EBikes

15.03.2018 - 07:50

Die Erfolgsgeschichte des E-Bikes hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt, wie der Branchenverband ZIV (Zweirad-Industrie-Verband e.V.) in seiner jüngsten Marktübersicht mitgeteilt hat. Demnach wurden im Jahr 2017 in Deutschland 720.000 E-Bikes verkauft, ein Plus von 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

12.10.2015 - 09:27

In den USA werden E-Bikes als Mopeds eingestuft, das elektrische Radeln soll in fast 30 US-Staaten zum jetzigen Zeitpunkt quasi illegal sein. Das könnte sich nun ändern: Laut dem Branchenmagazin RadMarkt hat der kalifornische Gouverneur Jerry Brown in der vergangenen Woche ein Gesetz unterschrieben, welches E-Bikes künftig als Fahrräder klassifiziert.

20.05.2015 - 11:26

Bikeexchange, ein Online-Marktplatz für Fahrräder und nach eigenen Angaben eine der meistbesuchten Radwebseiten in Deutschland, hat die Pedelec- und E-Bike-Angebote und entsprechenden Suchanfragen der eigenen Plattform analysiert.

31.10.2018 - 08:42

Das Berliner E-Roller-Startup unu motors hat in seiner aktuellen Finanzierungsrunde 10 Millionen Euro eingesammelt. Mit dem frischen Geld will das junge Unternehmen seinen Tätigkeitsbereich ausweiten und sich künftig nicht nur auf Elektroroller beschränken.

24.02.2014 - 08:51

Vom 21. – 23. Oktober 2014 öffnet die Internationale Leitmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität eCarTec zum nunmehr sechsten Mal Ihre Pforten und präsentiert alle wichtigen Entwicklungen im Bereich Elektromobilität auf dem Gelände der Messe München. Dieses Jahr wird auch ein neues Themen-Highlight vertreten sein: die Sonderschau eBikeTec. Damit tragen die Veranstalter der weltgrößten Fachmesse für Elektromobilität der kontinuierlich steigenden Bedeutung von Elektrofahrrädern Rechnung. Nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbandes (ZIV) sind aktuell in Deutschland schon rund 900.000 E-Bikes und Pedelecs unterwegs, kein anderes Verkehrsmittel habe vergleichbare Zuwachsraten zu verzeichnen. Der ZVI rechnet für das Jahr 2018 mit einem Marktanteil von 15 Prozent.

02.01.2013 - 15:20

Wer mit der Elektromobilität liebäugelt, sich aber noch nicht von seinem konventionellen PKW trennen kann oder will, für den könnte das neue E-Bike NEO Volt von BH Bikes ein toller Einstieg sein. Das faltbare E-Bike passt in jeden Kofferraum und ermöglicht es, die Vorzüge eines elektrischen Fahrrades überall genießen zu können. Der 324 Wh-Akku von Samsung erlaubt nach Herstellerangaben eine Reichweite von bis zu 90 Kilometern, ausgestattet ist das E-Bike mit einem kraftvollen 350 Watt-Motor. Auch ohne in die Pedale zu treten, kann man mit dem NEO Volt mit gemütlichen 6 km/h unterwegs sein, ansonsten unterstützt der Motor die eingesetzte Muskelkraft, was zu einer komfortablen und mühelosen Fahrweise führt.

16.09.2014 - 09:53

Etwa 60 Prozent der Fläche Deutschlands ist ländlich geprägt, rund 25 Prozent der Einwohner leben in sogenannten peripheren Regionen. Die Mobilitätsansprüche der Menschen auf dem Land sind meist andere als die der Stadtbewohner – in manchen Regionen mit schlechter Anbindung an den ÖPNV ist man ohne ein eigenes Auto schnell verloren. Laut einer von der Deutschen Bank in Auftrag gegebenen Studie von TNS Infratest ist auf dem Land nur jeder Zweite (56 Prozent) mit der Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel zufrieden.

20.08.2015 - 10:22

Eine Klinik in der Toskana machts vor: Das Universitätshospital von Pisa stellt seinem Personal, Studenten und Besuchern rund 60 E-Bikes kostenfrei zur Verfügung.

11.08.2017 - 04:01

Seit Anfang 2017 müssen Emobilisten, die ihr Elektroauto auf der Arbeit kostenlos laden können, dies nicht mehr als geldwerten Vorteil versteuern. Allerdings: Wer mit seinem Elektrofahrrad zur Arbeit radelt, wird steuerlich schlechter gestellt als Elektroauto-Fahrer, wie die WirtschaftsWoche berichtet.

03.09.2015 - 10:40

Bei der diesjährigen Verleihung des Branchenpreises Eurobike Award konnte der Darmstädter Hersteller Riese & Müller mit seinem Reise- und Expeditions-E-Bike Charger GX rohloff die begehrte Auszeichnung in der Kategorie E-Bikes und Pedelecs abräumen.

18.02.2014 - 12:52

ExtraEnergy baut einen neuen Hauptsitz im thüringischen Schleiz, der Kreisstadt des Saale-Orla Kreises. Wie der Verein zur Förderung der Mobilität mit Leicht-Elektro-Fahrzeugen (LEVs) mitteilt, wird dies der gemeinsame Standort von ExtraEnergy e.V., dem neu gegründeten Unternehmen ExtraEnergy Services GmbH & Co. KG (das bereits in Schleiz ansässig ist), von EnergyBus e.V. und dessen Tochterunternehmen, der EnergyBus GmbH sowie dem weltweit ältesten Museum für Leicht-Elektro-Fahrzeuge.

