BMW i3

11.11.2015 - 16:46

2 Mal pro Jahr untersucht das saarländische Marktforschungsinstitut "Bähr & Fess Forecast“ den Restwert von Gebrauchtwagen. Die wertbeständigsten Fahrzeuge werden in der Print- und Online-Ausgabe des Magazins "Focus“ als Restwertriesen ausgezeichnet.

12.09.2014 - 20:28

Ausgediente Elektroauto-Batterien könnten sinnvoll weitergenutzt werden. Die Möglichkeiten einer solchen Nutzung haben Vattenfall und die BMW Group im Rahmen des Förderprojektes „Hamburg - Wirtschaft am Strom“ untersucht. Die gemeinsam entwickelten Batteriespeicher haben erfolgreich die Probephase bestanden, nun kommen in Hamburg ab sofort gebrauchte BMW i-Akkus ihrer neuen Bestimmung als sog. Second Life Batteriespeicher nach. Am Freitag wurden zwei dieser Speicher vom Hamburger Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Frank Horch in der Hamburg HafenCity in den Regelbetrieb übergeben.

03.11.2016 - 09:50

Im November 2013 wurde mit dem BMW i3 das erste Elektroauto der bayerischen Marke auf den Markt gebracht. Heute, 3 Jahre später, finden sich im Portfolio weitere elektrifizierte Modelle, von denen insgesamt bereits über 100.000 Fahrzeuge verkauft wurden, so BMW.

05.12.2014 - 11:18

Gestern hat das Carsharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE DriveNow in London seinen Betrieb aufgenommen – mit 210 Fahrzeugen der Marken BMW 1er und MINI Countryman. Im Frühjahr 2015 sollen weitere Fahrzeuge und zudem 30 vollelektrische BMW i3 in die Londoner DriveNow-Flotte aufgenommen werden, teilt BMW mit.

04.01.2019 - 12:13

Höhere Anschaffungskosten gelten bislang für viele Menschen als größte Hürde für den Umstieg auf ein Elektroauto. Doch E-Fahrzeuge können sich schon heute finanziell rechnen, belegt eine Studie des ADAC.

01.11.2017 - 10:22

Immer mehr Menschen legen hierzulande Wert auf nachhaltigen und umweltbewussten Urlaub. Der Hockmannshof an der Nordsee geht sogar einen Schritt weiter und bietet seinen Besuchern ab der Saison 2018 ein Elektroauto zur Miete an. So können die Gäste bequem und ohne Stau mit der Bahn in Niebüll anreisen und die Region dann mit einem eigens bereitgestellten BMW i3 erkunden.

22.10.2013 - 02:16

Jedes Jahr ehrt eine internationale Fachjury des Rat für Formgebung hervorragende Designleistungen mit dem German Design Award. Gestern nun gab die Stiftung die insgesamt 100 ausgezeichneten Produkte bekannt. Vergeben wurden 10 Gold-Awards und 90 sogenannte „Winner“ Awards. Darüber erhielten weitere Einreichungen noch die Ehrung „Special Mention“. BMW Group Design konnte sich dieses Jahr gleich über fünf Würdigungen freuen. Die höchste Auszeichnung „Gold“ gewann dabei in der Kategorie „Transportation and Public Space“ das Elektroauto BMW i3. Die Auszeichnung „Special Mention“ erhielten in derselben Kategorie die Studie BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé sowie die Neuauflage der Reiseenduro BMW R 1200 GS.

22.12.2014 - 14:07

Der ADAC hat die Autokosten pro Kilometer bei Elektroautos unter die Lupe genommen. Gleich vorneweg: Das einzige E-Auto, das laut ADAC im direkten Vergleich einen vergleichbaren Verbrenner geschlagen hat, sei der BMW i3 gewesen. Der i3 soll nach der Auswertung des Automobilclubs um 3,1 Cent günstiger pro Kilometer unterwegs sein als ein vergleichbar ausgestatteter und motorisierter 1er-Benziner von BMW (55,4 Cent) – bei der Dieselversion gabs ein unentschieden (je 52,3 Cent pro Kilometer).

28.04.2017 - 10:06

Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hat in dieser Woche Elektroauto-Zuwachs bekommen: BMW lieferte insgesamt 30 vollelektrische BMW i3 an den Airportbetreiber aus. Zusammen mit 30 weiteren, konventionell betriebenen BMW ersetzen die kompakten E-Autos in den kommenden Monaten die aktuelle Fahrdienstflotte an den Flughäfen Tegel und Schönefeld sowie zukünftig am BER.

