Frankreich

19.03.2021 - 14:39

Die Metropolregion Rouen Normandie hat zehn Elektrobusse bei Daimler bestellt. Die Auslieferung soll bis Sommer abgewickelt sein. Die eCitaro werden die ersten E-Busse sein, die in der nordfranzösischen Region im Linienbetrieb zum Einsatz kommen.

29.09.2014 - 09:37

Die Marke, die Patente und die Produktionsapparate des insolventen Herstellers Mia Electric wurden vergangene Woche für 1,35 Millionen Euro versteigert – den Zuschlag hat Mia Génération erhalten, ein Konsortium aus Kokam, Fulmen und Focus Asia. Im zweiten Halbjahr 2015 soll die Produktion wiederaufgenommen werden, nicht am bisherigen Standort, sondern im benachbarten Départment Vendée. Es soll am ursprünglichen Ziel festgehalten werden, mittelfristig ein Elektroauto unter 10.000 Euro auf den Markt zu bringen. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

11.12.2013 - 11:24

Frankreich ist um ein nachhaltiges Tourismuskonzept reicher: Im Rahmen des Projekts Odyssea sind der Automobilhersteller Nissan und die Vereinigung französischer Yachthäfen (FFPP) eine Kooperation eingegeangen, die zum Ziel hat, an den Yachthäfen Elektroautos zu stationieren, die Segler und Co für "mobile Landgänge" nutzen können. Gerade die Hafenstädte nehmen im Tourismusbereich in Frankreich einen hohen Stellenwert ein. Das Prinzip sei einfach, erklärt der bei Nissan Westeuropa für Elektroautos und Ladeinfrastruktur verantwortliche Manager Claude Muller: Alle Segler und Bootsbesitzer, die gerne während ihres Aufenthaltes im Hafen das Landesinnere erkunden möchten, könnten dies künftig mit einem lokal emissionsfreien Nissan Leaf tun.

13.11.2014 - 15:45

In den ersten 10 Monaten des laufenden Jahres kamen in Frankreich 8.005 Elektroautos neu auf die Straße. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet das einen Anstieg von 8,5 Prozent – von Januar bis Oktober 2013 wurden 7.376 E-Autos neu zugelassen. Während die Elektroauto-Zulassungen in den Vorjahren deutliche Sprünge nach oben machten – 5.663 in 2012 auf 8.777 in 2013 -, ist dies angesichts der aktuellen Entwicklung für das laufende Jahr nicht zu erwarten. Französische Branchenkenner schätzen die Gesamtzulassungszahl 2014 auf 9.526 Elektroautos.

23.05.2016 - 10:15

Pedelecs und E-Bikes erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit: über 500.000 Elektroräder wurden 2015 verkauft, der Anteil am gesamten Fahrradmarkt belief sich im vergangenen Jahr auf 12,5 Prozent. Insgesamt sollen bereits mehr als 2 Millionen elektrifizierte Räder unterwegs sein. Aber wie sieht es eigentlich in anderen Ländern aus?

07.12.2015 - 12:30

Am Freitag haben wir über den von Frankreichs Regierung ausgerufenen Wettbewerb zur Entwicklung eines maximal 7.000 Euro teuren Elektroautos berichtet. Medienberichten zufolge scheint es nun so, als ob Renault das Rennen machen könnte.

06.12.2017 - 08:55

Der französische Autokonzern PSA (Peugeot, Citroën, DS, Opel) gründet mit der französischen Nidec-Tochter Nidec Leroy-Somer Holding, die zu den führenden E-Motorenherstellern in Frankreich gehört, ein Gemeinschaftsunternehmen zum Bau von Elektromotoren. Die Vereinbarung betrifft die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb "wettbewerbsfähiger" E-Motoren für Mildhybride, Plug-in-Hybride und reine Elektrofahrzeuge.

18.06.2018 - 08:02

Das Geld wird in den Ausbau von vier Produktionsstandorten fließen, an denen in Zukunft verstärkt Elektrofahrzeuge und die dafür benötigten Plattformen, Bauteile und Antriebsstränge produziert werden. Der Konzern möchte damit nach eigenen Angaben seine Führungsposition in der Elektromobilität weiter stärken.

09.09.2014 - 13:12

Ab der zweiten Jahreshälfte 2015 wird das Bolloré-Elektroauto Bluecar, das v.a. im Autolib'-Carsharingbetrieb eingesetzt wird, wieder in Frankreich produziert, nämlich im auf Kleinserien spezialisierten Renault Werk im nordfranzösischen Dieppe. Bisher ließ Bolloré sein Elektroauto in Italien fertigen. Dies ist einer der Punkte, die Renault und der Bolloré-Konzern im Rahmen einer Industriekooperation vereinbart haben. Insgesamt wurden drei Kernziele festgelegt: Neben der Bluecar-Produktion im Renault Werk will ein Joint Venture der beiden Unternehmen "spezielle Car-Sharing Lösungen für Elektrofahrzeuge entwickeln und europaweit vertreiben".

06.11.2013 - 10:52

Der Renault ZOE gehört zu den meistverkauften Elektrofahrzeugen – in Frankreich ist er gar das am häufigsten gekaufte Elektroauto in 2013. Dennoch hinke der Absatz weit hinter den Erwartungen von Renault hinterher, wie Analysten von Inovev berichten. So habe es konzernintern eine Verkaufsprognose von 50.000 Einheiten für das laufende Jahr gegeben, wie Quellen, die gerne ungenannt bleiben möchten, aus dem Unternehmen berichtet hätten.