31.01.2014 - 14:03

Der diesjährige ExtraEnergy Pedelec und E-Bike Fahrtest startet am 25. März 2014 im thüringischen Tanna, dem Geschäftssitz des gemeinnützigen Vereins. Hersteller von Pedelecs und E-Bikes können ihre Fahrzeuge jetzt anmelden, wie ExtraEnergy verkündet hat. Bereits seit 1992 testet der Verein als unabhängige Organisation E-Bikes und Pedelecs – damals tummelten sich gerade einmal 3 Elektroräder auf dem Weltmarkt. Mittlerweile ist der Markt bekanntlich immens angewachsen und bis zu 50 Fahrzeuge sollen pro Testrunde teilnehmen.

21.10.2012 - 16:13

Die Mitteldeutschen Fahrradwerke (MIFA) haben die verbliebenen 49% der Anteile am E-Bike Produzenten Grace übernommen. Bereits im März dieses Jahres hatte das ostdeutsche Traditionsunternehmen 51% der Anteile erworben. Das junge Berliner Unternehmen Grace ist eine Edelmarke unter den E-Bike Herstellern und produziert technisch und optisch hochwertige Elektrofahrräder. Auch durch die Kooperation mit Daimler Benz/Smart haben sich die Berliner einen Namen gemacht. Für die verbliebenen Anteile erhalten die Grace-Gründer Michael Hecken und Karlheinz Nicolai MIFA Aktien – 2004 ist das sachsen-anhaltinische Unternehmen an die Börse gegangen. 

08.07.2016 - 10:52

100.000 US-Dollar wollte ein Startup via Kickstarter für die Entwicklung und Produktion seines Family-E-Bike Taga 2.0 einsammeln – 9 Tage vor Ablauf der Sammelaktion beläuft sich die eingeworbene Summe schon auf über 2 Millionen US-Dollar. Das ist ein bemerkenswerter Erfolg, der vielleicht auch auf das bisherige Fehlen eines entsprechenden hochvariablen Radkonzepts hindeutet.

22.11.2018 - 09:02

Der Boom von Elektrofahrrädern ist ungebrochen. Allerdings sind die E-Bike-Antriebe häufig mit Blick auf die Herstellungskosten optimiert und weniger auf eine bestmögliche Kraftentfaltung. Um dies zu ändern, haben Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) einen speziellen Prüfstand für Elektrofahrräder eingerichtet.

26.01.2016 - 09:50

Nach 3 Jahren wurde das Forschungsprojekt "PEDElEc – Pendler-eBike Dauertest mit elektrischen und elektrochemischen Untersuchungen" nach Aussagen der Projektpartner erfolgreich abgeschlossen.

08.01.2014 - 11:32

Die Elektromobilität hat sich noch nicht durchgesetzt? Das stimmt nicht ganz, denn während Elektroautos erst langsam die Auffahrt nehmen, befinden sich E-Bikes und Pedelecs quasi schon auf der Überholspur. Aktuell sollen bereits mehr als eine Millionen elektrisch unterstützer oder angetriebener Räder in Deutschland unterwegs sein. Aber was treibt die Menschen dazu, Pedelecs und E-Bikes in ihren Alltag zu integrieren? Dieser Frage sind Forscher aus Frankfurt und Offenbach am Main nachgegangen. Das sozialwissenschaftliche Teilprojekt im Rahmen der Modellregion Elektromobilität RheinMain, an dem Steffi Schubert von der urbane konzepte GmbH in Offenbach sowie Thomas Prill, Doktorand am Institut für Humangeographie der Goethe-Universität beteiligt waren, präsentierte nun die Ergebnisse in der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „Forschung Frankfurt“.

18.12.2015 - 12:37

Die französische Firma Pragma Industries hat unter anderem die Klimakonferenz in Paris genutzt und ein neues Konzeptfahrzeug vorgestellt: Das Alpha, ein E-Bike mit Brennstoffzelle. Nach laut Konzernangaben zwei Jahren Entwicklung ist das Wasserstoff-Pedelec nun reif für die Serie und soll Mitte 2016 auf den Markt kommen.

29.04.2015 - 09:56

Auto-Dachträger für Fahrräder erfreuen sich großer Beliebtheit – ebenso wie Pedelecs und E-Bikes. Aber sind die Pedelecs auf dem Autodach wirklich sicher befestigt? Dieser Frage ist jetzt die Allianz-Versicherung nachgegangen und hat ein Auto mit Pedelecs auf dem Dach einem Crashtest unterzogen.

24.04.2019 - 08:46

Der Global Electric Club ist im vergangenen Herbst mit einem neuen Ansatz gestartet: Nach Angaben der Gründer handelt es sich um das erste Vorteilsprogramm für eMobility-Interessierte in Deutschland. Seinen Mitgliedern will der Global Electric Club neben Angeboten mit Vorteilspreisen auch Testmöglichkeiten von E-Fahrzeugen bereits vor dem offiziellen Launch offerieren. Zum Saisonstart 2019 wurden zudem weitere E-Roller sowie E-Lastenräder ins Programm aufgenommen.