Düren

04.02.2022 - 18:38

 Anfang Januar hat die Deutsche Post ihre Tochter StreetScooter an Odin Automotive verkauft. Das internationale Firmenkonsortium aus Luxemburg übernahm damit die Rechte und das Know-How zur Produktion der Elektrotransporter samt der Tochtergesellschaften in der Schweiz und Japan. Nun hat Odin den offiziellen Produktionsstart der ersten StreetScooter-Fahrzeuge unter der neuen Geschäftsführung bekannt gegeben.

13.08.2021 - 14:12

Die Stadtverwaltung Düren setzt künftig auf abgasfreie Fahrzeuge und hat ihren kompletten Fuhrpark elektrifiziert. Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung wurden 22 batteriebetriebene Pkw, Nutzfahrzeuge und Transporter erworben. Bei den Modellen handelt es sich unter anderem um den Renault Twingo ElectricOpel Corsa-eNissan eNV-200 Evalia und den Renault Master Z.E.

17.10.2019 - 09:55

Die Stadtwerke Düren bieten ihren Kunden künftig eine Lade-Flatrate an. Für 49,99 Euro pro Jahr können diese an allen aktuellen und zukünftigen Ladesäulen der Stadtwerke in Düren und deutschlandweit an den über 3.600 Säulen des Partners Innogy laden. Voraussetzung ist, dass das E-Fahrzeug im Kreis Düren gemeldet ist.

17.09.2017 - 19:00

Die Deutsche Post weitet ihre Anstrengungen bei der Produktion des StreetScooter aus. Für die Herstellung des emissionsfreien Lieferfahrzeugs soll in Düren eine weitere Fertigungsstätte entstehen. Nach Medienberichten soll der StreetScooter künftig in den aktuell leer stehenden Werkshallen des Automobilzulieferers Neapco gebaut werden.

31.05.2018 - 09:30

Gestern hat die StreetScooter GmbH ihr zweites Werk eröffnet. Der neue Produktionsstandort in Düren befindet sich auf dem Gelände des Autozulieferers Neapco und soll eine Produktionskapazität von 10.000 E-Transportern pro Jahr aufweisen. Zusammen mit dem bestehenden Aachener StreetScooter-Werk sollen so bis zu 20.000 StreetScooter jährlich vom Band laufen können.

28.09.2017 - 09:28

Es war bereits so gut wie fest, nun wurde es von offizieller Seite bestätigt: Die zweite StreetScooter-Fabrik wird in Düren, Nordrhein-Westfalen, eröffnet, wie ein Post-Sprecher gestern erklärte. Die Wahl ist auf die bereits favorisierte, leerstehende Halle des Automobilzulieferers Neapco gefallen.