EnBW

29.10.2019 - 09:09

Die Netze BW hat südöstlich von Stuttgart 18 Monate lang getestet, welche Auswirkungen die Nutzung von E-Autos auf das lokale Stromnetz hat. Fazit der EnBW-Tochter: Die Herausforderungen der E-Mobilität sind für die Verteilnetzbetreiber zu bewältigen.

14.05.2018 - 11:52

Der Ausbau der bundesweiten Schnellladeinfrastruktur nimmt weiter an Fahrt auf: Der Karlsruher Energiekonzern EnBW und die OMV, Betreiber von ca. 300 Tankstellen in Deutschland gaben heute eine Kooperation bekannt. So soll EnBW bis Ende des Jahres 2019 insgesamt 100 Tankstellen des Ölkonzerns mit Hochgeschwindigkeitsladesäulen, sogenannten High-Power Chargern (HPC), ausstatten.

01.04.2019 - 08:17

ADAC-Mitglieder haben ab dem heutigen Tag über die EnBW-Mobility+-App per E-Charge Zugang zum EnBW-Ladenetz, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2.500 Ladepunkte zählt.

27.09.2018 - 07:50

Als erste Baumarktkette will die hagebau Unternehmensgruppe ihre Standorte mit Schnellladestationen für Elektroautos ausrüsten. Dafür kooperiert das Unternehmen mit dem Energiekonzern EnBW, der die Ladeinfrastruktur liefern und betreiben wird. Die ersten Schnelllader sollen noch in diesem Jahr aufgestellt werden.

30.04.2020 - 10:49

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Projekt E-Mobility-Allee in Ostfildern mit Einfamilienhäusern testet Stromnetzbetreiber Netze BW nun mit Mehrfamilienhäusern in Tamm, wie die Integration von Elektromobilität in eine bestehende Netzinfrastruktur am besten gelingen kann.

25.06.2015 - 11:51

Der Energieversorger EnBW hat eine interessante Infografik mit aktuellen Zahlen und Fakten zur Elektromobilität erstellt – als Aufhänger dient ein "Meilenstein": Ende Mai 2015 erfolgte an den EnBW-Ladestationen der 200.000 Ladevorgang, was angesichts der noch sehr überschaubaren Verbreitung von Elektroautos eine beeindruckende Zahl darstellt.

28.05.2017 - 23:54

Bereits heute würden sich viele Menschen gerne ein E-Auto anschaffen, schrecken aber aufgrund der vermeintlichen Reichweitenproblematik vor einem Kauf zurück. Viele Interessenten gehen sogar fest davon aus, dass die Reichweite eines Stromers für die persönlichen Wege des Alltages unzureichend ist. Ob und wenn ja welches E-Auto für den potentiellen Käufer geeignet ist, lässt sich nun mit der neuen App mobility+ von EnBW klären.

23.04.2021 - 17:38

EnBW plant einen neuen Flagship-Ladepark am Kamener Kreuz in Nordrhein-Westfalen. Mit 52 Ladepunkten soll der Standort zum größten öffentlichen Schnellladepark in Europa werden. Die Ladesäulen verfügen über eine Leistung von bis zu 300 Kilowatt. Entsprechend ausgerüstete E-Autos sollen so in fünf Minuten genug Strom für die nächsten 100 Kilometer ziehen können.

06.08.2021 - 11:30

EnBW hat an der A3 einen weiteren Schnellladepark angekündigt. An der Ausfahrt 81 Erlangen-West will der Energieversorger 20 Schnelllader mit einer Leistung von 300 kW installieren. Der sogenannte HyperHub ist aus beiden Richtungen befahrbar und soll im November in Betrieb gehen.

13.07.2021 - 19:00

EnBW baut an der A3 bei Wörth an der Donau einen weiteren Schnellladepark. Es ist einer von Hunderten sogenannten Hyperhubs, die der Energiekonzern beim Handel, in Innenstädten und an Fernverbindungen installieren will. An der A3 entstehen zunächst zwölf Ladepunkte mit einer Leistung von bis zu 300 kW - bei wachsendem Bedarf sollen es insgesamt bis zu 24 werden. 

08.03.2021 - 12:41

Die Zahl der Einkaufsstätten, an denen E-Autofahrer ihren Akku laden können, wächst weiter: EnBW wir künftig über 100 Gewerbeimmobilien von x+bricks mit Schnellladesäulen ausstatten. Das Unternehmen ist auf den Betrieb von „lebensmittelgeankerten Gewerbeimmobilien“ - etwa Supermärkte - in Deutschland spezialisiert.

