Behördenfahrzeuge

28.10.2015 - 11:59

Viele Debattenbeiträge rund um die Elektromobilität drehen sich um die Rolle des Staates hinsichtlich aussichtsreicher Maßnahmen, mehr Elektrofahrzeuge auf die Straßen zu bringen. Neben der Diskussion um Kaufprämien nimmt dabei die selbsternannte und von Vielen auch erwartete Vorreiterrolle staatlicher Institutionen eine zentrale Stellung ein – noch lässt die breite Integration von Elektroautos und anderen E-Fahrzeugen in behördliche Flotten auf sich warten.

20.04.2015 - 09:21

Die Pariser Feuerwehr und der französische Bolloré-Konzern arbeiten künftig in Sachen Elektromobilität zusammen: Die Kooperation sieht vor, dass 6 Elektrofahrzeuge – 4 Bluecar und 2 Blueutility - aus dem Pariser Autolib'-Pool (einem Elektroauto-Carsharing) der Feuerwehr für 6 Monate testweise zur Verfügung stehen – und auch optisch in 'Redcars' umgewandelt werden.

17.11.2015 - 11:54

Am Berliner Flughafen Tegel ist seit letzter Woche ein lautloser Streifenwagen im Einsatz. Die Bundespolizei hat nach eigenen Angaben ein Gesamtkonzept für die Einführung von Elektrofahrzeugen in ihrem Aufgabenfeld entworfen, die Erprobung des ersten VW e-Golf am Flughafen Tegel ist Teil davon.

29.07.2015 - 10:48

Bereits seit 2014 sind in Niedersachsen VW-Elektroautos vom Typ e-up! und e-Golf im Polizeieinsatz, nun hat Volkswagen die ersten drei Golf GTE an die Behörden übergeben. Die mit kompletter Polizeiausstattung ausgerüsteten Plug-in-Hybride werden im täglichen Streifendienst in Gifhorn, Northeim und Braunschweig eingesetzt.

30.09.2015 - 15:55

Die bayerische Polizei hat 3 BMW i3 in Empfang genommen, die probeweise in München, Augsburg und Nürnberg eingesetzt werden sollen. BMW-Vertriebsleiter Deutschland Peter van Binsbergen übergab die Elektroautos dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann vor dem Innenministerium in München.

13.02.2019 - 09:17

Am Montag hat sich die EU auf verbindliche Ziele bei der Anschaffung von Zero-Emission-Fahrzeugen für Behörden sowie den öffentlichen Nahverkehr geeinigt. Insbesondere der ÖPNV spielt eine große Rolle. Denn 75 Prozent der Busse würden durch die öffentliche Hand angeschafft. Bis 2025 soll mindestens ein Viertel davon "sauber" unterwegs sein – also über einen E-Antrieb, einen Brennstoffzellenantrieb oder einen Gasantrieb verfügen.

09.12.2015 - 13:44

Hamburg geht voraus: Im Rahmen des gestern verabschiedeten Klimaplans spielt auch die Elektromobilität eine zentrale Rolle. Der Hamburger Klimaplan sieht vor, bis 2030 den CO2-Ausstoß im Vergleich zu 1990 um 50 Prozent zu halbieren, bis 2050 gar um 80 Prozent. Um die Klimaschutzziele zu erreichen, wurden zahlreiche Maßnahmen beschlossen, die der Senat nun veröffentlicht hat – darunter u.a.:

22.09.2015 - 10:55

Die Feuerwehr Hamburg hat 4 rein elektrische Renault Kangoo Z.E. in ihre Fahrzeugflotte integriert. Die neuen, kompakten Elektrotransporter kommen in der EDV-Abteilung der Feuerwehr zum Einsatz und werden in der Hansestadt künftig für Wartungsarbeiten und die Instandhaltung der Systeme genutzt. Der bis zu 3.500 Liter fassende Laderaum des E-Kangoo's wurde den speziellen Bedürfnissen der Techniker entsprechend modifiziert.

12.12.2018 - 09:05

Elektroautos predigen, Verbrenner fahren? Dieser Verdacht kommt auf, wenn ein Blick auf die Entwicklung des Regierungsfuhrparks geworfen wird. Im laufenden Jahr wurden bis zum 30. November von den Bundesministerien und den nachgeordneten Behörden 8.386 Pkw mit Verbrennungsmotor angeschafft und offenbar nur 253 Elektroautos – inklusive Hybride.