Messe ees Europe 2017 eröffnet. Bis zum 2. Juni werden dort unter dem Schwerpunktthema Elektromobilität die neuesten Entwicklungen und Trends bei mobilen und stationären Speicherlösungen zu sehen sein. Dabei nehmen die Akkus für Elektroautos und Plug-in-Hybride viel Raum ein.

24.01.2018 - 08:53

Auf der ees Europe, der größten Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme in Europa, die vom 20. bis 22. Juni 2018 im Rahmen der The smarter E auf der Messe München stattfindet, spielen die neuesten Entwicklungen in der Batterieproduktion eine zentrale Rolle. Denn neue Techniken in der Batterieherstellung und der Aufbau von Assembling-Fabriken bilden die Basis für die Massen- und Serienfertigung von Batterien und somit für den Durchbruch der Elektromobilität.

22.04.2016 - 10:07

Elektromobilität und Digitalisierung – das sind die beiden Schlagwörter, die Volkswagen insbesondere seit der Abgaskrise als Heilsbringer bemüht - und denen auch die Neuausrichtung des Unternehmens folgen soll. Neben der Elektrifizierung der Modellpalette, der Neustrukturierung der Baureihen sowie der Einführung neuer Elektroautos hat VW nun ein konkretes Verkaufsziel ausgerufen.

27.06.2016 - 10:36

Während in Deutschland die Autobauer noch darüber diskutieren, ob sie eine eigene Batteriezellenproduktion errichten oder nicht, geht der chinesische Fahrzeughersteller BYD noch einen Schritt weiter – und steigt in die Gewinnung der Rohstoffe ein. BYD hat jüngst ein Joint Venture zur Lithium-Gewinnung gegründet.

30.07.2018 - 13:59

Temperaturschwankungen beeinflussen die Lebensdauer von Technologien oft negativ. Materialien dehnen sich durch Hitze aus und ziehen sich bei Kälte zusammen. Dadurch kommt es zu mechanischen Belastungen und Verformungen. Dies ist auch bei Traktionsbatterien für Elektroautos ein Problem, da diese sich bei der Entladung auf Zellebene erwärmen aber nachts bei niedrigen Temperaten abkühlen.

23.02.2017 - 09:59

Mit seiner Ankündigung, zum größten Akkuhersteller für elektromobile Anwendungen zu werden, hat Swatch in der Branche bereits für Aufmerksamkeit gesorgt. Im vergangenen Jahr hat der Schweizer Uhrenhersteller bereits eine Kooperation mit dem chinesischen Autohersteller Geely vereinbart. Medienberichten zufolge will Swatch nun in Kürze mit Geely die ersten Akkus testen.

04.05.2017 - 13:28

Fraunhofer-Wissenschaftler arbeiten daran, die Reichweite von Elektroautos zu erhöhen. In einem aktuellen Projekt übertragen Forscher des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme IKTS in Dresden gemeinsam mit Partnern das von der Brennstoffzelle bekannte Bipolar-Prinzip auf die Lithium-Batterie.

29.03.2017 - 08:44

Das noch in der Entwicklung befindliche Elektroauto von Fisker Inc, der neuen Firma des Designers Henrik Fisker, wurde bereits mit markigen Worten angekündigt. Nun gab Henrik Fisker auf dem auto motor und sport Kongress in Stuttgart weitere Einblicke in sein Vorhaben, wie die Motor Presse Stuttgart berichtet.

28.11.2017 - 06:46

Um die Reichweite von Elektroauto-Akkus abschätzen zu können, muss auf aufwendige Batteriemanagementsysteme (BMS) zurückgegriffen werden. Solche Systeme verbrauchen nicht nur selbst Energie, sondern sind auch anfällig für Fehler. Dies will das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC ändern und ein neues effizientes System zur Batterieladezustandsmessung entwickeln.