07.07.2020 - 20:38

EnBW plant, sein Schnellladenetz um 21 Schnellladestandorte an Trigema-Filialen zu erweitern. An den Standorten des schwäbischen Sportbekleidungsherstellers können E-Autofahrer dann Strom laden und währenddessen ihre Einkäufe erledigen. Bereit gestellt werden Leistungen bis zu 300 Kilowatt.

06.07.2021 - 16:38

EnBW will in Unterhaching bei München den „größten öffentliche Schnellladepark im Handel“ bauen. Geplant sind 20 Schnellladepunkte mit einer Leistung von 300 kW. Mit seiner strategisch günstigen Lage an einem Einkaufszentrum und in Autobahnnähe soll der sogenannten HyperHub als Blaupause für weitere urbane Schnellladeparks dienen.

21.08.2014 - 11:06

Im Vergleich zur Situation in anderen Städten verfügt Stuttgart über eine gute Ladeinfrastruktur für Elektroautos: rund 250 Ladesäulen gibt es derzeit in der baden-württembergischen Landeshauptstadt und Umgebung - Lars Walch, EnBW-Projektleiter für das Schaufenster Elektromobilität, spricht sogar von der besten Ladeinfrastruktur Deutschlands, gemessen an der Einwohnerzahl. Und womöglich wird sie bald noch besser: Laut Stuttgarter Nachrichten prüft der Energiekonzern im Projektverbund mit Automobilherstellern derzeit die Errichtung einer Schnellladeinfrastruktur.

01.12.2020 - 14:13

EnBW treibt neben dem Ausbau der Ladeinfrastruktur auch intern den Umstieg auf die Elektromobilität voran. Etwa 120 Dienstwagen und rund 500 der 3.000 Betriebsfahrzeuge wurden bereits auf Hybrid oder reinen Batteriebetrieb umgestellt. Nun kündigte der Energiekonzern weitere Schritte an.

21.10.2020 - 13:25

Erst im September hatte EnBw in Stuttgart einen ersten urbanen Schnellladepark eröffnet und zudem der Raststätte Werratal Süd an der A4 erstmals Schnellladesäulen in eine normale Tankstelle integriert. Nun hat der Energieversorger in der Nähe des Autobahnkreuzes Stuttgart einen „Flagship-Ladepark“ mit acht Ladepunkten in Betrieb genommen, der seinerseits Maßstäbe für die Zukunft setzen soll.

02.02.2021 - 15:18

EnBW hat an der Raststätte Sindelfinger Wald an der A8 bei Stuttgart einen neuen Schnellladepark eröffnet. An den acht neuen Ladepunkten können Elektroautos je nach technischer Ausstattung mit bis zu 300 Kilowatt Ladeleistung in fünf Minuten Reichweite für 100 Kilometer laden. Insgesamt stehen damit nun zwölf Ladepunkte der EnBW an der Raststätte zur Verfügung.

14.09.2020 - 18:04

EnBW und Tank & Rast haben einen neuen Schnellladepark an der Raststätte Werratal Süd an der A4 in Hessen eröffnet. Die Besonderheit: Die Schnellladestationen befinden sich direkt neben den Zapfsäulen der klassischen Kraftstoffarten. Werratal Süd sei damit der erste deutsche Standort an der Autobahn, an dem alle Antriebsarten unter einem Tankstellendach vereint sind, so EnBW.

28.01.2021 - 18:07

EnBW hat den ersten Schnellladepark in Karlsruhe offiziell eröffnet. Der Park ging bereits Ende des vergangenen Jahres in Betrieb und ist Teil des vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg geförderten Projekts „Urbane Schnellladeparks Baden-Württemberg“ (USP-BW). Ziel des Projekts ist die zügige Weiterentwicklung der Ladeinfrastruktur in städtischen Ballungszentren.

11.09.2020 - 15:36

Die EnBW hat in der Keplerstraße in Stuttgart ihren ersten Schnellladepark in der Stadt eröffnet. Die 12 Ladepunkte haben eine Leistung von bis zu 300 Kilowatt – genug um ein entsprechend ausgerüstetes E-Auto in fünf Minuten mit Strom für 100 Kilometer Reichweite zu versorgen. Weitere 16 urbane Schnelladeparks in Baden-Württemberg sollen folgen.