16.12.2014 - 10:56

Im Gegensatz zu vielen seiner Amtskollegen, die ihre Dienstfahrten in repräsentativen Limousinen zurücklegen, möchte Regensburgs Bischof Dr. Rudolf Voderholzer offensichtlich ein Zeichen für den Klimaschutz setzen: Er verfügt seit Kurzem über einen, sicher auch nicht ganz unrepräsentativen, BMW i3 und ist damit der erste deutsche Bischof mit einem reinen Elektroauto. Dabei hatte Bischof Voderholzer unlängst gerade in diesem Bereich Negativ-Schlagzeilen gemacht:

24.11.2015 - 11:12

Wie das Magazin auto motor und sport berichtet, werden die neuen bzw. überarbeiteten Modellgenerationen des BMW i3 und des BMW i8 noch etwas auf sich warten lassen. Während die konventionellen Modelle i.d.R. nach 3 Jahren ein Facelift verpasst bekommen und nach 3 weiteren Jahren der Modellwechsel ansteht, hat sich die Führungsriege bei BMW dazu entschieden, die bestehenden Elektrofahrzeuge länger im gewohnten Gewand laufen zu lassen.

13.12.2018 - 10:02

Die BMW Group hat nach eigenen Angaben in den ersten elf Monaten dieses Jahres einen Absatzzuwachs erzielt, im Novemberbelief sich das Plus bei weltweit 222.462 ausgelieferten Fahrzeugen auf 0,8 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Besonders stark gestiegen sind die Elektrofahrzeug-Verkäufe von BMW.

24.05.2018 - 07:04

BMW baut sein Werk in Leipzig aus: 300 Millionen Euro wird der Autobauer dort investieren, um Karosseriebau, Lackiererei, Montage und Logistik zu erweitern und zu modernisieren. Im Mittelpunkt steht der Ausbau der bestehenden Produktionskapazitäten, von dem auch die BMW i Modelle betroffen sein werden.

27.10.2017 - 08:53

100.000 BMW i3 – das ist kein Ziel mehr, sondern bereits Realität: Gestern lief im Leipziger BMW-Werk der 100.000ste BMW i3 vom Band. Die Serienproduktion startete im September 2013, die Jahresproduktion lag 2016 bei 26.631 Fahrzeugen. Aktuell werden täglich 120 der kompakten Elektroautos gefertigt. 

29.11.2016 - 09:49

Nachdem der BMW i3 in diesem Jahr bereits ein optionales stärkeres Batteriepaket spendiert bekommen hat, das dem Elektroauto 50 Prozent mehr Reichweite verleiht, könnte schon bald ein weiteres Update folgen. Einem Medienbericht zufolge soll der BMW i3 schon im kommenden Jahr eine optische wie technische Auffrischung erhalten.

06.10.2015 - 11:55

Während hierzulande der kompakte Stromer aus dem Hause BMW etwas schwächelt, feiert er auf der anderen Seite des Atlantiks Erfolge: In den USA war der BMW i3, zumindest, wenn man die Range Extender-Versionen mit einbezieht, im September 2015 womöglich das meistverkaufte Elektroauto – noch vor Chevrolet, Nissan und Co.

22.07.2013 - 10:31

Heute hat die BMW Group in einer Pressemitteilung den Preis seines ersten vollelektrischen Serienfahrzeugs, dem BMW i3, verkündet. Demnach soll das Fahrzeug nur knapp 35.000 Euro kosten. Dieser Preis ist deutlich günstiger als von Experten erwartet wurde und der i3 kostet somit nur halb soviel wie die günstigste Variante der Familienlimousine Tesla Model S oder rund 11.000 Euro weniger als der Opel Ampera.

27.11.2013 - 12:29

Der ADAC informiert über das Abschneiden des BMW i3 beim Crashtest: Das Carbon-Elektroauto erhielt insgesamt gute 4 von 5 möglichen Sternen - schneidet damit aber schlechter ab als bspw. das Model S von Tesla. Positiv bewerten die Tester den Insassenschutz: Die Fahrgastzelle bleibe stabil und biete mit den Airbags und Gurtstraffern einen guten Personenschutz. Auch beim Seitencrash habe sich der i3 gut geschlagen. Auch das serienmäßige ESP sowie das automatische Notrufsystem überzeuge.

11.11.2013 - 15:18

Nur wenige Tage vor der offiziellen Markteinführung des BMW i3 am 16. November bereichert ein ISO-Zertifikat für die Ökobilanz des Elektroautos die Marketingkampagne des bayrischen Autobauers. Mit dem ISO-Zertifikat 14040/14044 bescheinigt der TÜV Süd dem ersten reinen Elektroauto der BMW Group ein Treibhauspotenzial über den gesamten Lebenszyklus, das zwischen 30 bis über 50 Prozent geringer ist als bei vergleichbaren, konventionell angetriebenen Fahrzeugen.

26.07.2013 - 13:30

Erst Anfang dieser Woche wurde der Preis des BMW i3 bekannt gegeben und in den letzten Wochen sind immer mehr Details zur Technik stückweise veröffentlicht worden. BMW hat die Einführung seines ersten vollelektrischen Serienfahrzeuges bis ins kleinste Detail geplant und setzt bereits im Vorfeld auf umfangreiche PR und Social Media Marketing. So hat die Facebookseite von BMW i weltweit bereits knapp 1,3 Millionen Follower. So wird auch die Weltpremiere des i3 bereits jetzt als exklusives und spektakuläres Event angekündigt.