Elektroauto

08.01.2018 - 11:49

Das Kraftfahrtbundesamt hat die Zulassungszahlen für den Dezember sowie für das ganze Jahr 2017 veröffentlicht: Der Anteil der komplett elektrisch angetriebenen Fahrzeuge hat sich gegenüber 2016 mehr als verdoppelt.

18.08.2016 - 09:39

Elektromobilität ist noch Zukunftsvision? Die Firmen im Kompetenzatlas von eMobilitätOnline beweisen jeden Tag das Gegenteil! Sie wollen ein Elektrofahrzeug kaufen, suchen eine Ladestation oder Geschäftspartner? Dann nutzen Sie jetzt das neue Anfrageformular im Kompetenzatlas von eMobilitätOnline.

01.12.2012 - 18:01

Mehr als 43 Millionen PKW sind in Deutschland zugelassen, die wenigen tausend Elektroautos, die derzeit schon auf den Straßen unterwegs sind zeugen angesichts dieses Verhältnisses noch nicht von einer Energiewende im Straßenverkehr. Angesichts der noch schwachen privaten Nachfrage sieht die Automobilindustrie Firmen und Behörden in der Pflicht, den Umschwung zu elektrisch betriebenen Fahrzeugen zu fördern und mehr Elektroautos als Dienstwagen zu bestellen bzw. ihren Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen. Laut dpa-Meldung erklärte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, dass der Markthochlauf 2013 und 2014 am ehesten bei Firmenwagen zu erwarten sei. Daher hoffe die Automobilindustrie, dass vor allem Bund, Länder und Gemeinden, aber auch die Privatwirtschaft, mit hohen Anschaffungszahlen eine Vorreiterrolle spielen.

04.10.2013 - 10:20

Wie mehrere britische Medien übereinstimmend berichten, hat die Regierung in Großbritannien angekündigt, die Kaufzuschüsse für Elektroautos einzustellen. Bis dato erhalten Käuferinnen und Käufer von Elektroautos noch eine Prämie von 5.000 britischen Pfund. Damit soll jetzt Schluß sein. Der Grund: Die schlechten Verkaufszahlen und das mangelnde Interesse der Öffentlichkeit. Eine Erklärung von offizieller Seite zu diesem Schritt sowie zur möglichen Neuausrichtung der Förderpolitik liegt unserem Wissen nach noch nicht vor.

28.08.2016 - 20:54

Bereits über 100.000 elektrisch betriebene Pkws sind in Norwegen zugelassen. Da der Verbreitungsgrad gemessen an der Einwohnerzahl von ca. fünf Millionen Menschen extrem hoch ist, lohnt sich ein Blick auf die Nutzungsgewohnheiten der dortigen E-Auto Besitzer, um genauere Rückschlüsse für die weitere globale Entwicklung der E-mobilität ziehen zu können. Das staatliche Institut für Transportökonomie hat daher knapp 8000 Fahrzeughalter in Norwegen näher zu Beweggründen der Anschaffung sowie zu ihren Erfahrungen befragt.

26.01.2015 - 10:46

Auf dem Autosalon in Brüssel gab es Ende vergangener Woche eine Weltpremiere: Das erste Elektroauto aus Belgien. Erdacht und initiiert hat das Elektromobilitätsprojekt Made in Belgium Xavier van der Stappen in Zusammenarbeit mit IOL Strategic Design und dem Unternehmen ERIPM.

13.04.2017 - 10:59

Die RWTH Aachen hat sich als elektromobiles Kompetenzzentrum etabliert: Nach dem dort entwickelten und mittlerweile zur Post gehörenden StreetScooter, feiert bald ein weiteres Elektroauto Markt-Premiere, das seinen Erfolg allerdings noch unter Beweis stellen muss: der E.Go Life, für den nun offiziell der Bestellstart eingeläutet wurde.

12.02.2016 - 11:13

Das eher unscheinbare Elektroauto-Modell e6 des chinesischen Herstellers BYD (Build Your Dreams) gehört zu den meistverkauften E-Autos der Welt - BYD gilt aktuell mit rund 60.000 verkauften E-Fahrzeugen in 2015 als erfolgreichster Elektrofahrzeug-Hersteller der Welt. Ab Februar ist der BYD e6 nun auch in Deutschland und Österreich ab 50.000 Euro zzgl. MWSt. erhältlich. Das chinesische Elektroauto wird von FENECON – langjähriger BYD-Stromspeicherpartner – sowie TRAFA als BYD-Partner für Elektrostapler vertrieben, weitere BYD-Modelle sollen folgen.

01.02.2016 - 10:56

Da sich die Ressortchefs bekanntermaßen nicht auf ein einheitliches Vorgehen einigen konnten, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nun das Blatt in die Hand genommen und drängt auf rasche Fortschritte. Wie der Spiegel berichtet, sollen sich vor dem morgigen Treffen Merkels mit den Spitzen der deutschen Automobilhersteller bereits deutliche Konturen des kommenden Förderpakets abzeichnen.