07.10.2020 - 06:38

Mercedes-Benz hat damit von der französischen Stadt den größten Auslandsauftrag für seinen vollelektrisch angetriebenen Stadtbus eCitaro seit dessen Produktionsbeginn erhalten. Er setzt sich aus 59 Gelenk- und 33 Solobussen zusammen. Ihre Auslieferung ist für 2022 bis 2025 geplant.

16.01.2014 - 19:14

Das französische Unternehmen mia electrics erweitert sein Geschäftsfeld und versucht sich mit einem eigenen mia-Mietservice – wahrscheinlich auch, um die Mia wieder mehr ins Gespräch zu bringen. Für die Umsetzung wurde eine Kooperation mit dem landesweiten Vertriebsnetz für Elektrofahrzeuge von goelectrix vereinbart. Ziel ist es, in ganz Frankreich einen umfassenden Mietservice für die Mia-Elektroautos aufzubauen. Das Besondere soll sein, dass man die Mia dabei auch stundenweise buchen kann, die erste Stunde kostet 19 €, jede weitere 10 €. Auch Tages- (59 €), Wochen- (350€) und Monatstarife (770€) sind möglich.

09.12.2013 - 14:43

Während in vielen europäischen Staaten der Absatz von Elektrofahrzeugen erfreulicherweise kontinuierlich steigt, scheint es aktuell eine gegenläufige Tendenz bei unseren französischen Nachbarn zu geben: Ganze 30 Prozent weniger Elektroautos als im Vormonat wurden im November in Frankreich zugelassen. Nachdem es im Oktober noch einen kleinen Aufschwung gegeben habe, seien die Zulassungen im November stark eingebrochen, wie das Branchenportal AVEM berichtet.

10.07.2015 - 12:42

Frankreich kann bei den Elektroauto-Zulassungszahlen der ersten sechs Monate dieses Jahres ein Plus von 87 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 verzeichnen: 8.032 E-Autos kamen neu auf die Straße, in den ersten beiden Quartalen des Vorjahres waren es noch 4.306 (2013 waren es übrigens 4.779 E-Autos).

18.02.2014 - 16:50

Zur nachhaltigen Nutzung der Elektromobilität gehört auch die Weiternutzung bzw. Verwertung gebrauchter Elektroauto-Akkus, die sich nicht mehr für den Einsatz in Fahrzeugen eignen. Angesichts der zunehmenden Verbreitung elektrisch betriebener Fahrzeuge gewinnt dieser Bereich eine zunehmende Relevanz. In Frankreich, einem der wichtigsten europäischen Märkte für Elektroautos, hat sich VW dieses Themas angenommen: Die Volkswagen Group France und die Société Nouvelle d’Affinage des Métaux (SNAM) arbeiten künftig bei der Weiterverwendung der Batterien von Elektro- und Hybridfahrzeugen zusammen, ein entsprechendes Abkommen wurde vergangene Woche unterzeichnet.

10.03.2017 - 10:32

In Deutschland war der Februar ein für hiesige Verhältnisse guter Elektroauto-Monat. Bei den französischen Nachbarn war es ähnlich: Im Februar 2017 wurden in Frankreich 2.365 Elektroautos neu zugelassen – ein Plus von 19 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat.

26.02.2017 - 13:59

Die nordostfranzösische Stadt Straßburg gilt aufgrund des dortigen Stammsitzes verschiedener europäischer politischer Institutionen, wie beispielsweise dem Europaparlament, als Hauptstadt Europas. Auch im Bereich der nachhaltigen Mobilität nimmt die Metropole im Elsass eine Vorreiterrolle ein. Schon in den 90er Jahren erregte Straßburg mit der Neuinstallation einer futuristischen Straßenbahn, die noch heute viele Touristen anzieht, große internationale Aufmerksamkeit. Mit dem Rahmenvorhaben "Strasbourg Eco 2020" hat die Stadt bereits im Jahr 2009 intermodale Mobilität als einen zentralen Schlüsselfaktor für die positive Weiterentwicklung der lokalen Wirtschaft formuliert. Im Rahmen dieser Initiative plant die Stadt viele weitere Forschungsvorhaben in den Bereichen ÖPNV, zukunftsfähiger Individualverkehr oder Logisitik.

10.11.2015 - 14:45

Der europäische Marktführer im Bereich Ladelösungen für Elektroautos The New Motion (TNM) konnte die Unternehmensgruppe Egis als neuen Anteilseigner gewinnen, wie TNM bekanntgab. Das international aufgestellte französische Unternehmen Egis offeriert Dienste auf dem Gebiet von Engineering, Projektmanagement und Betrieb.

09.11.2015 - 13:13

Dank der großzügigen Förderpolitik bewegen sich die E-Auto-Zulassungszahlen in Frankreich weiterhin auf einem hohen Niveau. Im Oktober wurden in Frankreich 1.805 Elektroautos neu zugelassen (inkl. BMW i3 mit Range Extender), das sind 62 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum und 20 Fahrzeuge mehr als im September 2015.

10.02.2020 - 16:09

Volkswagen Nutzfahrzeuge wird in den kommenden zwei Jahren 420 e-Crafter an das französische Citylogistik-Unternehmen Chronopost liefern. Die Wolfsburger konnten sich damit ihren bislang größten Einzelauftrag für den Elektrotransporter sichern.