Dacia Spring

21.11.2021 - 13:14

Das erste E-Auto von Renaults-Günstigmarke Dacia trifft offenbar auf reges Interesse. Seit Beginn der Reservierungen vor acht Monaten im März sei der Dacia Spring bereits rund 40.000 mal bestellt worden. Für die Mehrheit der Kunden sei es das erste Dacia Fahrzeug, so der rumänische Hersteller. Dacia zufolge hält der Verkaufstrend weiter an. Derzeit gingen rund 5.000 Bestellungen pro Monat für den Stadtstromer ein.

19.03.2021 - 10:45

Ab dem 20. März kann man den vollelektrischen City-SUV Dacia Spring in der Variante „Comfort Plus” vorbestellen, die im Herbst 2021 in Deutschland auf den Markt kommen soll. Diese Ausstattungsvariante kostet 21.790 Euro, d.h. nach dem Abzug von 9.570 Euro Umweltbonus verbleiben noch 12.220 Euro. Das später bestellbare Basismodell ist 1.300 Euro günstiger.

08.12.2021 - 10:44

Der neueste Renault Zoe hat bei den jüngsten Sicherheitsbewertungen des European New Car Assessment Programme (NCAP) eine Null-Sterne-Bewertung bekommen, berichtet Reuters – 2013 erhielt der beliebte Stromer noch die Höchstbewertung von fünf Sternen!

17.06.2021 - 14:32

Taycan führt die Oberklasse an: 387-mal kam der Porsche Taycan in diesem Mai neu auf deutsche Straßen, häufiger als die Mercedes S-Klasse mit 370 Neuzulassungen und der BMW 8er mit 258 Stück. Zum ersten Mal belegte damit ein Elektroauto den Spitzenplatz im höchsten Fahrzeug-Segment in Deutschland. Mit 217 Neuzulassungen und Rang 5 landete mit dem neuen Audi e-tron GT zudem ein weiteres E-Auto in den Top 10.

16.07.2021 - 08:03

Der Dacia Spring ist nun auch in der Einstiegsversion „Comfort“ bestellbar: Der Basispreis des Elektro-SUV liegt bei 20.490 Euro, bzw. nach Abzug des Umweltbonus 10.920 Euro. Ebenso wie die Variante „Comfort Plus”, die man bereits seit März bestellen kann, soll auch die Basisversion im Herbst auf den Markt kommen.

25.02.2022 - 12:51

Tesla könnte bereits im März mit dem Bau einer neuen Gigafactory in Shanghai beginnen. Das berichtet Reuters unter Berufung auf interne Quellen. Laut der Nachrichtenagentur könnte die Kalifornier damit ihre Produktionskapazität in China auf bis zu zwei Millionen Elektroautos pro Jahr steigern und letztlich verdoppeln. Bestätigt hat Tesla den genannten Termin für den Baubeginn bislang noch nicht.