Kona Electric

04.06.2020 - 16:15

Wer dieser Tage ein neues Auto kaufen will, muss sich wegen der Coronakrise oft auf lange Lieferzeiten einstellen. Um den europäischen Markt schneller bedienen zu können, hat Hyundai einen Teil seiner Produktion nach Tschechien verlagert. Jetzt wurde der erste Kona Elektro aus Nošovice nach Deutschland ausgeliefert.

18.03.2020 - 16:10

Hyundai hat die Reichweite des elektrischen Konas erhöht. Wer sich für die Variante mit 150 kW / 204 PS und 64-kWh-Batterie entscheidet, kann den Koreaner zufolge nun mit bis zu acht Prozent mehr Reichweite auf der Straße rechnen. Zudem wird der Stromer ab sofort auch mit Heck-Fahrradträger angeboten und soll deutlich schneller geliefert werden.

18.03.2020 - 06:15

Hyundai hat die Produktion des Kona Electric in Europa gestartet. Die ersten Fahrzeuge aus dem tschechischen Nosovice gehen diese Woche an ihre Besitzer. In Nosovice soll der stärkere der zwei Varianten des Elektro-SUV gebaut werden, mit einem 150 kW starken Motor und einer Batteriekapazität von 64 kWh, die laut Hyundai für eine Reichweite von bis zu 484 Kilometer sorgt.

17.06.2020 - 08:38

Hyundai hat sein Wärmepumpensystem für Elektroautos weiterentwickelt. Es verbraucht weniger Energie und wirkt sich somit noch weniger auf die Reichweite des Elektroautos aus. Das effizientere Wärmepumpensystem kommt bei den neuen Elektrofahrzeugen von Hyundai und Kia zum Einsatz.

14.08.2020 - 05:45

Drei serienmäßige 204 PS starke Kona Elektro haben einen Reichweiten-Rekord am Lausitzring aufgestellt: alle drei schafften mit einer Ladung mehr als 1.000 Kilometer. Die Reichweite des Elektro-SUV gibt der Hersteller mit 484 Kilometer nach WLTP an – wieso fuhren die drei Stromer also so weit?

21.08.2020 - 09:03

Daimler testet Hybrid-Hypercar: Im konzerneigenen Prüf- und Technologiezentrum Immendingen werden jetzt Vorserienfahrzeuge des Mercedes-Benz AMG Project One getestet, berichtet Daimler. Der AMG Project One hat eine Hybrid-Antriebseinheit mit einer Leistung von mehr als 735 kW (1.000 PS).

27.08.2020 - 15:44

Die Stadt Hürth bekommt drei Toyota Mirai: Im nordrhein-westfälischen Hürth sind ab sofort drei Brennstoffzellenlimousinen Toyota Mirai für den städtischen Fuhrpark im Einsatz. Die Stadt Hürth setzt schon seit 2011 Brennstoffzellenfahrzeuge ein und will laut Toyota bereits im kommenden Jahr die gesamte städtische Busflotte auf den Energieträger Wasserstoff umstellen.