06.05.2015 - 12:30

Sind Sie ein Elektroauto-Experte? Machen Sie den Test! Die Süddeutsche Zeitung hat ein kleines Elektromobilität-Quiz mit 10 Fragen rund ums Elektroauto aufgelegt.

01.11.2013 - 14:07

Seit heute gelten in Frankreich veränderte Förderrichtlinien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, wie das Branchenportal avem.fr berichtet. Sowohl der maximale Förderbetrag wie auch der Prozentsatz der Unterstützung haben sich verändert. Für ein Elektroauto bzw. Elektronutzfahrzeug (N1) liegt die neue Obergrenze künftig bei 6.300 € - zuvor waren es noch 7.000 €.

10.02.2016 - 11:09

Offenbar meint es VW mit seinen angekündigten, breiten Elektromobilisierungsplänen ernst: Das britische Magazin Autocar will erfahren haben, dass VW-Markenchef Herbert Diess führende Ingenieure des Unternehmens angewiesen haben soll, ein Elektroauto der Größe eines Golfs zu entwickeln, welches neue Maßstäbe setze.

15.01.2019 - 10:20

Zwei Drittel aller Autofahrer in Deutschland können sich grundsätzlich vorstellen, ein Elektroauto anzuschaffen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Statista im Auftrag von Chiphersteller Infineon. Bei den U40 ist die Offenheit für das E-Auto besonders ausgeprägt.

05.05.2014 - 17:21

Madrid hat ein Verkehrsproblem: Täglich fahren rund eine Million Autos in die spanische Hauptstadt. Dies führt unter anderem zu starker innerstädtischer Luftverschmutzung, die in den letzten Jahren kontinuierlich über dem europäischen Durchschnitt lag - teilweise mit Stickstoffoxidwerten fünfmal höher als die Richtwerte der EU. Wie die Online-Ausgabe des Guardians kürzlich berichtete, will die Stadt das wachsenden Verkehrsaufkommen nun mit einem intelligenten Parksystem mindern.

23.12.2014 - 11:26

Wie die Zeitung Der Standard berichtet, sind laut Statistik Austria 3.145 Elektroautos in der Alpenrepublik zugelassen – PKW mit Erdgas-Antrieb (CNG) kommen auf nur 2.371 Zulassungen. Vor einem Jahr soll das Verhältnis noch umgekehrt gewesen sein. In Deutschland sind knapp 100.000 Erdgasfahrzeuge (PKW und LKW) auf den Straßen.

11.02.2016 - 09:38

Das erstmals im vergangenen Jahr präsentierte Elektroauto QUANTiNO der Liechtensteiner nanoFlowcell AG hat nach Unternehmensangaben nun die Straßenzulassung durch den SGS-TÜV Saar für Europa bekommen. Somit können in diesem Jahr die ersten Testfahrten durchgeführt werden – und womöglich die Skeptiker von den außerordentlichen Reichweitenangaben des Unternehmens überzeugt werden.

12.07.2018 - 12:02

Vor einigen Monaten hat die Technische Universität Eindhoven ein Elektroauto-Konzept mit dem Namen NOAH vorgestellt, welches zu 100% aus recyclebaren Materialien besteht. Bereits damals wurde angekündigt, dass das Fahrzeug bis zum Juni 2018 fertigstellt werden soll. Nun ist der erste Prototyp fertig und kommt im Rahmen einer Europatour nach Berlin und wird dort am 23. Juli einem ausgewählten Fachpublikum präsentiert.

05.11.2013 - 14:35

Bislang gebe es rund 300 Elektroautos auf den Straßen Oberösterreichs (in Gesamt-Österreich sind es etwas mehr als 1.800) – zu wenig, findet das zuständige Umwelt-Ressort des Bundeslandes und hat ein Programm ausgearbeitet, das die Elektromobilität pushen soll. Nachdem bereits erfolgreich Förderprogramme für E-Bikes und die Errichtung von Ladestationen aufgelegt wurden, startet jetzt die dritte Förderinitiative für Elektromobilität des Landes Oberösterreich.

15.01.2019 - 17:53

Die Polizei Niedersachsen hat 16 Funkstreifenwagen mit Plug-in-Hybridantrieb von Volkswagen sowie einen vollelektrischen Opel Ampera-e in Empfang genommen. Bis Ende 2020 soll der Anteil von E-Fahrzeugen im Fuhrpark der Polizei signifikant gesteigert werden.

29.10.2013 - 09:56

Steuererleichterungen für Elektrofahrzeuge gehören in vielen Ländern zum Kaufanreizsystem, dies ist im US-Staat Colorado nicht anders. In diesem Jahr wurde beschlossen, die bis ursprünglich 2015 angesetzten Steuervergünstigungen für EVs bis zum Jahr 2021zu verlängern. Gleichzeitig wurde aber auch eine Sondergebühr festgesetzt. Um die allgemeine Steuergerechtigkeit aufrecht zu erhalten, sollen Besitzerinnen und Besitzer von Elektroautos ab 1. Januar 2014 eine jährliche Abgabe von 50 US-Dollar zahlen.