Joint Venture

14.10.2020 - 08:12

Zu diesem Zweck haben die Partner ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, das den Rahmen für die gemeinsame Produktion von E-Fahrzeugen auf Basis der Premium Platform Electric (PPE) definiert. Auf dieser neuen Plattform sollen ab 2024 mehrere vollelektrische Audi-Modelle für den chinesischen Markt produziert werden.

18.01.2019 - 09:35

Im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung der Brilliance China Automotive Holdings Ltd. (CBA) in Hongkong wurde eine Veräußerung von 25 Prozent Anteilen an BBA an die BMW Group beschlossen. Die BMW Group wertet dies als wichtigen Schritt beim langfristigen Ausbau des chinesischen Joint Ventures BMW Brilliance Automotive Ltd. (BBA). Die vereinbarte Anteilsübernahme muss noch von den Behörden genehmigt werden.

28.03.2019 - 08:53

Die smart-Zukunft scheint vorerst gesichert: Heute haben Daimler und die Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding) die Gründung eines global ausgerichteten 50:50 Joint Venture bekannt gegeben. Das neue Gemeinschaftsunternehmen hat das Ziel, smart "als führende Marke für Elektromobilität" weiter zu entwickeln. Wie viel der Geely-Konzern, zu dem auch die Marke Volvo gehört, für seine smart-Anteile bezahlt, wurde nicht kommuniziert.

09.06.2020 - 10:22

Daimler hat die Daimler Truck Fuel Cell GmbH gegründet. Das Tochterunternehmen soll die konzernweiten Aktivitäten für Wasserstoff-Lkw bündeln und später in das mit Volvo geplante Joint Venture für schwere Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge und stationäre Anwendungen übergehen.

08.06.2018 - 08:06

Der Markt für Ladelösungen entwickelt sich: Die Digital Energy Solutions, ein Joint Venture der BMW Group und der Viessmann Group, bietet ab sofort das Leasing von Ladeinfrastruktur sowie die Integration der damit verbundenen Lade-Dienste an.

26.07.2019 - 08:41

Der Technologiekonzern und Auftragsfertiger Magna hat mit dem chinesischen Fahrzeughersteller BAIC die Gründung eines Joint Ventures vereinbart. Vorbehaltlich noch ausstehender Genehmigungen, wollen die beiden Partner in Zhenjiang, China, eine Produktionsstätte für Elektroautos mit einer Kapazität von 180.000 Fahrzeugen pro Jahr errichten.

18.06.2018 - 09:21

Mit Beijing Electric Vehicle Co. Ltd (BJEV), einem Tochterunternehmen der BAIC-Gruppe für elektrifizierte Autos, möchte Magna eine bestehende BAIC-Produktionsstätte in der chinesischen Provinz Jiangsu zur Fahrzeugentwicklung und -fertigung übernehmen. Die Produktion der ersten Serienfahrzeuge ist für 2020 geplant.

31.01.2019 - 09:06

Der Elektroauto-Hersteller NEVS hat für 150 Millionen Euro 20 Prozent der Anteile am schwedischen Supercar-Produzenten Koenigsegg erworben. Ziel sei eine strategische Partnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung von Elektroautos und zur Erhöhung des Absatzes im "Hyper-Car-Segment", erklärte das Saab-Nachfolgeunternehmen.

18.07.2019 - 08:29

Renault ist nun offiziell bei JMEV, der Elektroauto-Tochter des chinesischen Herstellers Jiangling Motors (JMCG) eingestiegen. Die Franzosen wollen so ihren Einfluss auf den wichtigen chinesischen E-Automarkt ausbauen.

09.09.2019 - 08:54

Im Rahmen der China-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel haben die Post-Tochter Streetscooter und der chinesische Autohersteller Chery Holding Group ein Memorandum of Understanding zur Gründung eines Joint Venture unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist es, gemeinsam ein elektrisch angetriebenes Nutzfahrzeug zu entwickeln.

23.01.2019 - 08:41

Der Autobauer Toyota und der Technologiekonzern Panasonic haben die Gründung eines gemeinsamen Batterieunternehmens angekündigt. Laut Toyota wird sich das neue Joint Venture der Forschung, Entwicklung und Produktion von prismatischen Lithium-Ionen-Batterien, Festkörperbatterien sowie Batterien der nächsten Generation für Automobile widmen.

13.01.2020 - 10:11

Die Unternehmen Mercedes-Benz und Geely haben in der vergangenen Woche das Joint Venture Smart Automobile gegründet. Es soll die Marke Smart zu einem global ausgerichteten führenden Anbieter von vernetzten Elektrofahrzeugen weiter entwickeln. Das Kapital des Unternehmens wird mit rund 700 Millionen Euro beziffert.

08.04.2020 - 14:40

Volkswagen Group Components will seine flexible Schnellladesäule gemeinsam mit dem Start-up Shanghai DU-POWER New Energy Technical in China produzieren. Das geplante Joint Venture soll noch im zweiten Halbjahr 2020 mit der Serienproduktion starten. Die Produktion mit einem lokalen Partner sein ein wesentlicher Schritt in dem schnell wachsenden Markt für E-Fahrzeuge, so VW.